pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von CapitalPR AG

Michael Oehme, CapitalPR AG: „BaFin greift erneut massiv bei geschlossenen Fonds ein!“

Michael Oehme, CapitalPR AG: „BaFin Fonds


St. Gallen, 21.01.2014. „Die Branche der Anbieter von geschlossenen Fonds ist mehrfach gebeutelt worden in den letzten Jahren“, sagt Michael Oehme, Consultant bei der CapitalPR AG aus Sankt Gallen, Schweiz. Nach einem gewaltigen Einbruch in dem so wichtigen Schiffsbeteiligungsmarkt, der die Platzierung dieser einstmals so wichtigen Anlageklasse fast zum Erliegen brachte, sind es nun regulatorische Vorschriften, die die Anbieter beschäftigen.

Umgesetzt wurde die AIFM-Richtlinie, die den Anbietern gravierende neue Vorschriften bescherten und nicht zuletzt mit hohen Ausgaben verbunden waren bzw. sind. Nicht zuletzt, um die Ideen von innovativen Mittelstandsfinanzierern nicht zu gefährden, setzte sich der renommierte Brancheninformationsdienst kapital-markt intern (kmi) für eine ’de minimis’-Regelung ein, also für die sogenannten kleinen AIFM’s, die zunächst bis zu 100 Millionen Euro platzieren dürfen, um dann – im Zuge der Realisierung – auch das Geld für eine Umsetzung als „echte“ AIFM zu haben. Dies erreichte kmi ohne Unterstützung des Branchenverbandes BSI, der vermutlich eine Besitzstandswahrung für bankennahe oder institutionelle Emittenten anstrebt. Nach Meinung von Chefredakteur Uwe Kremer solle indes der innovative Gedanken erhalten werden, der die Branche auszeichnet. Diesen finde man insbesondere bei kleinen und mittelständischen Emissionshäusern.

„Nicht zuletzt sollte man sich vergegenwärtigen, dass ohne die Branche der geschlossenen Fonds weder die deutsch/deutsche Vereinigung so reibungslos abgelaufen wäre, sich Deutschland bis heute nicht im internationalen Containerschifffahrtsbereich hätte so etablieren können, ganz zu schweigen von der Innovationsweltmeisterschaft beispielsweise im Bereich der Erneuerbaren Energien“, so Michael Oehme. Was man allerdings in der Tat nicht geschafft hätte, sei eine adäquate Interessenvertretung für alle.

Denn jetzt allerdings droht erneut Ungemach: Wie kmi in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, soll es keinen Vertrieb für kleine AIFM’s im freien Kapitalanlagevertrieb mehr geben. Diese Einschränkung ist aber existenzgefährdend, denn gerade die mittelständischen Emissionshäuser platzieren einen Großteil ihres Fondsvolumens gerade über diesen Vertriebsweg. „In einem Telefonat mit der BaFin, das diesen Umstand bestätigt, hatte ich nicht den Eindruck, dass man sicher der Dimension der Entscheidung bewusst ist und von daher hoffe ich, dass die Auslegung an die Realität angepasst wird“, so Oehme. Lediglich der Vertriebsweg über Berater, die einen 32 KWG-Status haben, sei weiterhin möglich.

Bislang jedenfalls kommt dies einem Berufsverbot eines nicht unerheblichen Teils der Branche nahe, denn in der Praxis starten alle bankenunabhängigen Emittenten zunächst im sogenannten freien Kapitalanlagemarkt, um später gegebenenfalls über Banken und institutionelle Anleger Kapital einzuwerben.

Auch die Anlageberater, die keine Zulassung gemäß 32 KWG haben, also die Mehrheit des Marktes, trifft diese Entscheidung hart. Sie können künftig nur noch Produkte von AIFM-Fondsgesellschaften verkaufen. Eine Alternative stellen noch Übergangsfonds dar, damit ist aber auch am 21. Juli 2014 Schluss. „Ob sich bis dahin ein entsprechendes Angebot findet oder die Berater dann Schutz unter einem Haftungsdach suchen, wird sich zeigen“, meint Michael Oehme. Die CapitalPR AG bietet daher Refinanzierungsmöglichkeiten für mittelständische Unternehmen, die von den neuen Restriktionen nicht betroffen sind.

Weitere Informationen unter


Quelle: CapitalPR AG / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: CapitalPR AG
Ansprechpartner: Christina Görgen
Straße: Multergasse 2a
Stadt: -
Land: Schweiz

Telefon: +41712266554
E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte





Ähnliche Pressemeldungen

Michael Oehme: Google Optimierung ist Pflichtaufgabe von PR-Agenturen

Friedberg, 15.Februar 2011. In den vergangenen Jahren hat sich das Thema „Umgang mit Google“ immer mehr zur Pflichtaufgabe für Werbeagenturen und Public Relations Unternehmen entwickelt. Die Gründe hierfür sind schnell gefunden: Nahezu jeder, ob Kunde, ...
Michael Oehme: Anlegerschutzgesetz für Finanzdienstleister?

Friedberg, 15.Februar 2011. Langsam blickt keiner mehr durch, schon einmal nicht mehr bei den eigentlichen Begrifflichkeiten. Das Anlegerschutzgesetz ist verabschiedet, hat aber mit der Arbeit zumindest der ungebundenen Finanzdienstleister nicht wirklich ...
Kommunikationsprofi Michael Oehme steigt beim Fernsehsender Open Market TV ein

Frankfurt/Friedberg, 03.11.2011. Der Aufsichtsrat der Open Market TV AG und Michael Oehme sind sich dahingehend einig geworden, dass der anerkannte Kommunikationsexperte ab November dieses Jahres die Geschicke des ersten deutschen Fernsehsenders für Small ...
Open Market TV sendet ersten Pilotfilm

Frankfurt, 22.11.2011. Wie geplant läuft die Umsetzung des Senders Open Market TV. Seit wenigen Tagen können Interessierte den Pilotfilm auf der Website hierzu ansehen. „Wir laufen uns langsam warm“, meint Michael Oehme, Chefredakteur bei Open Market ...
Finanzberater empfehlen Aktienfonds mit west- oder osteuropäischen Werten

Kassel, 17.Juni 2005 - Private Kapitalanleger, die Aktienfonds in ihr Portfolio aufnehmen wollen, sollten sich vor allem in Europa umsehen. In der Frühjahrs-/Sommerstudie 2005* der unabhängigen Finanzberatungsgesellschaft Plansecur empfehlen ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Michael Oehme, CapitalPR AG: „BaFin greift erneut massiv bei geschlossenen Fonds ein!“' (Stand 01.01.2019


Insgesammt wurden alle 31 Pressetexte 9210 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Michael Oehme, CapitalPR AG: „BaFin greift erneut massiv bei geschlossenen Fonds ein!“ wurde bisher 474 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Energie und Umwelt", "Politik und Gesellschaft", "Verschiedenes", "Versicherungen" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 11.02.2014 - 0:00 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Michael Oehme, CapitalPR AG: „BaFin greift erneut massiv bei geschlossenen Fonds ein!“'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Michael Oehme, CapitalPR AG: „BaFin greift erneut massiv bei geschlossenen Fonds ein!“'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.