pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von pr-gateway.de

Foltervorwürfe grundsätzlich keine "Verhetzung" nach § 283 StGB so der Verfassungsgerichtshof

Foltervorwürfe "Verhetzung" § 283 StGB Verfassungsgerichtshof


Nach wie vor ausständig ist die anhängige verfassungsrechtliche Prüfung des Folterfalles Theiss u.w. seit 2009.

Unter § 283 StGB Foltervorwürfe zu sanktionieren - endgültig gefallen; behördliche Sanktionen welche sich auf Foltervorwürfe beziehen -verfassungsrechtlich unzulässig.

Beschwerdeführer stellten aufgrund jahrelanger Verfolgung von Folteropfern am 6.10.2011 einen Antrag auf Normkontrolle nach Art 140 B-VG zum erweiterten § 283 StGB an den Verfassungsgerichtshof.

Am 20.9.2012 stellte dieser fest, Foltervorwürfe sind keine Verhetzung gegen Behörden. Betroffene dürfen wegen sachlich - dokumentierten Folterbeschwerden nicht mehr staatlich mit Sachwalterschaften, Zwangsdelogierungen, Mindestsicherung, Führerscheinentzug, Gehaltsexekution usw. gegen Foltervorwürfe unter Druck gesetzt oder sanktioniert werden.

Die seit 2009 verfassungsrechtlich strittige Frage in Österreich, ob Folter und Misshandlungen von Justiz und Verwaltung bearbeitet werden müssen, wurde dem Verein Freiheit ohne Folter u.a. auch durch das EU Parlament am 11.10.2012 bestätigt. Folterbeschwerden bei nationalen Behörden, Gerichten und Staatsanwaltschaften anzuzeigen - im vollen Umfang zulässig. Das Erheben von Foltervorwürfen, stellt keine psychische Erkrankung oder geistige Behinderung mehr dar.

Kontakt:
Menschenrechtsverein Freihheit ohne Folter
Dorfstraße 53/2 5081 Salzburg
Daniel Oschadleus
pr-fof-oschadleusgmx.at
0676/6029122


Pressekontakt:
Menschenrechtsverein Freihheit ohne Folter
Daniel Oschadleus
Dorfstraße 53/2 5081 Salzburg
0043/0676/6029122
pr-fof-oschadleusgmx.at



Quelle: pr-gateway.de / pr-gateway.de

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: pr-gateway.de
Ansprechpartner: pr-gateway.de


Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

JBoss Portal 2.0 für den Unternehmenseinsatz ab sofort verfügbar

JBoss beruft ehemaligen IBM-Strategen als Produktverantwortlichen für das meistverwendete Open Source Java Portal Stuttgart, 21. Juni 2005 - JBoss, Inc., das Professional Open Source-Unternehmen, hat mit JBoss Portal 2.0 eine neue Version seines ...
...damit der Urlaub schon beim Suchen anfängt

Hotels.com unterstützt die Suche nach dem perfekten Hotel mit neuen nutzerfreundlichen Features und Kundenfotos von TripAdvisor London/Berlin, 11. März 2009 – Gehören auch Sie zu denjenigen, die sich durch Urlaubsfotos anderer inspirieren lassen oder ...
JBoss vereinfacht J2EE-Entwicklung mit EJB 3.0

Java-Entwicklung in Unternehmen wird mit neuen Versionen der JBoss-Produkte Applikationsserver 4, Hibernate 3 und JBoss Eclipse IDE so einfach wie nie zuvor Stuttgart, 21. Juni 2005 - JBoss, Inc., das Professional Open Source-Unternehmen, hat Enterprise ...
"Heißer Herbst" für Kfz-Versicherer erwartet

Vier Millionen Kunden bei Kfz-Versicherung wechselwilligZunehmende Konkurrenz der VersichererJährlich mehr als 22 Milliarden Euro Beiträge für Kfz-VersicherungenHamburg, 22. Juni 2005 – In diesem Jahr erwägen etwa vier Millionen ...
Ein CAM-System für alle Drehfräsbearbeitungen

Evry, im Juni 2005 - Moderne Werkzeugmaschinen werden immer komplexer. Sie bieten die Möglichkeit, Drehbearbeitung und Fräsbearbeitung an einem Werkstück zu kombinieren. Um den Funktionsumfang dieser Maschinen voll ausschöpfen zu ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Foltervorwürfe grundsätzlich keine "Verhetzung" nach § 283 StGB so der Verfassungsgerichtshof' (Stand 02.01.2019


Insgesammt wurden alle 113233 Pressetexte 20527458 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Foltervorwürfe grundsätzlich keine "Verhetzung" nach § 283 StGB so der Verfassungsgerichtshof wurde bisher 151 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Bildung und Kultur", "Energie und Umwelt", "Informationstechnologie", "Politik und Gesellschaft", "Reisen", "Telekommunikation", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 19.09.2013 - 6:02 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Foltervorwürfe grundsätzlich keine "Verhetzung" nach § 283 StGB so der Verfassungsgerichtshof'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Foltervorwürfe grundsätzlich keine "Verhetzung" nach § 283 StGB so der Verfassungsgerichtshof'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.