pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von iPark-Media GmbH

"Keine Mietwagensteuer für Mallorca-Urlauber " - m-broker kritisiert Vorhaben der balearischen Regierung

"Keine Mietwagensteuer Mallorca-Urlauber " - Vorhaben Regierung


Berlin. Jetzt ist es fix: Eine neue Umweltsteuer wird Mietwagen auf Mallorca in der kommenden Saison deutlich verteuern. Die ab dem 1. April 2013 geltende Steuer sorgt für Preissteigerungen von bis zu 30 Prozent.

Die neue Mietwagen-Abgabe ist Teil des gerade von der balearischen Regierung beschlossenen Steuerpakets. Die Berechnung der Umweltsteuer orientiert sich am Schadstoffausstoß des Fahrzeugs. Kleinwagen werden mit 3,00 Euro besteuert, Mittelklassefahrzeuge mit 6,50 Euro und größere Autos mit 7,50 Euro.

,,Die ohnehin sehr angespannte Lage auf Mallorcas Mietwagenmarkt wird durch die neue Steuer weiter verschärft", kritisiert Gabriela Stark. Die Geschäftsführerin des Mietwagenpreisvergleichs m-broker.de sieht die gesamte Branche vor einer schwierigen Herausforderung. Viele Autovermietungen werden Urlaubern die neue Steuer auch bei bestehenden Buchungen nun direkt in Rechnung stellen müssen. Angebote für Mietwagen auf Mallorca dürften sich zukünftig deutlich verteuern.

Bereits 2005 war auf Mallorca eine Steuer für Mietwagen im Gespräch. Sie wurde damals aber nach großem Protest durch Vertreter von Tourismus und Wirtschaft wieder verworfen. Auch diesmal sorgt die Steuer für großen Unmut in der Branche. Der Verband der Autovermieter auf Mallorca hat bereits eine Klage gegen die neue Abgabe angekündigt.

,,Urlauber sollten Mietwagenangebote jetzt besonders gut vergleichen und auf die verschiedenen Inklusiv-Leistungen achten", rät Gabriele Stark. Einen Mietwagen auf Mallorca gibt es auf der Homepage des Preisvergleichs www.m-broker.de aktuell schon ab sieben Euro pro Tag. Dafür gibt es ein Kompaktfahrzeug inklusive unbegrenzter Kilometer, der neuen Steuerabgabe und einer Versicherung ohne Selbstbehalt im Schadensfall.

m-broker kooperiert mit rund 800 renommierten Mietwagenanbietern in 134 Ländern weltweit und hat 30.000 Vermietstationen im Programm. Der schnelle und bequeme Vergleich der verschiedenen Anbieter durch eine Live-Schnittstelle garantiert den Kunden günstige Preise ,,auf einen Blick".Information und Buchung: m-broker.de, mietwagen24 mw GmbH, Tel: 0800/2058205, Internet: www.m-broker.de, E-Mail: servicem-broker.de.

Weitere Informationen und Angaben finden Sie unter

Über m-broker, mietwagen24 mw GmbH:
Der Mietwagenpreisvergleich m-broker vergleicht unabhängig und schnell rund 800 Mietwagenanbieter weltweit und bietet günstige Mietwagenangebote in 134 Ländern. Urlauber können mit m-broker komfortabel und preisgünstig ihren Urlaubsmietwagen buchen und erhalten attraktive Angebote mit zahlreichen Inklusivleistungen. Alle Angebote von m-broker sind buchbar auf www.m-broker.de und über die kostenlose Buchungshotline 0800/2058205 (7 Tage die Woche von 8-22 Uhr).

m-broker auf Twitter: twitter.com/m_broker
m-broker auf Facebook: facebook.com/mbrokerDE
m-broker bloggt: m-broker.de/blog



Quelle: iPark-Media GmbH / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: iPark-Media GmbH
Ansprechpartner: Timo Hähne
Straße: Heinrichstraße 31
Stadt: -
Land: Deutschland

Telefon: 0511-76822980
E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte





Ähnliche Pressemeldungen

CarDelMar: Branche protestiert gegen Mietwagensteuer auf den Balearen

Autovermieter befürchten Buchungsrückgänge infolge der neuen Abgabe. Verunsichert und bestürzt reagiert die Mietwagenbranche auf Pläne für eine neue Steuer auf Mallorca und den anderen Baleareninseln. Die balearische Landesregierung plant eine Mietwagensteuer, ...
A 49 - GRÜNE: Landesregierung verzögerte naturschutzrechtliche Prüfung

"Wenn die A 49 nicht gebaut werden kann, dann sind nicht die Kammmolche schuld, sondern Wirtschaftsminister Rhiel (CDU). Er hat den Naturschutz nicht Ernst genommen und die entsprechenden Prüfungen nicht frühzeitig und konsequent durchgeführt." ...
DIHK bestaetigt Wachstumsprognose der Bundesregierung

14. Juni 2005 - Zur heute vorgelegten Konjunkturumfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) erklaert der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Ludwig Stiegler:Die heutige Wachstumsprognose des Deutschen Industrie- ...
Bundesregierung zieht positive Bilanz des Erneuerbare-Energien-Gesetzes

Bundesumweltminister Juergen Trittin: "Das beste Instrument zur rechten Zeit am richtigen Platz"Berlin, 15. Juni 2005 - Das Gesetz zur Foerderung der Erneuerbaren Energien (EEG) hat sich nach Auffassung der Bundesregierung bestens bewaehrt. Es hat den ...
Bundesregierung mit ihren ERP-Plänen gescheitert

Raubzug der Bundesregierung gegen das ERP-Sondervermögen ist offenkundig gescheitert13. Juni 2005 - Zu Meldungen, das Bundesfinanzministerium habe die geplante Übertragung von Teilen des ERP-Sondervermögens an die KfW auf Eis gelegt, erklärt ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung '"Keine Mietwagensteuer für Mallorca-Urlauber " - m-broker kritisiert Vorhaben der balearischen Regierung' (Stand 05.01.2019


Insgesammt wurden alle 1363 Pressetexte 290046 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung "Keine Mietwagensteuer für Mallorca-Urlauber " - m-broker kritisiert Vorhaben der balearischen Regierung wurde bisher 175 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Bildung und Kultur", "Energie und Umwelt", "Familie", "Industrie und Handel", "Informationstechnologie", "Medien und PR", "Mensch und Gesundheit", "Politik und Gesellschaft", "Reisen", "Sport und Freizeit", "Verkehr und Logistik", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 24.05.2013 - 10:04 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung '"Keine Mietwagensteuer für Mallorca-Urlauber " - m-broker kritisiert Vorhaben der balearischen Regierung'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung '"Keine Mietwagensteuer für Mallorca-Urlauber " - m-broker kritisiert Vorhaben der balearischen Regierung'


Weitere Infos folgen...

TOP 5 beliebteste Pressemeldungen dieser Redaktion



Aufrufe: 1975
Aufrufe: 1895
Aufrufe: 1864



Alle Meldungen der Redaktion >>

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.