pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von EMPURON AG

Zwei Profis für den nachhaltigen Betrieb Ihrer Windenergieanlage

Zwei Profis Betrieb Ihrer Windenergieanlage


Optimieren von Einsatzzeiten und Wartungsphasen Ihrer Windenergieanlagen / EMPURON und ACENTISS bieten das Expertensystem zur Online-Diagnose und Analyse der Komponenten Ihrer Windenergieanlage mit gleichzeitiger Ertragssteigerung

Erlangen, 21.8.2014 (HMe)

Sie wollen mehr und früher Informationen über den Betriebszustand Ihrer Windenergieanlage wissen?

• Ohne zusätzliche Installationen
• Ohne zeitliche Begrenzung
• Ohne ein Service-Team vor Ort bezahlen zu müssen.

Wie geht das?

Durch Zusammenarbeit zweier erfahrener Spezialisten: EMPURON AG und ACENTISS GmbH

EMPURON AG ist ein IT-Unternehmen, das seit über 10 Jahren für Energieversorger und Betreiber von Erneuerbaren Energieanlagen Management-Lösungen zum Monitoring, Reporting und Controlling entwickelt. Es bietet damit eine ideale Plattform für die integrierte Visualisierung, Auswertung und SCADA Datenaufbereitung von Windenergieanlagen.

Die erfahrenen Ingenieure der ACENTISS GmbH besitzen langjährige Erfahrung in den Bereichen: Luftfahrt, Regenerative Energien und Automotive und befassen sich seit einigen Jahren mit der zustandsorientierten Überwachung, Diagnose und vorausschauender Prognose von Windenergieanlagen.

Der Betrieb von Windenergieanlagen ist vor allem durch eine effiziente Nutzung des Windes und optimierte Wartungskonzepte wirtschaftlich erfolgreich. Mit Hilfe neuer Analyse-Methoden von SCADA Datensätzen wird das Langzeitverhalten von Komponenten von Windenergieanlagen, - wie z.B. Lager und Getriebe -, berechnet und visualisiert. So sind Sie frühzeitig in der Lage, Fehler und Schäden in den Komponenten ihrer Anlage zu erkennen und noch vor dem kritischen Schadenseintritt zu reagieren. Durch eine verbesserte Online-Diagnose werden, auf Basis einer zustandsorientierten Planung von Wartungsprozessen, Ausfallzeiten reduziert. Unnötige Reparaturen und damit verbundene Kosten werden eingespart.

Für das Expertensystem sind keinerlei zusätzliche Installationen notwendig. EMPURON liest ihre Sensor-Daten über Standardschnittstellen aus und stellt Ihnen alle aktuellen Auswertungen online über das EMPURON-Portal zur Verfügung. ACENTISS erweitert diese Auswertungen für eine frühzeitige Ausfallerkennung aller überwachten Anlagen-Komponenten.

Als zusätzliche Auswertung, auf Basis Neuronaler Netze, werden für Sie Trendanalysen und Ertragsprognosen zur Betriebsführung und Bewertung von Ausfallwahrscheinlichkeiten bereitgestellt.

Daraus ergeben sich für Sie als Betreiber Vorteile wie:

• Optimiertes und erweitertes Windpark-Management
• Verbesserte Anpassung an zukünftige Stromvermarktungsmechanismen
• Reduzierung von Wartungs- und Instandhaltungskosten

Diese Analysen sind auch für Betriebszeiträume in der Vergangenheit möglich, um zukunftsorientierte Investitionen gegenüber Betreibern und neuen Investoren besser rechtfertigen zu können. Auf dieser soliden mehrjährigen Datenbasis mit überzeugenden Auswertungen bestehen weitere Einsparpotentiale etwa bei der Prämienfestlegung mit Versicherungsgesellschaften.


Treffen Sie EMPURON (Halle B3.EG, Stand 201) und ACENTISS (Halle B5, Stand 300) auf der Messe WINDENERGY Hamburg vom 23.9 bis 26.9.2014!

Quelle: EMPURON AG / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: EMPURON AG
Ansprechpartner: Britta Keim
Straße: Am Weichselgarten 7
Stadt: -
Land: Deutschland

Telefon: +49 (0)9131 691 271
Mobil: +49 (0)9131 691 277
E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte





Ähnliche Pressemeldungen

Windkraftanlagen kein besonderes Risiko für Vögel und Fledermäuse - Hessische Landesregierung muss Widerstandshaltung aufgeben

"Die hessische Landesregierung bestätigt, dass richtig aufgestellte Windkraftanlagen kein besonderes Risiko für Fledermäuse und Vögel darstellt", freut sich die umweltpolitische Sprecherin der Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE ...
Rotmilan nicht durch Windkraftanlagen gefährdet

Bundesumweltministerium korrigiert FDP-Abgeordnete Happach-KasanZu der Behauptung der FDP-Bundestagsabgeordneten Christel Happach-Kasan, "durch Windraeder (sei) bereits die Haelfte der Bestaende des von Aussterben bedrohten Roten Milan getoetet worden" ...
Blitz- und Überspannungsschutz für Windkraftanlagen

Neue Sicherheitskonzepte verringern Stillstandszeiten und senken Reparaturkosten Lichtenau: Windkraftanlagen sind wegen ihrer exponierten Standorte und Bauhöhen besonders durch Blitzeinschläge und Überspannungen gefährdet. Nicht nur direkte Blitzeinschläge ...
Hochleistungen bei Wind und Wetter: USV-Lösungen für Windkraftanlagen

Die Leistungsfähigkeit und Wirtschaftlichkeit einer Windkraftanlage steht und fällt mit ihrer Betriebssicherheit. Jede Störung, jeder Ausfall verursacht erhebliche Kosten und kann die Sicherheit beeinträchtigen; aufwändige Serviceeinsätze belasten ...
BBB Umwelttechnik wächst und zieht um

Weil zusätzliche Mitarbeiter mehr Platz benötigen, präsentieren sich beide Geschäftstellen der BBB Umwelttechnik GmbH in neuen Räumlichkeiten: Die kompetenten Berater in Sachen Windenergie sind nun im Wissenschaftspark Gelsenkirchen, Munscheidstraße 14, ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Zwei Profis für den nachhaltigen Betrieb Ihrer Windenergieanlage' (Stand 03.01.2019


Insgesammt wurden alle 11 Pressetexte 7870 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Zwei Profis für den nachhaltigen Betrieb Ihrer Windenergieanlage wurde bisher 901 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Energie und Umwelt", "Informationstechnologie" und "Medien und PR". Die aktuellste Meldung wurde am 07.03.2018 - 0:00 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Zwei Profis für den nachhaltigen Betrieb Ihrer Windenergieanlage'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Zwei Profis für den nachhaltigen Betrieb Ihrer Windenergieanlage'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.