pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von AMTEX Oil & Gas Inc.

AMTEX GmbH: Die altbewährten Energiequellen

AMTEX GmbH: Die Energiequellen


Dallas, 09.01.2014. Nachdem Deutschland der Atomkraft Lebewohl gesagt hat, gelten nun erneuerbare Energiequellen wie Wind, Sonne, Wasser und Biomasse als Vorreiter. Doch wie zukunftsfähig sind diese tatsächlich?

Laut einer Energiestudie der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) werden erneuerbare Energiequellen noch jahrzehntelang ein Nischenprodukt darstellen. Obwohl in Deutschland regenerative Energieformen wie Wind, Sonne, Wasser und Biomasse zunehmend gefördert werden, werden sie weltweit in den nächsten 20 Jahren kaum relevant sein. Die fossilen Energieträger beherrschen den Markt. Als Weltenergiemächte gelten nach wie vor Öl, Kohle und Gas. Zudem wird in tiefem Gestein gebundenes Öl und Gas immer bedeutender.

Die Studie betont, dass nur Erdöl als einziger nicht-erneuerbarer Energierohstoff absehbar zur Neige gehe. Schieferöl und Schiefergas sorgten zusammen mit Ölsanden als neue Quellen für einen Aufschwung, wie Amerika ihn derzeit erlebt. Das zögere die Endlichkeit des Erdöls aber nur hinaus. Wann das Öl spürbar knapp wird, sei unklar. Die USA haben laut der Studie mit der Schiefergasförderung ihre Erdgasimporte in den letzten Jahren um fast ein Drittel reduziert und könnten in absehbarer Zeit sogar zum Exporteur werden. Auch beim Öl, das die USA mit der neuen Schieferförderung gewinne, sei der Effekt wegen der freiwerdenden Mengen sogar auf dem Öl-Weltmarkt spürbar.

Die Entwicklung in den USA hat bewiesen, dass das Geschäft mit Öl und Gas sogar eine attraktive Anlageklasse für die breite Masse ist. So können die Anleger, wie die der AMTEX GmbH, Anteile an Förderanlagen und den fossilen Rohstoffen im Boden erwerben. In Amerika wird nämlich die sogenannte Fracking-Methode angewandt und hat dazu geführt, dass Amerika einen wahren Öl-und Gasboom erlebt. Allein in den vergangenen fünf Jahren ist die Förderung von Erdgas in Amerika um 30 Prozent gestiegen, die Ölförderung um 50 Prozent. Für Anleger wie die der AMTEX GmbH ist die Entwicklung am Öl- und Gasmarkt natürlich sehr erfreulich. Profitieren die USA, profitieren auch die Anleger: Die Besitzansprüche an den Anlagen werden im County Court, dem Pendant zum deutschen Grundbuchamt, verbindlich eingetragen. Man partizipiert also von den erzielten Erdgas- und Erdöl-Erträgen in den USA. Auch in Bezug auf die geförderten Rohstoffmengen bietet AMTEX seinen Investoren volle Transparenz. Die Anleger können die Ergebnisse ihrer Quelle zu jeder Zeit im Internet prüfen.

Weitere Informationen unter


Quelle: AMTEX Oil & Gas Inc. / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: AMTEX Oil & Gas Inc.
Ansprechpartner: Thomas E. Dill
Straße: 2140 Lake Park Blvd., Suite 208
Stadt: -
Land: USA

E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte





Ähnliche Pressemeldungen

"Smackover": Neues Projekt der AMTEX Oil & Gas Inc. zum Erwerb direkten Eigentums an Förderanlagen für Erdöl und Erdgas in den USA

Wieder einmal ist die Nachfrage groß: Seit über 10 Jahren vermittelt AMTEX Oil & Gas Inc. direktes Eigentum an Förderanlagen für Erdöl und Ergas an deutsche Investoren. Die umfassende Planung der Vorhaben benötigt oft ein bis zwei Jahre, entsprechend ...
Fernschule Weber bietet einzigartigen Fernlehrgang zum Thema "Regenerative Energiequellen"

500. Teilnehmer setzt auf den Zukunftstrend Großenkneten, 3. September 2008 - Die Fernschule Weber, eines der führenden Ausbildungsinstitute für Fernunterricht im deutschsprachigen Raum, bietet mit dem Thema "Regenerative Energiequellen" einen ...
AMTEX Oil & Gas Inc. - Neues Projekt ermöglicht die Direktbeteiligung an Erdgas- und Erdölförderanlagen

Das Geschäftsmodell ist so einfach wie überzeugend: Durch ihre Beteiligung werden die Investoren Miteigentümer der Förderanlagen und profitieren so direkt von deren Erträgen. Ohne das Eingreifen von Händlern oder Spekulanten, ...
Fernschule Weber mit neuem Internetauftritt: www.fernschule-weber.de

Großenkneten, 6. Mai 2010 – Unter der Adresse www.fernschule-weber.de ist der neue Internetauftritt der Fernschule Weber online gegangen. In einem neuen Design gibt die Seite zahlreiche Informationen und Tipps rund um das Thema Fernstudium, Weiterbildung ...
GRÜNE: Kein Geld mehr für erneuerbare Energien in diesem Jahr

Nach Informationen der Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN steht wegen der Haushaltssperre für den Rest des Jahres kein Geld mehr für Biogas- und Holzhackschnitzelanlagen zur Verfügung. "Viele bereits vorliegende Anträge ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'AMTEX GmbH: Die altbewährten Energiequellen' (Stand 14.01.2019


Insgesammt wurden alle 33 Pressetexte 12659 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung AMTEX GmbH: Die altbewährten Energiequellen wurde bisher 423 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Energie und Umwelt", "Medien und PR" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 16.07.2014 - 0:00 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'AMTEX GmbH: Die altbewährten Energiequellen'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'AMTEX GmbH: Die altbewährten Energiequellen'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.