pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog PREMIUM-PR Presseversand nav

Pressemeldung von Next Kraftwerke GmbH

Biogasanlagen in Baden-Württemberg stützen mit Sekundärreserve das Stromnetz

Biogasanlagen Baden-Württemberg Sekundärreserve Stromnetz


Das virtuelle Kraftwerk Next Pool bietet nun auch Sekundärreserve aus Biogasanlagen im Südwesten Deutschlands zur Netzfrequenzstabilisierung am Regelenergiemarkt an.

Seit dem 14. April 2014 leisten die südwestdeutschen Biogasanlagen im virtuellen Kraftwerk von Next Kraftwerke zusätzlich zur Bereitstellung von Minutenreserve einen weiteren Beitrag zur Versorgungssicherheit durch die Bereitstellung von Sekundärreserve. Die im virtuellen Kraftwerk vernetzten Anlagen passen im Rahmen der Bereitstellung von Sekundärreserve ihre Anlagenfahrweise innerhalb von fünf Minuten an die Erfordernisse des Stromnetzes an. Dabei muss das Blockheizkraftwerk der Biogasanlage bereits nach 30 Sekunden die erste Reaktion zeigen und die Stromproduktion drosseln (negative Sekundärreserve) oder steigern (positive Sekundärreserve). Ziel der Bereitstellung von Sekundärreserve ist es, die Netzfrequenz stabil bei 50 Hertz zu halten, um Blackouts des Übertragungsnetzes zu verhindern.

Dr. Hans-Joachim Röhl, Key Account Manager Südwest bei Next Kraftwerke, sieht in der erfolgreichen Zulassung einen wichtigen Schritt in Richtung Systemintegration der Erneuerbaren Energien: „Zusammengeschlossen in einem virtuellen Kraftwerk regeln die Erneuerbaren Energien selbst einen Teil der Schwankungen aus, die sie verursachen – wenn man sie lässt. Wir freuen uns, dass wir hochwertige Sekundärreserve nun auch in Baden-Württemberg erbringen.“

Nach der erfolgreichen Zulassung im letzten der vier deutschen Übertragungsnetzgebiete für das Segment Sekundärreserve betreibt Next Kraftwerke das größte virtuelle Kraftwerk Deutschlands, das Minutenreserve und Sekundärreserve aus Erneuerbaren Energien am Regelenergiemarkt platziert. Im nächsten Schritt wird der Next Pool verstärkt strompreisgeführte Anlagenfahrweisen umsetzen, sich international vergrößern und erhöhten Augenmerk auf die Integration von industriellen und gewerblichen Stromverbrauchern legen.

Unternehmen

Die Next Kraftwerke GmbH ist der Betreiber eines virtuellen Kraftwerks, in dem Biogas-, Biomasse-, KWK-, Wasserkraft-, Windkraft- und Solaranlagen zusammengeschlossen sind. Dank des zentralen Leitsystems im virtuellen Kraftwerk Next Pool wird die gebündelte Erzeugungs- und Reservekapazität der vernetzten dezentralen Anlagen zu maximalen Preisen auf den Strommärkten veräußert. Next Kraftwerke ist eine Ausgründung aus dem Energiewirtschaftlichen Institut an der Universität zu Köln (EWI), dessen über 50-jährige Erfahrung in der energiewirtschaftlichen Forschung das Fundament für das Unternehmen bildet.;

Kontakt:

Next Kraftwerke GmbH
Jan Aengenvoort – aengenvoortnext-kraftwerke.de
Tel. +49 221-820085-55
;

Quelle: Next Kraftwerke GmbH / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: Next Kraftwerke GmbH
Ansprechpartner: Hendrik Sämisch
Straße: Lichtstraße 43 g
Stadt: -
Land: Deutschland

Telefon: +49 221/ 47 44 18 – 40
E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte





Ähnliche Pressemeldungen

Energiestrategie, Energieeffizienz, Versorgungssicherheit - Bundeswirtschaftsminister Brüderle trifft Kommissar Oettinger in Brüssel

Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Rainer Brüderle, ist heute zu energiepolitischen Gesprächen in Brüssel. Zunächst trifft er den für Energie zuständigen deutschen EU-Kommissar Günther Oettinger. Im Anschluss nimmt er am Energierat teil. ...
Trittin: Erneuerbare Energien bringen Ostdeutschland Arbeitsplätze und Innovationen

Trittin: Erneuerbare Energien bringen Ostdeutschland Arbeitsplaetze und InnovationenBerlin, 19. August 2005 - Bundesumweltminister Juergen Trittin hat bei einem Besuch der Erfurter Unternehmen PV Crystalox Solar AG und ErSol Solar Energy AG sowie der ...
Versorgungssicherheit statt Abhängigkeit

Gasstreit zwischen Weißrussland und RusslandAnlässlich des Gasstreits zwischen Weißrussland und Russland erklärt der wirtschaftspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Dr. Joachim Pfeiffer MdB:Der aktuelle Gasstreit zwischen Weißrussland und ...
Braunkohle schafft mehr als Versorgungssicherheit

Grundstoffindustrien schätzen Vorteile heimischer Ressourcen - Neuer Beitrag für das Braunkohle-ForumKöln (03.08.2010) - Braunkohle ist für Deutschland so wichtig wie Erdgas für Norwegen oder Öl für Saudi-Arabien, meint Thomas Mock von der Hydro Aluminium ...
PRIMAGAS investiert in die Versorgungssicherheit

Die niederländische SHV Holdings und der deutsche Flüssiggasanbieter PRIMAGAS haben ihre Speicherkapazitäten um ein Propangaslager mit direktem Zugang zur Nordsee erweitert. Das Lager befindet sich auf dem Gelände des Antwerp Gas Terminal ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Biogasanlagen in Baden-Württemberg stützen mit Sekundärreserve das Stromnetz' (Stand 16.06.2015 )


Insgesammt wurden alle 13 Pressetexte 5168 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Biogasanlagen in Baden-Württemberg stützen mit Sekundärreserve das Stromnetz wurde bisher 287 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Energie und Umwelt". Die aktuellste Meldung wurde am 22.09.2014 - 13:48 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Biogasanlagen in Baden-Württemberg stützen mit Sekundärreserve das Stromnetz'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Biogasanlagen in Baden-Württemberg stützen mit Sekundärreserve das Stromnetz'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.