pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von 1-im-Ort

Auffangwannen aus Stahl oder Kunst-Stoff? Diese Faktoren sollte man beim Kauf beachten

Auffangwannen Stahl Kunst-Stoff? Diese Faktoren Kauf


Fast jedes Unternehmen benötigt Auffangwannen für die Lagerung von Gefahrstoffen. Beim Kauf stellt sich die Frage: Umwelt-Auffangwanne aus Kunst-Stoff oder Stahl-Umwelt-Auffangwanne? Dieser Kaufberater hilft bei der Entscheidung.

Bei den Umwelt-Auffangwannen haben sich zwei Materialien im Laufe der Zeit immer mehr durchgesetzt: Stahl und Kunststoff (PE), so dass bei der Anschaffung von Auffangwannen die Unternehmen immer vor die Frage gestellt werden, für welches Material sie sich entscheiden. Zahlreiche Faktoren beeinflussen die Entscheidung, denn Auffangwannen aus Stahl und aus Kunst-Stoff unterscheiden sich signifikant. Dieser Artikel bietet daher einen Leitfaden bei der Auswahl der passenden Auffangwanne für den eigenen Betrieb.

Am wichtigsten für die Entscheidung ob Kunst-Stoff-Auffang-Wanne oder ein Modell aus Stahl ist der Gefahrstoff. Nicht alle Auffang-Wannen sind für alle Gefahrstoffe zugelassen oder ideal geeignet. Sollen bspw. leicht oder sogar hoch entzündliche Stoffe gelagert werden, sind Stahl-Sicherheitswannen die erste Wahl, denn Stahl ist selbst nicht brennbar (Baustoffklasse A1), Kunststoff (PE) dahingegen schon. Im Gegensatz dazu eignen sich Polyethlyen (PE)-Auffang-Wannen perfekt, um starke Säuren oder Laugen zu lagern, denn Kunststoff ist - im Gegensatz zu Stahl - chemisch sehr resistent gegenüber Säuren und Laugen.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die sogenannte Funktionalität von Auffangwannen - auch hier haben Modelle aus Stahl und aus PE wieder individuelle Vor- und Nachteile, die beim Kauf einer Auffangwanne berücksichtigt werden sollten. PE-Auffang-Wannen sind bspw. wenig anfällig für Korrosion und könnten daher auch direkt auf dem Boden gelagert werden, so dass sie bauartbedingt oftmals flacher sind, als die Sicherheitswannen aus Stahl. Gleichzeitig sind die PE-Auffangwannen wesentlich leichter als die Pendants aus Stahl und in der Regel auch stapelbar, so dass sie bei Nichtbenutzung nur wenig Platz verbrauchen. Auch wenn die PE-Sicherheitswannen auf Paletten transportiert werden sollen, gibt es entsprechend genormte Auffang-Wannen aus Kunststoff, die genau die Maße einer Euro-Palette haben. Demgegenüber gibt es zwei wichtige Argumente, die für Stahl-Auffangwannen sprechen: Auf der einen Seite sind Auffang-Wannen aus Stahl mechanisch sehr stabil. Auch wenn ein unvorsichtiger Mitarbeiter mit dem Gabelstapler vor eine Stahl-Auffangwanne fährt, bleibt die Sicherheitswanne intakt. Ganz anders bei den PE-Umwelt-Auffangwannen (), denn hier würde so ein Unfall dazu führen, dass die Auffangwanne unbrauchbar wird. Auch die Traglast ist bei Stahlwannen in der Regel höher als bei Auffangwannen aus Kunststoff (PE).

Neben der Verwendung und den funktionalen Eigenschaften ist für jeden Unternehmer der Preis ein sehr wichtiges Entscheidungskriterium beim Kauf von Sicherheitswannen. Hier kann man allerdings keine generelle Aussage treffen, also das entweder Stahl- oder PE-Auffang-Wannen teurer sind. Beide bewegen sich auf einem ähnlichen Preisniveau, so dass die vorherigen Kriterien zur Entscheidung herangezogen werden sollten.

