pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog PREMIUM-PR Presseversand nav

Pressemeldung von oak media GmbH / ENERLIX de

KYOCERA TCL Solar eröffnet 8,5-MW-Solarkraftwerk auf Japans größtem See

KYOCERA TCL Solar 8,5-MW-Solarkraftwerk Japans See


11. November 2015 – Kyoto/Neuss – Die Kyocera Corporation und Century Tokyo Leasing Corporation geben bekannt, dass Kyocera TCL Solar LLC, ein Joint Venture der beiden Unternehmen, den Bau des größten*1 Mega-Solarkraftwerks in der Präfektur Shiga, Japan, abgeschlossen hat. Der Bauabschluss des Kraftwerks mit einer Kapazität von 8,5 Megawatt (MW) wurde am 31. Oktober mit einer Zeremonie gefeiert. Die Anlage wird voraussichtlich insgesamt 9.300 Megawattstunden (MWh) pro Jahr erzeugen – genügend Elektrizität zur Versorgung von rund 2.900 Durchschnittshaushalten*2.

Mehr über das Kraftwerk erfahren Sie im folgenden Video:



Die Projektplanung begann im Oktober 2013, als die japanische Präfektur Shiga eine Ausschreibung über den Bau eines Solarkraftwerks auf dem Biwa-See durchführte. Der Standort ist eine Brachfläche auf der Insel Yabasekihanto. Die Präfektur Shiga, Kyocera und Kyocera TCL Solar nahmen im Dezember 2013 die Verhandlungen auf und begannen im Oktober 2014 mit dem Bau.

Ziel war es, erneuerbare Energien zu fördern und eine zuverlässigere Energieversorgung zu gewährleisten. Das Projekt umfasst eine Anlage zur Notstromversorgung, bestehend aus einer 4-kW-Solaranlage und einer 16,2-kW-Speicherbatterie. Hinzu kommen mit 95-W-Solarmodulen von Kyocera betriebene Straßenleuchten und eine solarbetriebene Uhr. Außerdem wurde eine Aussichtsplattform geschaffen, von der aus Besucher das gesamte Jahr über die mehr als 33.000 Sonnenkollektoren vor der Kulisse von Japans größtem Binnensee bestaunen können.

Kyocera TCL Solar stellt „Eco-Lesson“-Kits zur Verfügung

Kyocera TCL Solar beabsichtigt, auch Schüler für das Thema Solarenergie zu begeistern. Zu diesem Zweck stellt das Unternehmen dem Center of Shiga to Act against Global Warming Eco-Lesson-Kits inklusive solarbetriebener Modellautos und -züge zur Verfügung. Auf diese Weise sollen Schüler Lösungen für die Problematik der globalen Erwärmung aus erster Hand kennenlernen und ihr Verständnis umwelt- und energiebezogener Themen verbessern.

Kyocera TCL Solar errichtet derzeit weitere Solarkraftwerke an unterschiedlichen Standorten in Japan. Oft wird dabei brachliegendes Gelände wie verlassene Golfplätze produktiv genutzt. Zu den Projekten gehört ein 92-MW-Kraftwerk in Kagoshima, ein 23-MW-Kraftwerk in Kyoto, ein 29,2-MW-Kraftwerk in Tottori und ein 27-MW-Kraftwerk in Fukushima. Die ausgewählten Bauorte zeichnen sich durch eine große Landfläche, starke Sonneneinstrahlung und wenig Verschattung durch Bäume aus. Mit ihren Projekten hoffen Kyocera und Century Tokyo Leasing, die Entwicklung der Region durch die Verbreitung erneuerbarer Energien zu fördern. Die Solarenergie ist dabei ein besonders effektives Mittel im Kampf gegen den globalen Klimawandel.

Für weitere Informationen zu Kyocera: www.kyocera.de



Über Kyocera

Die Kyocera Corporation mit Hauptsitz in Kyoto ist einer der weltweit führenden Anbieter feinkeramischer Komponenten für die Technologieindustrie. Strategisch wichtige Geschäftsfelder der aus 226 Tochtergesellschaften (31. März 2015) bestehenden Kyocera-Gruppe bilden Informations- und Kommunikationstechnologie, Produkte zur Steigerung der Lebensqualität sowie umweltverträgliche Produkte. Der Technologie-Konzern ist weltweit einer der größten Produzenten von Solarenergie-Systemen, mit weltweit mehr als 6 Gigawatt installierter Gesamtleistung.

