pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von oak media GmbH

PM RALsolar passt Güte- und Prüfbestimmungen (RAL-GZ 966) an den Solarthemie-Markt der Zukunft an

PM RALsolar Güte- Prüfbestimmungen (RAL-GZ 966) Solarthemie-Markt Zukunft


Arnsberg, 23. September 2014: Für Hersteller, Planer und Installateure wird es immer schwerer, sich im Dickicht der technischen Vorschriften zurechtzufinden.

Nur drei Beispiele: Die Europäische Union teilt Heizungen in Effizienzklassen ein, das Deutsche Institut für Bautechnik verlangt Zulassungen für Sonnenkollektoren und die Heizkessel-Hersteller verbieten in ihren Gebrauchsanleitungen, Pufferspeicher mit unbehandeltem Leitungswasser zu füllen.

Orientierung bieten die überarbeiteten Güte- und Prüfbestimmungen (RAL-GZ 966) der RAL Gütegemeinschaft Solarenergieanlagen e.V. (RALsolar).

Die Güte- und Prüfbestimmungen von RAL Solar bündeln alle anerkannten Regeln der Technik, die ein Solarthermie-Spezialist kennen muss. "Diese Regeln entwickeln sich ständig weiter", sagt Dr. Jan Kai Dobelmann, geschäftsführendes Vorstandsmitglied von RALsolar.

Änderungen ergeben sich aus nationalen und internationalen Vorschriften ebenso wie aus Hersteller-Hinweisen. Wer hinter den anerkannten Regeln der Technik zurückbleibt, riskiert im Falle einer Reklamation hohe Kosten für die Nachbesserung. Doch um alle Regelwerke auf ihre Bedeutung für die eigene Arbeit hin zu analysieren, bleibt im Alltag kaum Zeit.

RAL Solar fasst daher die Regeln für Hersteller, Planer und Installateure in einem Dokument zusammen.


Einige Neuerungen in Kürze:

• Die europäische Energie-Effizienz-Richtlinie sorgt bei vielen Herstellern und Planern von Solarsystemen für Verwirrung. RAL beschreibt präzise, welche Daten zum Beispiel die Kollektorhersteller in den technischen Unterlagen ihrer Produkte angeben müssen, damit Anlagenplaner die Effizienzklasse der Anlage korrekt berechnen können.
• Solaranlagen sind Bestandteile von Gebäuden. Viele Komponenten brauchen daher eine sogenannte "allgemeine bauaufsichtliche Zulassung". Das gilt für Montagesysteme und Kollektoren, die statischen Vorgaben genügen müssen, ebenso wie für Wärmespeicher, die Brandschutz-Bestimmungen einzuhalten haben. Welche Bestimmungen die Hersteller einhalten müssen, fassen die neuen Güte- und Prüfbestimmungen (RAL-GZ 966) zusammen.
• Viele Heizkessel lassen sich bei guter Wasserqualität mit normalem Leitungswasser als Wärmeträger betreiben. Wird aber eine Solarthermie-Anlage mit entsprechend großem Pufferspeicher eingebaut, geht das nicht mehr. RALsolar hat einen entsprechenden Vermerk in seine Checkliste aufgenommen. So sehen die Anlagenplaner auf einen Blick, bei welchen Kesselleistungen und Puffervolumina sie das Wasser behandeln müssen.

Indem sie die Checkliste nutzen, können sie außerdem sicher sein, dass sie die Wasserbehandlung schon im Angebot berücksichtigt haben.

Die Güte- und Prüfbestimmungen von RALsolar (RAL-GZ 966) geben auf diese Weise sowohl Herstellern, als auch Planern und Installateuren die Sicherheit, alle wichtigen technischen Regeln im Blick zu haben.


Über die RAL Gütegemeinschaft Solarenergieanlagen e.V.

Die Gütegemeinschaft RALsolar besteht aus Unternehmen und Fachleuten, die ihren Kunden zusagen, die Güte- und Prüfbestimmungen RAL-GZ 966 einzuhalten.

Diese decken alle Schritte von der Herstellung von Komponenten über die Planung und Errichtung von Solarenergie-Anlagen bis zum Service und Betrieb. Die Ansprüche richten sich nach den allgemein anerkannten Regeln der Technik und gehen dabei in vielen Fällen über die gängigen Normen hinaus.

Der Verein hat über 100 Mitgliedsunternehmen aus der Solarthermie- und Photovoltaik-Branche.

