pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von ibi research GmbH

Sind deutsche Unternehmen endlich SEPA-fit?

Sind Unternehmen SEPA-fit?


Neue Umfrage untersucht den Zahlungsverkehr und die SEPA-Umsetzung in Deutschland

Mit einer erneuten Befragung möchte ibi research an der Universität Regensburg zusammen mit van den Berg, dem Bank-Verlag und InterCard zum zweiten Mal die aktuellen Trends und Anforderungen im Zahlungsverkehr ermitteln. Wie schon bei der ersten Erhebung Ende letzten Jahres richtet sich die Befragung auch diesmal wieder an Unternehmen aller Größenklassen sowie Behörden und Vereine. Dabei geht es um die zentrale Frage: Wie weit ist der Umstellungsprozess für SEPA in den Organisationen schon fortgeschritten? Die Teilnahme ist unter www.sepa-wissen.de/umfrage möglich.

Der Zahlungsverkehr befindet sich im ständigen Wandel. Eines der brisantesten Themen ist die Abschaffung der bestehenden Überweisungs- und Lastschriftverfahren durch die europäische Gesetzgebung zum 1. Februar 2014. Aus diesem Grund müssen sich insbesondere Unternehmen, Behörden und Vereine auf starke Veränderungen im in- und ausländischen Zahlungsverkehr einstellen. Denn: Es gibt keine Alternative.

Aber: Wie die Studie „SEPA-Umsetzung in Deutschland“ zeigte, war noch vor einem halben Jahr SEPA einem knappen Drittel der befragten Unternehmen noch nicht bekannt und viele sahen noch keinen sofortigen Handlungsbedarf. So hatte jeder Vierte nach eigenen Angaben nur vage Vorstellungen von SEPA und 6 Prozent sogar noch nie etwas davon gehört. Vor allem kleine Unternehmen hatten demnach einen hohen Informations- und Handlungsbedarf. Selbst die Europäische Zentralbank appelliert mit Nachdruck, dass Länder mit großem Lastschriftaufkommen wie Deutschland bis mindestens September 2013 die Mehrheit der Transaktionen über SEPA-Lastschriften einziehen. Nur so könne die Umstellung Anfang nächsten Jahres überhaupt noch gelingen.

Die zweite Runde der Studie soll nun angesichts des immer kleiner werdenden Zeitfensters bis zur Deadline am 1. Februar 2014 den Entwicklungsstand aufzeigen, ob bzw. was in den letzten sechs Monaten in Sachen SEPA bei den Organisationen in Deutschland passiert ist. Die Teilnahme an der Befragung ist unter www.sepa-wissen.de/umfrage möglich.

Die Brisanz des Themas ist jedenfalls enorm, wie auch Dr. Ernst Stahl von ibi research herausstellt: „Es ist erschreckend und unverständlich, dass sich bis jetzt noch viel zu wenige Unternehmen und Vereine mit dem Thema SEPA beschäftigt haben. Der Großteil der Unternehmen, die regelmäßig viele Lastschriften einziehen und die Umstellungen zu spät vornehmen, riskiert damit sogar zumeist unwissentlich mögliche Liquiditätsprobleme.“

Quelle: ibi research GmbH / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: ibi research GmbH
Ansprechpartner: Andrea Rosenlehner
Straße: Regerstrasse 4
Stadt: -
Land: Deutschland

E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung

SEPA , Umfrage , ibi research , Zahlungsverkehr


Ähnliche Pressemeldungen

Online-Umfrage: Erst ein Viertel der Banken vorbereitet für Vereinheitlichung des europäischen Zahlungsverkehrs (SEPA) - Standardisierte Lastschriftverfahren wichtig für Internet-Handel

Von Gunnar Sohn Offenbach/Düsseldorf - Deutsche Banken sind offenbar noch nicht ausreichend auf die Vereinheitlichung des europäischen Zahlungsverkehrsraums (Single Euro Payments Area – SEPA) eingestellt: Wie der Kongressveranstalter IIR Deutschland ...
Beste bayerische Website kommt aus Ostbayern

Finalisten im Rahmen des NEG Website Awards in Regensburg ausgezeichnet Das E-Commerce-Kompetenzzentrum Ostbayern hat am Montag die Gewinner des Ostbayerischen Website Awards 2010 ausgezeichnet. Die Thomas-Krenn.AG aus Freyung konnte dabei gleich doppelt ...
Umfrage: Unionsanhänger gegen Merkelsteuer

Zu den Ergebnissen einer aktuellen Umfrage zu den Plänen der Union, die Mehrwertsteuer im Falle eines Wahlsiegs zu erhöhen, erklärt der Generalsekretär der SPD, Klaus Uwe Benneter: Die Unionspläne zur Anhebung der Mehrwertsteuer ...
Greenpeace-Umfrage: Deutsche lehnen Atomkraft ab

Sogar 67 Prozent der CDU/CSU-Wähler wollen kein AKW in ihrer NachbarschaftHamburg, 1. 8. 2005 – Atomkraft ist in Deutschland weiterhin unbeliebt. Das belegt eine von Greenpeace in Auftrag gegebene Emnid-Umfrage, die die Umweltschutzorganisation ...
Google vs. Bing – in 5 Jahren sucht man ganz anders

Nach dem Start der neuen Microsoft-Suchmaschine „Bing“ hat ibi research die Besucher der Seite www.ecommerce-leitfaden.de und die Leser des E-Commerce-Newsletters gefragt, welche Chancen sie Bing gegen Google in den nächsten 5 Jahren einräumen. Ein Drittel ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Sind deutsche Unternehmen endlich SEPA-fit?' (Stand 03.01.2019


Insgesammt wurden alle 53 Pressetexte 12554 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Sind deutsche Unternehmen endlich SEPA-fit? wurde bisher 375 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Industrie und Handel", "Informationstechnologie", "Medien und PR", "Versicherungen" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 03.03.2016 - 9:30 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Sind deutsche Unternehmen endlich SEPA-fit?'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Sind deutsche Unternehmen endlich SEPA-fit?'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.