Selbstverständlich müssen in Deutschland alle eingesetzten Sicherheitswannen () - egal ob aus Stahl oder aus PE über die notwendige Zulassung verfügen. Diese ist für sowohl für PE-Auffangwannen wie auch für Stahl-Auffangwannen erkennbar am sogenannten Übereinstimmungssymbol (Ü-Zeichen), vergeben vom DIBt.

Lagertechnik Profishop - Professionelle Betriebsausstattung & Lagertechnik
Dennis Dunker
Tempelmannsweg 8
46325 Borken
Tel.: 02861/80 401 52
Fax: 02861/80 401 76
infolagertechnik-profishop.de



Quelle: 1-im-Ort / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: 1-im-Ort
Ansprechpartner: Alexander Kipp
Straße: Windthorststraße 15
Stadt: -
Land: Deutschland

E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung

Auffangwanne , Kunststoff , Stahl , PE , Kaufberater


Ähnliche Pressemeldungen

BASF baut führende Position bei technischen Kunststoffen in Europa weiter aus

Erwerb der Leuna-Miramid GmbH - Jährliches Wachstum des europäischen Marktes für technische Kunststoffe von mehr als 5 % erwartetDie BASF Aktiengesellschaft hat einen Vertrag über den Erwerb der Leuna-Miramid GmbH in Leuna abgeschlossen ...
Neuer Meilenstein auf dem Weg zur Kunststoff-Elektronik

(pd) Niederländischen Wissenschaftlern ist ein wichtiger Durchbruch bei der Weiterentwicklung von Plastikchips gelungen. Die Forschungsgruppe, bestehend aus Mitarbeitern der Philips Forschung und der Universität Groningen, hat einen Kunststoffchip ...
Bayer MaterialScience entwickelt Kunststoffe zur effizienten Abschirmung gegen kosmische Strahlung

Leichtgewichtige Materialien mit hoher SchutzwirkungLeverkusen, Dienstag - 12. Juli 2005 - Die Bayer MaterialScience AG hat spezielle Polymer-Werkstoffe entwickelt, die eine effiziente Abschirmung gegen kosmische Strahlung bieten. Dabei handelt es sich ...
Pilotanlage für Kunststoffentwicklung im Chemiedreieck eröffnet

Kasparick: "Forschung schafft in der Region Arbeitsplätze der Zukunft"Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) setzt beim wirtschaftlichen Aufschwung in den Neuen Ländern auf Forschungsförderung. Nach Ansicht des Parlamentarischen ...
Bio-Kunststoffe und kompostierbare Verpackungen: INTERSEROH etabliert Beirat

Köln, 2. September 2005. Einen Beirat „Bio-Kunststoffe und Kompostierbare Verpackungen“ haben 14 Unternehmensvertreter der Biokunststoff-Branche am 31. August 2005 unter Federführung der ISD INTERSEROH Dienstleistungs GmbH gegründet. Zum ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Auffangwannen aus Stahl oder Kunst-Stoff? Diese Faktoren sollte man beim Kauf beachten' (Stand 02.01.2019


Insgesammt wurden alle 207 Pressetexte 54135 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Auffangwannen aus Stahl oder Kunst-Stoff? Diese Faktoren sollte man beim Kauf beachten wurde bisher 604 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Energie und Umwelt", "Industrie und Handel", "Informationstechnologie", "Medien und PR", "Mensch und Gesundheit", "Sport und Freizeit", "Verkehr und Logistik", "Verschiedenes", "Versicherungen" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 12.05.2016 - 10:25 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Auffangwannen aus Stahl oder Kunst-Stoff? Diese Faktoren sollte man beim Kauf beachten'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Auffangwannen aus Stahl oder Kunst-Stoff? Diese Faktoren sollte man beim Kauf beachten'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.