pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog PREMIUM-PR Presseversand nav

Pressemeldung von factum Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Mehr Praxis für Elektromobilität – Fraunhofer Academy finanziert neues Lernlabor

Mehr Praxis Elektromobilität – Fraunhofer Academy Lernlabor


Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung
IFAM in Bremen erhält neue Schulungsräume
Am 24. Juni eröffnete das Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte
Materialforschung IFAM in Bremen sein neues Lernlabor. Die Fraunhofer
Academy hat das Labor finanziert, um dort gemeinsam mit dem Fraunhofer
IFAM praxisnahe Weiterbildungen im Bereich Elektromobilität anbieten zu
können. Vor Ort stehen ein für Schulungszwecke präpariertes Elektroauto sowie
Spezialwerkzeug zur Verfügung. So können Arbeiten wie etwa das Spannungsfreischalten
an Eigensicheren Fahrzeugen, das von der Berufsgenossenschaft
vorgeschrieben wird, praxisnah vermittelt und von den Teilnehmenden selbst
durchgeführt werden. Anhand verschiedener Modelle lernen die Schulungsteilnehmenden
die Grundlagen der Elektrotechnik – wie etwa Lade- und Entladevorgänge
an Batterien – ohne sich einer elektrischen Gefährdung auszusetzen.
Seit 2012 bietet die Fraunhofer Academy in Kooperation mit dem Fraunhofer IFAM das
berufsbegleitende Seminar »Fachkraft für Elektromobilität« an. Mit dem neuen Labor in
Bremen soll nun die praxisnahe Vermittlung der Lerninhalte gestärkt werden. Zudem wird
das Weiterbildungsangebot im Bereich Elektromobilität weiter ausgebaut.
Kfz-Werkstatt als Lernlabor
Für den praktischen Unterricht bietet das Lernlabor mit dem norwegischen Elektroauto
»Think City« ein präpariertes Schulungsfahrzeug. »Vor Ort können unsere Teilnehmerinnen
und Teilnehmer das so genannte Spannungsfreischalten an Eigensicheren Fahrzeugen
selbst durchführen«, freut sich Stefan Sündermann, Projektleiter Technische Qualifizierung
und Beratung vom Fraunhofer IFAM. »Dabei wird ein stromführendes System so abgeschaltet, dass die daran arbeitenden Personen wie etwa Kfz-Mechatroniker keiner Gefährdung ausgesetzt sind. Diesen speziellen Lerninhalt muss jeder, der in Deutschland an Elektrofahrzeugen arbeitet einmal praktisch durchgeführt haben«, erklärt Sündermann weiter.

Das Labor ist wie eine Kfz-Werkstatt ausgestattet. Neben Hochvoltwerkzeug, das gegen
elektrische Spannung bis 1000 Volt elektrisch isoliert, sind auch Isolationstester und die
notwendige »Persönliche Schutzausrüstung« (PSA) zum Arbeiten an »Hochvoltfahrzeugen« vorhanden.

Energiespeicher und elektrische Antriebe verstehen
Der Umstieg vom Verbrennungsmotor zur Elektromobilität stellt Fachkräfte vor neue
Herausforderungen in der Energie- und Speichertechnik sowie Antriebs- und Fahrzeugkonzeption.
Damit die Teilnehmenden die Grundlagen der Elektrotechnik praxisnah verstehen
lernen, werden Lehrsysteme wie beispielsweise kleine Motorprüfstande und elektrotechnische
Steckplatten von Festo Didactic eingesetzt.

In der Lerneinheit »Elektrische Energiespeicher« können die Schulungsteilnehmerinnen und
-teilnehmer anhand dieser Lehrsysteme selbst Lade- und Entladevorgänge an realen Batterien
durchführen. Dadurch erlangen sie eigene Erfahrungen und Erkenntnisse bezüglich
Energiespeicher in Elektrofahrzeugen oder stationären Zwischenspeichern.

In der Lerneinheit »Elektrische Antriebe« können Motorkennlinien in verschiedenen
Lastzuständen aufgenommen und ausgewertet werden.