Das Gütezeichen RAL ist in der Baubranche als Qualitätssiegel bekannt und auch bei öffentlichen Ausschreibungen ein anerkanntes Auswahlkriterium, da es regelmäßig von unabhängigen Prüfern kontrolliert wird.

RALsolar ist eine von mehr als 160 Gütegemeinschaften, die unter dem Dach des RAL organisiert sind.


Rückfragen an:
RAL Gütegemeinschaft Solarenergieanlagen e.V.
Hüstener Markt 1
D-59759 Arnsberg

Geschäftsführendes Vorstandsmitglied:
Dr. Jan Kai Dobelmann
Tel: 0178 / 7740000


Quelle: oak media GmbH / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: oak media GmbH
Ansprechpartner: Christian Bäumker
Straße: Meinwerkstr. 13
Stadt: -
Telefon: 05251-1489614
Mobil: 05251-1485487
Fax: 0173-2170391

E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung

RAL Solar , RAL , Gütezeichen , Solaranlagen Zertifikat , Solaranlagen Qualität


Ähnliche Pressemeldungen

Neue KTBL-Schrift: "Dezentrale Ölsaatenverarbeitung"

Neue KTBL-Schrift:"Dezentrale Ölsaatenverarbeitung"Berlin, 14. Juni 2005 Die Verarbeitung von Rapssaat in dezentralen Ölmühlen zielt darauf ab, möglichst regional unter Ausnutzung der Wertschöpfungspotenziale den Rohstoff und ...
BURGBACHER: Rot-Grün lehnt FDP-Antrag zur Liberalisierung der Öffnungszeiten in der Außengastronomie ab

BERLIN. Zur Abstimmung im Tourismusausschuss des Deutschen Bundestages über den Antrag der FDP-Bundestagsfraktion "Sperrzeiten für Außengastronomie zur Fußball-Weltmeisterschaft 2006 verbraucherfreundlicher gestalten - Freigabe ...
Peugeot 307 WRC bei der Rallye Akropolis

(23. bis 26. Juni 2005) - Peugeot-Team gut gerüstet für griechische SchotterpistenMit der Rallye Akropolis (23.-26. Juni) steht für die Peugeot-Werkspiloten Marcus Grönholm und Markko Märtin die vierte harte Schotter-Rallye ...
NIEBEL-Interview für den "General-Anzeiger Bonn"

Berlin. FDP-Generalsekretär DIRK NIEBEL gab dem "General-Anzeiger Bonn" (Freitag-Ausgabe) das folgende Interview. Die Fragen stellten ULLA THIEDE und DR. THOMAS WITTKE: Frage: Befürchtet die FDP angesichts des Umfragenhochs für die Union, ...
Ulrich Kranich wird Generalbevollmächtigter

Hamburg, den 15. Juni 2005 - Ulrich Kranich (55) wurde im Rahmen der Reorganisation der Hapag-Lloyd AG die Leitung des Bereiches Konzernfinanzen übertragen. In diesem Zusammenhang hat ihm der Aufsichtsrat des Unternehmens Generalvollmacht erteilt. ...

Pressedownloads zu dieser Meldung



DOWNLOAD
Titel: Pressemappe RAL Solar
Dateiname: 20140929114745_RALsolar-pressemappe.zip
Größe: 1021275MB
Bisherige Downloads: 51

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'PM RALsolar passt Güte- und Prüfbestimmungen (RAL-GZ 966) an den Solarthemie-Markt der Zukunft an' (Stand 14.01.2019


Insgesammt wurden alle 965 Pressetexte 1831505 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung PM RALsolar passt Güte- und Prüfbestimmungen (RAL-GZ 966) an den Solarthemie-Markt der Zukunft an wurde bisher 699 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Bildung und Kultur", "Economy", "Energie und Umwelt", "Energy and Environment", "Familie", "Industrie und Handel", "Information Technology", "Informationstechnologie", "Medien und PR", "Mensch und Gesundheit", "Politik und Gesellschaft", "Sport und Freizeit", "Telekommunikation", "Verkehr und Logistik", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 01.08.2015 - 12:46 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'PM RALsolar passt Güte- und Prüfbestimmungen (RAL-GZ 966) an den Solarthemie-Markt der Zukunft an'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'PM RALsolar passt Güte- und Prüfbestimmungen (RAL-GZ 966) an den Solarthemie-Markt der Zukunft an'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.