pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von REALTECH AG

REALTECH veröffentlicht neues Whitepaper zum Trend von UNIX zu Linux in SAP-Rechenzentren

REALTECH Whitepaper Trend UNIX Linux SAP-Rechenzentren


Die von SUSE gesponserte Trendstudie zeigt, dass Linux mittlerweile die bevorzugte Plattform für SAP-Systeme ist und dass UNIX dramatisch Marktanteile verliert.


Linux steigert Marktanteil um 56%
UNIX verliert insgesamt 77%
Windows gewinnt 23%



Walldorf, 13. November, 2012 – REALTECH und SUSE gaben heute die Veröffentlichung eines neuen Whitepapers zur Untersuchung des Trends von UNIX zu Linux in SAP-Rechenzentren bekannt.


Das Whitepaper ist der Nachfolger zweier vorausgegangener Untersuchungen und bestätigt, dass sich SAP-Kunden immer häufiger für einen Umstieg von den großen UNIX-Derivaten auf Linux entscheiden und UNIX-Prozessorarchitekturen durch eine 64-Bit-X86-Architektur ablösen. Die Trendstudie macht deutlich, dass dieser Migrationstrend durch drei Faktoren wesentlich beeinflusst wird: wichtige technische Funktionen, ein überlegenes Preis-Leistungs-Verhältnis und die Tatsache, dass die Überführung von betrieblicher Abläufen, Schnittstellen und Administrationswissen von UNIX zu Linux deutlich einfacher ist als von UNIX zu Windows.

UNIX verliert drastisch Marktanteile
Frühere Prognosen werden durch das neue Whitepaper eindeutig bestätigt. Betrachtet man alle Regionen, alle Ausgangssysteme und alle Zielsysteme von REALTECHs Migrationsprojekten während der Auswertungsperiode, die gleichzeitig mit einem Betriebssystemwechsel einhergingen, so basierten rund 92% der Quellsysteme auf UNIX. Das bedeutet eine Reduktion des Marktanteiles um insgesamt 77%. Linux hingegen gewinnt 56%, Windows 23%. Für die x64-CPU-Architektur bedeutet dies einen Marktzuwachs von insgesamt 79%, während alle anderen Architekturen eben diese Anteile einbüßen. 95% aller REALTECH-Migrationen auf Linux erfolgten ausgehend von einem der drei großen UNIX-Derivate. Bei der Wahl der Datenbank scheint DB2 LUW in der Welt von Linux und UNIX als die Alternative zu Oracle gehandelt zu werden.


Linux bietet das beste Preis-Leistungs-Verhältnis am Markt
Selbst wenn man den Vergleich auf identische Server-Klassen (z.B. 4-Socket-Server) beschränkt, liefern Server mit 64-Bit-X86-CPUs immer noch bis zu zwanzigmal bessere Werte als vergleichbare UNIX-Server. Diese Leistungsunterschiede werden auch bei der Auswertung von Kundenprojekten deutlich. Im Whitepaper wird beschrieben, wie ein REALTECH-Migrationskunde allein durch die Umstellung auf Linux und x86_64 die Kosten für seine SAP-Server um mehr als 80% senken und dabei gleichzeitig die verfügbare SAP-Rechenleistung mindestens verdreifachen konnte.


Insgesamt scheint der 64-Bit-X86-Xeon-Prozessor von Intel mit Blick auf SAP-Anwendungen die beste Mischung optimaler Umwelt- und Leistungseigenschaften zu bieten und das Whitepaper erläutert im Detail, warum dies so ist. Zu diesem Zwecke hat REALTECH neben dem Preis-Leistungs-Verhältnis auch die technischen Eigenschaften der Prozessoren untersucht, das heißt die Leistung, die pro Socket, pro Core und pro Thread erzielt wird.


Linux ohne Grenzen
Die Studie beschäftigt sich damit ob es Größenbeschränkungen für einzelne SAP-Systeme und ganze Systemlandschaften gibt, die auf Linux betrieben werden können. Auch werden die Maximalgrößen möglicher Migrationsprojekte genauer betrachtet. Dabei wird gezeigt, dass es keine nachweisbaren Grenzen für die Größe eines SAP-Systems oder einer Datenbank auf Linux gibt. Auch spielt die Größe oder Kritikalität eines Kunden, Projekts oder einer Landschaft beim Übergang von UNIX zu Linux keinerlei Rolle, wenn man nur den richtigen Ansatz wählt. Um ein Migrationsprojekt zum Erfolg zu führen, müssen häufige und typische Fehler vermieden werden. Im Whitepaper werden sämtliche Erfolgsfaktoren detailliert beschrieben.


