pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von ZEBAU GmbH

Wie Grau ist die Energie? Lebenszyklus, Ökobilanz und Co auf dem Prüfstand!

Wie Grau Energie? Lebenszyklus, Ökobilanz Co Prüfstand!


Gebäude tragen erheblich zum Ressourcenverbrauch und Emissionsaustausch bei. Eine Betrachtung der Betriebsenergie eines Gebäudes allein ist heute in Hinblick auf Probleme wie Rohstoffknappheit, Umweltschutz und Klimawandel nicht mehr ausreichend. Während Gebäude immer weniger Energie für den Betrieb benötigen, fällt der Blick auf die Energie die für die Herstellung, Instandhaltung sowie Rückbau und Entsorgung verwendet wird.
Eine ganzheitliche Gebäudebetrachtung hinsichtlich der CO2-Emissionen wird in Zukunft immer wichtiger. Doch wie sollen Planer und Architekten zusätzlich zu ihrem ohnehin bereits umfangreichen Leistungsangebot, auch noch diese Themenfeld abdecken? Warum sollte die graue Energie von Gebäuden und Baustoffen überhaupt ermittelt werden? Wie berechnet man die graue Energie? Wie vermeidet man hohe Kosten beim Rückbau bereits bei der Gebäudeplanung?
Dazu geben im Rahmen dieser Veranstaltung Experten Antworten und stellen hilfreiche Tools vor.
Prof. Joost Hartwig beschreibt was eine Ökobilanz leisten kann, von welchen Faktoren sie beeinflusst wird und zeigt gelungene Bauprojekte mit guter Ökobilanz. Stephan Rössig vom Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) stellt das Software-Tool eLCA vor, welches vom BMUB erarbeitet wurde und sich zur Zeit in der Testphase befindet. Nach Abschluss, dieser Phase wird das Tool allen Nutzern kostenfrei zur Verfügung stehen.
Henner Buhck beschreibt die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen die sich bei der Entsorgung und dem Recycling von Baustoffen ergeben, erklärt was beim Errichten der Bauwerke zu beachten ist um das spätere Recycling zu vereinfachen, und was aus dem recycelten Material hergestellt wird.
Anmeldung zum Fachkreis Effizient Bauen
Die Veranstaltungen des Fachkreises Effizient Bauen sind kostenfrei. Auf Grund der begrenzten Anzahl von Plätzen ist eine Anmeldung dennoch notwendig und verbindlich. Die Anmeldung sichert die Teilnahme und verkürzt die Wartezeiten beim Einlass. Sie wird nicht extra bestätigt.

Anmeldung zum Fachkreis Effizient Bauen:

Zeit: Dienstag, 21. April 2015, 18:30 Uhr
Ort: Handwerkskammer Hamburg, Holstenwall 12, 20355 Hamburg


Quelle: ZEBAU GmbH / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: ZEBAU GmbH
Ansprechpartner: Nina Plate
Straße: Große Elbstraße 146
Stadt: -
Land: Deutschland

E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

Grün und günstig: Bizerbas Ersatzteil-Service verbessert die Ökobilanz - Weltweiter Green Service optimiert den Produktlebenszyklus und schont die Umwelt

Balingen, 03. September 2010 - Ein defektes Maschinenbauteil oder Geräte-Modul durch ein neues zu ersetzen ist nicht immer der Königsweg im Reparaturservice eines Unternehmens. Der Balinger Lösungsanbieter Bizerba setzt deshalb auf den Einsatz von ökonomisch ...
Wie Produkte24.com die Umweltbilanz von Privaten und Unternehmen verbessert

Herisau, 8. Dezember 2009 – Produkte24.com bietet mit der online Katalog-Suchmaschine eine ökologisch sinnvolle Alternative zu Werbeprospekten. www.Produkte24.com die Suchmaschine für Kataloge hat mehr als 24'000 Kataloge archiviert. Durch diesen ...
Weltweit erstes Dorf mit Ökobilanz CO₂;= 0 auf Teneriffa

Santa Cruz de Tenerife/ Frankfurt, 22. März 2010. Teneriffa, die größte der Kanarischen Inseln, steht für ganzjährig milde Temperaturen, landschaftliche Vielfalt und ein breit gefächertes Freizeitangebot. Bei 340 Sonnentagen im Jahr und konti-nuierlichen ...
Deutliche Verbesserung der Ökobilanz 2010

Das Unternehmen Kraus-Reisen GmbH engagiert sich bereits seit Jahren in puncto Umweltschutz. So nahm die Kraus-Reisen GmbH 2007 an der RDA Umweltkampagne "Klima schonen - Bus reisen" teil. Doch dies ist nicht die einzige Möglichkeit, die das Unternehmen ...
Studie: Fußball-EM sollte Mehrwegbecher einsetzen - Bioplastik fällt in der Ökobilanz durch – Hersteller sollten nicht mehr mit Klimaneutralität werben

Von Gunnar Sohn Bern/Wien/Bonn - Mehrwegbecher-Systeme sind Einweg-Lösungen ökologisch deutlich überlegen. Kompostierbare Einwegbecher aus nachwachsenden Rohstoffen schneiden nicht besser ab als herkömmliche Einwegbecher. Das zeigt eine von den Umweltministerien ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Wie Grau ist die Energie? Lebenszyklus, Ökobilanz und Co auf dem Prüfstand!' (Stand 05.01.2019


Insgesammt wurden alle 57 Pressetexte 23309 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Wie Grau ist die Energie? Lebenszyklus, Ökobilanz und Co auf dem Prüfstand! wurde bisher 415 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Energie und Umwelt", "Informationstechnologie" und "Medien und PR". Die aktuellste Meldung wurde am 04.09.2018 - 0:00 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Wie Grau ist die Energie? Lebenszyklus, Ökobilanz und Co auf dem Prüfstand!'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Wie Grau ist die Energie? Lebenszyklus, Ökobilanz und Co auf dem Prüfstand!'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.