pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog PREMIUM-PR Presseversand nav

Pressemeldung von FASTEC GmbH

Neue MES-Version ebnet Weg zur Industrie 4.0

Neue MES-Version Weg Industrie 4.0


FASTEC ist mit 330 Kunden in 25 Ländern einer der wichtigen Anbieter von produktionsoptimierenden MES-Systemen. Die neue Version des MES-Systems FASTEC 4 PRO 3.3.2 wurde daher um interessante Funktionen vor allem in den Bereichen Feinplanung, Produktionslogistik, Alarmierung und MES-App erweitert.

So bietet die neue Version des modularen MES-Systems bei der Auftragsplanung die Möglichkeit zum „Lücken füllen“ und somit zur besseren Maschinenauslastung. Der Planer kann vom System Fertigungsaufträge mit einem Klick zwischen bereits verplante Aufträge schieben. Rüst- und Abrüstzeiten und die jeweils geplante Bearbeitungszeit werden dabei automatisch vom MES-System berücksichtigt.

Beim MES-Modul Produktionslogistik wurden die Stammdaten um den Punkt „Packvorschriften“ erweitert. Hier kann der verantwortliche Mitarbeiter u. a. die genaue Menge eines Artikels festlegen, die in die jeweiligen Ladeeinheitstypen verpackt werden können. Das vereinfacht und beschleunigt die Arbeit der Mitarbeiter deutlich und verringert Fehlerquotienten.

Auch beim MES-Modul Alarmierung erwarten den Nutzer weitere Neuerungen. So lassen sich mit der neuen MES-Version zusätzlich Prozesswerte überwachen und bei einer Über- oder Unterschreitung festgelegter Grenzen werden die jeweiligen Mitarbeiter per Alarmierung darauf aufmerksam gemacht.

Wird die MES-App FASTEC 4 PRO Mobile Client* eingesetzt, so kann diese Alarmierung direkt auf Smartphone oder Tablet neuerdings auch als Push-up-Nachricht angezeigt werden. Die jeweils verantwortlichen Mitarbeiter können durch die Meldung der MES-App – egal, wo sie sich gerade befinden – umgehend auf die gemeldeten Störungen und Stillstände reagieren.
Die MES-App lässt sich aber auch zum Monitoring nutzen: in tabellarischen Ansichten erkennt der Nutzer auf einen Blick unterschiedliche KPIs wie OEE, NEE, Verfügbarkeit, Leistung etc. der einzelnen Maschinen oder bestimmter Produktionsbereiche.

* Die App kann kostenlos im Google Play Store und Apple Store heruntergeladen werden und steht nach anschließender Lizenzierung sofort zur Verfügung.

Quelle: FASTEC GmbH / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: FASTEC GmbH
Ansprechpartner: Brigitte Hobusch
Straße: Technologiepark 19
Stadt: -
Land: Deutschland

Telefon: (0 52 51) 16 47-0
E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte





Ähnliche Pressemeldungen

Forum Effektive Fabrik 2010 – Produktivität am Standort Deutschland

Am 22. September 2010 lädt MPDV zum „Forum Effektive Fabrik – Produktivität am Standort Deutschland“ in die Stadthalle Hockenheim ein. Als Hauptredner stellt der renommierte Trend­ und Zukunftsforscher Matthias Horx seine Forschungsergebnisse zum spannenden ...
Effizienter produzieren mit MES-Lösungen für die Metallbearbeitung

Durch den Einsatz des integrierten MES (Manufacturing Execution System) HYDRA können metallbe-arbeitende Unternehmen trotz des hohen Automatisierungsgrades versteckte Wertschöpfungspotenziale aufdecken und damit ihre Fertigung am Standort Deutschland ...
6. Industriemesse Intec eröffnet an neuem Standort

(djd/pt). Intec, die führende alt-deutsche Fachmesse rund um den Maschinenbau, präsentiert sich in diesem Jahr hochkarätiger und für das Publikum attraktiver als je zuvor. Vom 26. Februar bis zum 1. März 2003 stellen über ...
Industrieproduktion in Deutschland: Wachstum leicht abgeschwächt

Mittwoch 15.06.2005 - Das Wachstum der Industrieproduktion in Deutschland wird sich im Jahre 2005 leicht abschwächen und das Vorjahresniveau nur um 2,2 % übertreffen. Zu diesem Ergebnis kommt das DIW Berlin in seinem aktuellen Wochenbericht ...
Bayer und Shell schließen Lizenzvereinbarung über eine Technologie zur Produktion von Hochleistungs-Polyetherpolyolen

Donnerstag - 7. Juli 2005, Leverkusen/Den Haag - Bayer Antwerpen N.V. und die Shell International Research Maatschappij BV haben eine Lizenzvereinbarung geschlossen, die Shell die Implementierung der Doppelmetallcyanid-Technologie (DMC) zur Herstellung ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Neue MES-Version ebnet Weg zur Industrie 4.0' (Stand 03.11.2015 )


Insgesammt wurden alle 31 Pressetexte 5163 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Neue MES-Version ebnet Weg zur Industrie 4.0 wurde bisher 2 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Energie und Umwelt", "Industrie und Handel", "Informationstechnologie" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 03.11.2015 - 0:00 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Neue MES-Version ebnet Weg zur Industrie 4.0'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Neue MES-Version ebnet Weg zur Industrie 4.0'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.