2015 belegt Kyocera Platz 552 in der “Global 2000” – Liste des Forbes Magazins, die die größten börsennotierten Unternehmen weltweit beinhaltet.

Mit etwa 68.000 Mitarbeitern erwirtschaftete Kyocera im Geschäftsjahr 2014/2015 einen Netto-Jahresumsatz von rund 11,74 Milliarden Euro. In Europa vertreibt das Unternehmen u.a. Drucker und digitale Kopiersysteme, mikroelektronische Bauteile, Feinkeramik-Produkte sowie Solarkomplettsysteme. Kyocera ist in Deutschland mit zwei eigenständigen Gesellschaften vertreten: der Kyocera Fineceramics GmbH in Neuss und Esslingen sowie der Kyocera Document Solutions in Meerbusch.

Das Unternehmen engagiert sich auch kulturell: Über die vom Firmengründer ins Leben gerufene und nach ihm benannte Inamori-Stiftung wird der imageträchtige Kyoto-Preis als eine der weltweit höchst dotierten Auszeichnungen des Lebenswerkes hochrangiger Wissenschaftler und Künstler verliehen (umgerechnet zurzeit ca. 360.000 Euro*).

Für weitere Informationen zu Kyocera: www.kyocera.de

Quelle: oak media GmbH / ENERLIX de / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: oak media GmbH / ENERLIX de
Ansprechpartner: Olaf Kastein
Straße: Meinwerkstr. 13
Stadt: -
Land: Deutschland

Telefon: 0049 (0)5251 1489612
Fax: 0049 (0)5251 1489613

E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

Düsseldorf im Zeichen Japans

Düsseldorf (nrw-tn). 1861 schlossen Japan und Preußen einen Freundschafts- und Handelsvertrag, dessen 150. Bestehen 2011 bundesweit gefeiert werden soll. Zu den Höhepunkten zählt der Japan-Tag in Düsseldorf, der am 28. Mai 2011 den Abschluss einer Japan-Woche ...
Tsunami-Hilfe: Zahnärzte machen sich für Japans Waisen in Fukushima, Iwate und Miyagi stark

Berlin, 05. Dezember 2011 - Das Hilfswerk Deutscher Zahnärzte hat insgesamt 100.000 Euro in die japanischen Präfekturen Fukushima, Iwate und Miyagi überwiesen. Das Geld kommt Kindern, die ihre Eltern bei Erdbeben und Tsunami im März 2011 verloren, zu ...
ThomasLloyd: Der Alptraum mit Japans Atomkraftwerken verdeutlicht einmal mehr den Zwang zu weltweiter Cleantech

Zürich,15.03.2011. Man möchte es eigentlich kaum aufgreifen, da es jedem von uns so brennend bewusst ist: Die derzeitige Situation in Japan – insbesondere im Hinblick auf die über Jahrzehnte anhaltende Verwüstung durch die desolaten Atomkraftwerke – macht ...
Agoda.de begrüßt Japans Kirschblütenfest

BANGKOK, Thailand (März 04, 2009) - Es ist wieder an der Zeit "Blütenverrückt" zu werden, da "Hanami", Japans Kirschblüten-Zeit näher rückt. Während dem in ganz Japan stattfindenden Großereignis wird die Blüte der Kirschbäume von Ende März bis ca. Anfang ...
Gemeinsamer Aufruf Deutschlands, Australiens, Japans, Neuseelands, Österreichs und Südkoreas bei der NVV-Überprüfungskonferenz in New York

In der letzten Woche der Überprüfungskonferenz zum Nichtverbreitungsvertrag (NVV) in New York hat Bundesaußenminister Guido Westerwelle heute (27.05.) gemeinsam mit seinen Amtskollegen aus Australien, Japan, Österreich und Südkorea sowie mit dem neuseeländischen ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'KYOCERA TCL Solar eröffnet 8,5-MW-Solarkraftwerk auf Japans größtem See' (Stand 11.11.2015 )


Insgesammt wurden alle 195 Pressetexte 36626 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung KYOCERA TCL Solar eröffnet 8,5-MW-Solarkraftwerk auf Japans größtem See wurde bisher 2 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Energie und Umwelt", "Energy and Environment", "Industrie und Handel", "Informationstechnologie" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 11.11.2015 - 15:29 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'KYOCERA TCL Solar eröffnet 8,5-MW-Solarkraftwerk auf Japans größtem See'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'KYOCERA TCL Solar eröffnet 8,5-MW-Solarkraftwerk auf Japans größtem See'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.