pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog PREMIUM-PR Presseversand nav

Pressemeldung von IWP Redaktion ScienceDayNews

Buddhistisches Haus in Berlin sucht innovative Konzepte

Buddhistisches Haus Berlin Konzepte


Berlin 15.04.2006 "Das Buddhistische Haus "




für Gebäudesanierung
Einladung zum Technologieworkshop am 29.04.2006

für den bereits 1928 gestorbenen deutschen Schriftsteller und Arzt Paul Dahlke, ein ergebener Theraväda-Buddhist, wurde der Traum nach einem buddistischen Tempel in Berlin noch zu Lebzeiten im Jahr 1924 wahr.
Nach 82 Jahren sollen der Tempel und das Gelände in nächster Zeit saniert werden.
Auf einem Berg gelegen ist der großausgelegte Garten auch für Landschaftsarchitekten eine Herausvorderung.

Hier gibt es Arbeit für alle Gewerke.
Von anspruchsvollen Lösungen im Garten-Landschaftsbau, über kompletter Gebäude-und Fassadensanierung bis zu innovativen Energie-und Wasserkonzepten, soll in den nächsten Jahren eine Komplettsanierung durchgeführt werden.
Neben der Bausubstanz ist auch die Sanitärtechnik neu aufzubauen.

Im Vorfeld dazu muss aber noch eine genaue Bestandsaufnahme durchgeführt werden.
Hier sollen insbesondere Gewerke aus den Bereichen Wasser-Abwasser, erneuerbare Energien, das Gebäude in einen nachhaltigen ökologischen und energieeffizienten Zustand versetzen.

"Unser Anliegen ist es die Tempelanlage zu erhalten und somit im rasanten Zeitalter noch einen Platz der Ruhe und Meditation zu sichern", so Tissaw Werraratna, Tempelverwalter und Mitglied des Buddhistische Haus e.v."
"Weiterhin denken wir dabei auch an einen Lösungsexport nach Sri Lank und Indien.
Die Probleme sind derzeit nach der Tsunamie-Katastrophe immer noch sehr vielfältig vielfältig."

Die ersten Schritte sind gemacht.

Im Rahmen der Vorstellung einer TU Berlin Studienarbeit, im Zuge des Hauptstudienprojektes “Alternativen in der Abwasser- und Wasseraufbereitung im Buddhistischen Tempel, Berlin“ findet am 29.04.2006 ein interaktiver Technologie- workshop statt. Das Arbeitsergebnis umfasst den vorhanden Bestand wie Grundleitungen, Umnutzung des Heizöltanks zur Wasserspeicherung, Geländetopographie, Biotopentwicklung, Wasserkaskade und des denkmalgeschützten Gartens waren Gegenstand der Überlegungen.
Weitere Studenten Berliner Universitäten verschaffen den Besuchern gerne Einblick in den Stand ihrer Arbeiten. Die Posterausstellung “Membranbioreaktoren mit
Hochleistungsfiltern auf Basis der Nanokeramiktechnik zur Aufbereitung des durch häuslichen Gebrauch anfallenden Schmutzwasser – Die Wasserwaschmaschine –” soll der der Veranstaltung weitere innovative Impulse verleihen.
Eingeladen sind alle technologieorientierten Unternehmen die sich innerhalb des Sanerungsprojektes einbringen wollen.

Ort: “Das Buddhistische Haus” – Frohnau, Edelhofdamm 54, D-13465 Berlin

Beginn: Samstag, den 29.04.2006, 11:00 Uhr, Ende 15:00 Uhr

Übernachtung: Wer schon am Vortag anreisen möchte kann im Haus
übernachten

Kosten: Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Kosten für Unterbringung auf Anfrage.

Ansprechpartner: Herr Werraratna
Telefon 030 4025580, Mobiltelefon 0172 2101514,
FAX 030 40103227

www.buddhistisches-haus.de


Quelle: IWP Redaktion ScienceDayNews / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: IWP Redaktion ScienceDayNews
Ansprechpartner: Uwe Manzke
Straße: Postfach 67 02 28
Stadt: -
Telefon: +49 30 25090973
E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

Bau- und Raumkommission des Bundestages: Berliner Senat soll Verkehrsplanung am Paul-Löbe-Haus ändern

Die Vorsitzende der Kommission des Ältestenrats des Deutschen Bundestages für Bau- und Raumangelegenheiten, Irmingard Schewe-Gerigk, erklärt zu der öffentlichen Diskussion über die Planung der Berliner Verkehrsbehörden, ...
Agrardebatte: Union ohne Konzepte

16. Juni 2005 - Zur heutigen Debatte zum agrarpolitischen Bericht 2005 erklaert die Sprecherin der Arbeitsgruppe fuer Verbraucherschutz, Ernaehrung und Landwirtschaft der SPD-Bundestagsfraktion, Waltraud Wolff: Die CDU/CSU nutzt die heutige Agrardebatte ...
Messe Elektrotechnik in den Westfalenhallen zeigt innovative Energietechnologien: Frosti soll Dortmund einheizen

Dortmund, 7. - 10. September 2005Heizen mit Erdwärme? Keine exotische Phantasterei, sondern längst eine umweltschonende und wirtschaftliche Realität. Das zeigt Frosti, ein "echter Schneemann", in den Dortmunder Westfalenhallen in Halle ...
POSTBANK FINANCE AWARD 2004/05 PRÄMIERT KONZEPTE ZUR ALTERSVORSORGE

Drei Hochschulteams teilen sich die Siegprämie von 70.000 Euro / 41 Teams aus drei Ländern haben teilgenommen21. Juni 2005 - Wie können Banken auf die heute schon absehbare Entwicklung der Altersversorgungssysteme in Deutschland reagieren? ...
Parteien stellen Wahlprogramme vor - VDAB: Klare Konzepte für die Pflege fehlen!

Parteien stellen Wahlprogramme vor VDAB: Klare Konzepte für die Pflege fehlen! Die zukünftige Finanzierung der sozialen Sicherungssysteme bestimmt die jüngst verabschiedeten Wahlprogramme von SPD, Union und Grüne. Die SPD will zur ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Buddhistisches Haus in Berlin sucht innovative Konzepte' (Stand 04.07.2015 )


Insgesammt wurden alle 6 Pressetexte 8945 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Buddhistisches Haus in Berlin sucht innovative Konzepte wurde bisher 2608 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Energie und Umwelt", "Industrie und Handel", "Informationstechnologie" und "Mensch und Gesundheit". Die aktuellste Meldung wurde am 21.12.2007 - 15:18 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Buddhistisches Haus in Berlin sucht innovative Konzepte'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Buddhistisches Haus in Berlin sucht innovative Konzepte'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.