„Die Studie zeigt eindeutig, dass Linux heute die bevorzugte Wahl für UNIX-Migrationen ist, da es sich als Plattform für unternehmenskritische SAP-Anwendungen bewiesen hat und die notwendige Stabilität und Verfügbarkeit wesentlich kostengünstiger zur Verfügung stellt“, erklärt Naji Almahmoud, Senior Director of Global Business Development bei SUSE. „Darüber hinaus bietet SUSE Linux Enterprise Server for SAP Applications durch die Integration der High Availability Extension und weiterer speziell auf die Anforderungen von SAP-Anwender zugeschnittene Software-Produkte und Services den Kunden echten Mehrwert.“



Zusammenfassung
Insgesamt belegt die Trendstudie eindeutig, dass Linux und die x86_64-CPU-Architektur längst erfolgreich im SAP-Rechenzentrum angekommen sind, dabei das bei weitem beste Preis-Leistungs-Verhältnis bieten und sich ideal für die Bereitstellung von Systemlandschaften eignen, die höchsten Ansprüchen an Leistungsfähigkeit und Kritikalität gerecht werden. Im Whitepaper erfährt der Leser zudem, warum sich für Kunden, die mit der Ablösung überholter UNIX-Architekturen zu lange warten, Probleme ergeben können und dass die Zeit zum Handeln gekommen ist.





Quelle: REALTECH AG / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: REALTECH AG
Ansprechpartner: Sven Martin
Straße: Industriestraße 39c
Stadt: -
Land: Deutschland

Telefon: +49 6227 837 0
E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte





Ähnliche Pressemeldungen

Linux mit höchster Internet-Sicherheit

AxiCom-PR, Red Hat Nr. 23/05, Juli 2005 Aktuelle Studie belegt: Abonnenten von Red Hat Enterprise Linux auf der sicheren Seite München, 27. Juli 2005 – Eine Studie des SANS Institute hat ergeben, dass Abonnenten von Red Hat Enterprise Linux weniger ...
Informatikzentrum Niedersachsen setzt auf Red Hat Enterprise Linux

AxiCom-PR, Red Hat Nr. 21/05, Juli 2005 Niedersächsische Polizei entscheidet sich mit der 64-Bit-Plattform für Hochleistung und Anbieterunabhängigkeit München, 4. Juli 2005 - Das Informatikzentrum Niedersachsen (IZN) hat sich für ...
ASP4all setzt für maximale Verfügbarkeit auf Red Hat Enterprise Linux

Red Hat Satellite Server trägt zu ISO-17799-Zertifizierung für niederländischen Application Hosting-Spezialisten bei München, 1. Juli 2005 - ASP4all, der führende Application Hosting-Anbieter in den Niederlanden, setzt Red ...
IDC: Dell verkauft die meisten Linux-Server

Frankfurt am Main, 22. September 2005 - Im zweiten Quartal 2005 hat Dell zum ersten Mal weltweit die meisten Linux-Server verkauft, so Marktforscher IDC.Dell hat einen neuen Rekord aufgestellt: Im zweiten Quartal hat der Direktanbieter laut Marktforschungsinstitut ...
COLT TÖ©lÖ©communications France wählt Red Hat Enterprise Linux für Unternehmens-Server

Red Hat Enterprise Linux bietet Kunden mehr Zuverlässigkeit und SicherheitMünchen, 08. August 2005 - Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen für Unternehmen, hat COLT TÖ©lÖ©communications France als Kunden ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'REALTECH veröffentlicht neues Whitepaper zum Trend von UNIX zu Linux in SAP-Rechenzentren' (Stand 02.01.2019


Insgesammt wurden alle 18 Pressetexte 9930 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung REALTECH veröffentlicht neues Whitepaper zum Trend von UNIX zu Linux in SAP-Rechenzentren wurde bisher 108 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bildung und Kultur", "Informationstechnologie" und "Verschiedenes". Die aktuellste Meldung wurde am 11.11.2013 - 10:27 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'REALTECH veröffentlicht neues Whitepaper zum Trend von UNIX zu Linux in SAP-Rechenzentren'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'REALTECH veröffentlicht neues Whitepaper zum Trend von UNIX zu Linux in SAP-Rechenzentren'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.