pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von CLLB Rechtsanwälte Partnerschaftsges. mbB

Die Windreich GmbH stellt Insolvenzantrag: CLLB Rechtsanwälte vertreten geschädigte Anleger

Die Windreich GmbH Insolvenzantrag: CLLB Rechtsanwälte Anleger


München, Berlin, 12.09.2013 - Unternehmensanleihen sind risikobehaftete Kapitalanlagen. Das diesen Anleihen innewohnende Totalverlustrisiko könnte sich jetzt für viele Anleger, die Windreich-Unternehmensanleihen gezeichnet haben, verwirklichen. Der Geschäftsführer der Windreich GmbH, Herr Willi Balz, hat für die Gesellschaft Insolvenzantrag beim Amtsgericht Esslingen gestellt. Die Eigenverwaltung wurde beantragt. Herr Willi Balz erklärte bereits seinen Rückzug aus der Geschäftsführung der Windreich GmbH.

Für viele betroffene Anleger stellt sich die Frage, welche Handlungsmöglichkeiten in der jetzigen Situation bestehen.

„Sofern das Insolvenzgericht die Eigenverwaltung anordnet, haben die Anleger die Möglichkeit, Ihre Forderungen gegenüber dem bestellten Sachwalter anzumelden“ erklärt Rechtsanwalt Stefan Hösler von der auf Kapitalanlagerecht spezialisierten Kanzlei CLLB Rechtsanwälte.

„Darüber hinaus sind die Betroffenen - unabhängig von Verlauf des Insolvenzverfahrens - nicht rechtlos gestellt. Dies gilt insbesondere dann, wenn sie die Anleihen auf Beratung hin erworben haben. Nach ständiger Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs sind die Anleger anleger - und objektgerecht zu beraten“ erklärt Rechtsanwalt Stefan Hösler weiter.

Wurde der Anleger von Seiten einer Bank und/oder einem Anlageberater/-vermittler fehlerhaft oder unvollständig aufgeklärt, kommen Schadenersatzansprüche in Betracht. Diese Ansprüche sind auf Rückabwicklung gerichtet. Der Anleger ist so zu stellen, als hätte er die jeweilige Anlage nie gezeichnet.

„Hinzu kommt, dass Banken nach der Rechtsprechung des BGH verpflichtet sind, Anlageinteressenten hinsichtlich vereinnahmter Rückvergütungen oder Provisionen aufzuklären“ erläutert Rechtsanwalt Stefan Hösler. Ist diese Aufklärung nicht erfolgt, kann allein diese Pflichtverletzung einen Anspruch auf Schadenersatz gegen die Bank begründen. Der Schadenersatzanspruch ist dabei auch hier auf Rückabwicklung der Beteiligung gerichtet.

Unabhängig davon sollten die Erwerber von Windreich-Anleihen eine spezialisierte Kanzlei mit der Interessenvertretung im Insolvenzverfahren beauftragen. Dies insbesondere auch vor dem Hintergrund, da es noch nicht Entschieden ist, ob die Windreich GmbH das Insolvenzverfahren in „Eigenregie“ durchführen darf oder ob ein Insolvenzverwalter bestellt werden wird. Auch wenn zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht abzusehen ist, welchen Verlauf das Insolvenzverfahren nehmen wird, sollte eine ordnungsgemäße Interessenvertretung bereits möglichst frühzeitig erfolgen.

Die auf Kapitalmarktrecht spezialisierte Kanzlei CLLB Rechtsanwälte prüft zwischenzeitlich auch die einzelnen Emissionsprospekte auf ihre Richtigkeit. Nach der Rechtsprechung müssen die Emissionsprospekte den interessierten Anleger vollständig und richtig über die der jeweiligen Kapitalanlage innewohnenden Risiken aufklären. Andernfalls sind die Prospektverantwortlichen verpflichtet, Schadensersatz zu leisten.

Betroffenen Anlegern rät Rechtsanwalt Stefan Hösler rechtliche Beratung von einer auf Kapitalanlagerecht spezialisierten Kanzlei einzuholen.

Pressekontakt: Rechtsanwalt Stefan Hösler, CLLB Rechtsanwälte, Liebigstraße 21, 80538 München, Fon: 089-552 999 50, Fax: 089-552 999 90; Mail: kanzleicllb.de Web: www.cllb.de


Quelle: CLLB Rechtsanwälte / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: CLLB Rechtsanwälte Partnerschaftsges. mbB
Ansprechpartner: RA István Cocron
Straße: Liebigstraße 21
Stadt: -
Land: Deutschland

Telefon: 089/552 999 50
Mobil: 089/552 999 90
E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

Bundesrat ebnet den Weg für Musterverfahren geschädigter Anleger

Berlin, 8. Juli 2005 - Der Bundesrat hat heute den Weg für das Kapitalanleger-Musterverfahrensgesetz freigemacht. Dieses Gesetz der rot-grünen Regierungskoalition führt Musterverfahren für geschädigte Kapitalanleger wegen falscher, ...
CasMaker-Auszahlungen haben sich stabilisiert - Juni-Auszahlung für Anleger weiterhin stabil

Hannover, 29. Juli 2005 - Für Juni zahlt CasMaker, Anbieter und Vertriebsunternehmen von Gewinnbeteiligungen der Digital Media N.V., 71,44 Dollar pro Gewinnanteil an die Anleger aus. Die Netto-Spieleinnahmen der Online-Casinos, an deren Software-Lizenzgebühren ...
DEGI nimmt institutionelle Anleger ins Visier

DEGI nimmt mit neuem Offenen Immobilienfonds institutionelle Anleger und vermögende Privatkunden ins Visier. DEGI GLOBAL BUSINESS setzt international auf Standorte mit hohem Wertsteigerungspotenzial. Schomberg: Hohe Nachfrage nach indirekter Immobilienanlage ...
Was Banken den Anlegern nicht zeigen

- Anleger legen risikoscheu an und bauen folglich zu wenig Vermögen auf - Banken machen Produktvertrieb und keine konkrete Risiko-/Rendite-Beratung - Bundesweite Beratungsaktion "Vermögensplan für Alle" klärt Anleger auf - Beratungsaktion ...
PlasmaSelect AG plaziert Kapitalerhöhung bei institutionellen Anlegern

München, den 4. Juli 2005 - Die PlasmaSelect AG, München, hat zur Finanzierung des weiteren Wachstums eine Kapitalerhöhung im Umfang von 1,5 Mio. Aktien zum Kurs von 4,76 € bei institutionellen Anlegern mit Hilfe der Close Brothers Seydler ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Die Windreich GmbH stellt Insolvenzantrag: CLLB Rechtsanwälte vertreten geschädigte Anleger' (Stand 10.01.2019


Insgesammt wurden alle 494 Pressetexte 130256 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Die Windreich GmbH stellt Insolvenzantrag: CLLB Rechtsanwälte vertreten geschädigte Anleger wurde bisher 219 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Energie und Umwelt", "Industrie und Handel", "Informationstechnologie", "Medien und PR", "Mensch und Gesundheit", "Politik und Gesellschaft", "Verschiedenes", "Versicherungen" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 11.05.2019 - 0:00 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Die Windreich GmbH stellt Insolvenzantrag: CLLB Rechtsanwälte vertreten geschädigte Anleger'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Die Windreich GmbH stellt Insolvenzantrag: CLLB Rechtsanwälte vertreten geschädigte Anleger'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.