Weiterbildungsprogramme im Bereich Elektromobilität
»Nach einer Initiative der Bundesregierung sollen bis 2020 eine Million Elektrofahrzeuge
auf deutschen Straßen fahren« so Dr. Roman Götter, Leiter der Fraunhofer Academy. »Mit
dem neuen Lernlabor wollen wir als Weiterbildungseinrichtung von Fraunhofer einen
aktiven Beitrag dazu leisten und so für einen idealen Wissenstransfer von der Forschung in
die Industrie sorgen«.
Zukünftig werden im neuen Lernlabor die Weiterbildungen »Fachkraft für Elektromobilität
« (in Zusammenarbeit mit dem TÜV Rheinland) sowie »Elektromobilität und Wohnen«
stattfinden. Ebenso werden der Praxisteil zum Online-Batterieexpertenkurs und Unterricht
speziell für Berufsschulen zum Thema Elektromobilität am Fraunhofer IFAM in Bremen
angeboten.

Weitere Informationen zu den Weiterbildungsprogrammen auf:
www.ifam.fraunhofer.de/de/Bremen/Formgebung_Funktionswerkstoffe/TQB/Technische_
Qualifizierung/fk.html


Quelle: factum Presse und Öffentlichkeitsarbeit / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: factum Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Ansprechpartner: Jörg Röthlingshöfer
Straße: Leopoldstraße 54
Stadt: -
Land: Deutschland

E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung

Fraunhofer , Fraunhofer Academy , Bremen , Elektromobilität , IFAM
Weiterbildung


Ähnliche Pressemeldungen

Fraunhofer-Symposium RFID - Mit Funkchips in das »Internet der Dinge«

Ob Skipass, Eintrittskarte, teure Kleidung oder wertvolles Paket – immer mehr Dinge werden mit Funkchips ausgestattet. In Zukunft sollen Pakete dank RFID sogar selbst ihren Weg zum Empfänger finden. Welche Potenziale die Technologie bietet, erläutern ...
Die Wertigkeit von Immobilien steigern - Fraunhofer SOBIC-Symposium zur EU-Gebäudeeffizienzrichtlinie

Die EU macht den Energiebedarf von Gebäuden zu einem Thema für Investoren und Eigentümer. Neu gegenüber der Energieeinsparverordnung EnEV ist, dass Beleuchtung und Belüftung in den Energiebedarfsnachweis der Gebäude integriert ...
Beckstein: "Fraunhofer-Institute leisten wichtigen Beitrag zum Ausbau des Technologie-Standortes Bayern"

Fraunhofer-Institute (PM 276/05 vom 30.06.05)"Die zehn Fraunhofer-Einrichtungen in Bayern leisten einen wichtigen Beitrag zum Ausbau des Technologie-Standortes Bayern. Die sehr gezielte, effektive und fruchtbringende Zusammenarbeit von Forschung und ...
Fraunhofer in Moskau

31.10.2005 - Russische Wissenschaftler und Unternehmen arbeiten schon seit Jahren eng mit Fraunhofer-Forschern zusammen. Seit 31. Oktober 2005 gibt es in Moskau ein eigenes »Fraunhofer Representative Office«. Es wird künftig den Technologie-Transfer ...
Handlungsempfehlungen zum Ausbau der Elektroenergiespeicherung in Deutschland - Fraunhofer ISE koordinierte BMWi -Studie

Speichertechniken für elektrische Energie werden bei der Netzintegration erneuerbarer Energien und der Elektromobilität immer wichtiger. Im Rahmen einer Studie für das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) haben das Fraunhofer-Institut ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Mehr Praxis für Elektromobilität – Fraunhofer Academy finanziert neues Lernlabor' (Stand 25.08.2015 )


Insgesammt wurden alle 2 Pressetexte 57 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Mehr Praxis für Elektromobilität – Fraunhofer Academy finanziert neues Lernlabor wurde bisher 26 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Medien und PR" und "Verschiedenes". Die aktuellste Meldung wurde am 08.07.2015 - 0:00 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Mehr Praxis für Elektromobilität – Fraunhofer Academy finanziert neues Lernlabor'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Mehr Praxis für Elektromobilität – Fraunhofer Academy finanziert neues Lernlabor'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.