pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von Industrial Application Software GmbH

CeBIT 2016: ERP-System selbst gestalten. Gezeigt wie, in caniasERP. IAS macht das Motto „join – create – succeed“ greifbar

CeBIT 2016: ERP-System Gezeigt IAS Motto „join – –


Wie verändert sich die heutige Arbeitswelt und wie gestaltet das Nutzerverhalten ein modernes ERP-System? Diese Frage steht im Fokus des Messeauftritts der Industrial Application Software (IAS) auf der CeBIT 2016 in Hannover. Der Anbieter zeigt in seiner Unternehmenssoftware caniasERP, wie Anwender das System selbst an neue Anforderungen anpassen können.


Das Arbeitsumfeld von heute verändert sich immer stärker: Es kommt zunehmend darauf an, im zentralen Enterprise Resource Planning (ERP)-System jederzeit, von überall und über unterschiedlichste Endgeräte arbeiten zu können und Informationen in Echtzeit zu erhalten. Daraus resultiert ein verändertes Nutzerverhalten und die Fähigkeit der IT-Systeme, sich schnell an aktuelle Anforderungen anzupassen, wird absolut erfolgsentscheidend. Am 14. – 18. März 2016 zeigt die IAS anhand typischer Praxisbeispiele, wie handlich Änderungen an einem ERP-System durchgeführt werden können, wenn dieses eine benutzerfreundliche Entwicklungsplattform (Integrated Development Environment, IDE) als Technologie mitbringt. Passend zum Messemotto „join – create – succeed“ sollen diese Simulationen den Besuchern greifbar machen, wie sie die Usability ihrer Unternehmenssoftware selbst steigern können.

ERP-System selbst gestalten. Gezeigt wie.
Die Ausrichtung eines neuen Systems an ganz spezifische Prozesse und den kontextsensitiven Informationsbedarf unterschiedlicher Nutzergruppen – die in dieser Form von keiner Standardsoftware zu erwarten ist – wird in der Praxis oft zu einem direkten Wettbewerbsvorteil. Wie die langjährige Erfahrung aus ERP-Projekten zeigt, entsteht der Bedarf für Softwareanpassungen häufig aus folgenden Gründen: Benutzerspezifische Masken sollen in erster Linie die Ergonomie der Software verbessern. Individuelle Funktionen werden implementiert, um bestehenden unternehmens- bzw. branchenspezifischen Besonderheiten gerecht zu werden. Ebenso wie die Softwareeigenschaften werden auch einzelne Abläufe oder bereichsübergreifende Prozesse angepasst und/oder erweitert, um eine höhere Effizienz zu erzielen. Für ein komfortables mobiles Arbeiten mit dem ERP-System ist darüber hinaus eine automatische Anpassung der Anzeige an diverse Endgeräte wichtig. Letzten Endes wollen nachhaltig denkende Unternehmen mit der Unterstützung von Software Informationsflüsse automatisieren und Wissen generieren (Stichwort Business Process Management, Knowledge Management, u.Ä.). Auf Grundlage dieser Praxisfälle simuliert die IAS auf ihrem Messestand, wie Anwender, Key-User und IT-Mitarbeiter das System caniasERP mithilfe seiner integrierten Entwicklungsumgebung TROIA selbst gestalten können.

Nutzen erkennen und Systeme vergleichen
Während der CeBIT 2016 können sich Messebesucher einen individuellen Einblick in die Software caniasERP am Stand A17 in der Halle 5 verschaffen und ihren Anbieter in weiteren Veranstaltungen und Formaten kennenlernen: Als Sponsor des ERP-Forums der Trovarit AG hält der Aussteller am 15. und 17. März zwei Fachvorträge in den Themenbereichen „Mit ERP die Zukunft gestalten“ und „ERP-Nutzen maximieren“. In der Zeit 15. – 17. März begrüßt die IAS zweimal täglich Teilnehmer der Guided Tour zu den Schwerpunkten CRM, Warenwirtschaft und Variantenfertigung an ihrem Messestand. Des Weiteren stellt sich die Software caniasERP am 16. und 17. März einem direkten ERP-Live-Vergleich mit dem Wettbewerb. Diese ERP-Challenge bietet dem Publikum eine handfeste Grundlage, verschiedene Systeme objektiv miteinander zu vergleichen und eine für ihr Unternehmen passende Lösung zu finden. Genaue Informationen finden Sie im Messeprogramm der IAS unter www.caniaserp.de/cms/cebit-2016.pdf.

(Anna Seel)


Über den deutschen Standort - Industrial Application Software GmbH:
Die Industrial Application Software GmbH (IAS) ist ein innovatives Systemhaus im Bereich betriebswirtschaftlicher Komplettlösungen. 1989 als Beratungshaus gegründet, bietet die IAS GmbH seit 1993 die ERP-Software caniasERP an. Die IAS verfügt heute neben den Niederlassungen in Karlsruhe und Düsseldorf über weitere Standorte in der Türkei und Dubai und beschäftigt insgesamt 220 Mitarbeiter. Ca. 25.000 gleichzeitig aktive canias-User in 26 verschiedenen Ländern arbeiten bereits erfolgreich mit dieser Software. caniasERP ist ein plattformunabhängiges, web- und mehrmandantenfähiges System, dessen Quellcode jedem Kunden mit ausgeliefert wird. Ihren Kunden, die hauptsächlich im gehobenen Mittelstand und im Bereich der KMUs angesiedelt sind, bietet die IAS einen Full-Service rund um das ERP-Projekt von Projektmanagement und Programmierungen bis zu Beratung und Schulung.

Pressekontakt bei Industrial Application Software GmbH:
Anna Seel
PR-Managerin und Pressesprecherin
Tel.: +49 (0)721 / 96416-11
a.seelcaniaserp.de
D-76133 Karlsruhe, Kriegsstraße 100

Quelle: Industrial Application Software GmbH / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: Industrial Application Software GmbH
Ansprechpartner: Anna Seel
Straße: Kriegsstraße 100
Stadt: -
Land: Deutschland

Telefon: +49 (0)721 96416-0
Mobil: +49 (0)721 96416-40
E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte





Ähnliche Pressemeldungen

R&M auf der CeBIT: STAR für mehr Bandbreite im Netzwerk

Reale 10 Gigabit Ethernet unter realen Einsatzbedingungen. Mit nichts weniger gibt sich R&M zufrieden und präsentiert auf der CeBIT 2006 (Halle 15, Stand B06) mit STAR Real10 das vollständige Programm für die höchste Leistungsstufe ...
CeBIT 2006: Mit Überblick in die Zukunft

Das Gießener Unternehmen ORDAT, führender Hersteller von ERP-Lösungen für alle Unternehmensgrößen, präsentiert auf der CeBIT vom 9. bis zum 15. März 2006 eine vollständig integrierte Dokumentenverwaltung ...
Mobile Applikationen für das ERP-System caniasERP - IAS macht Bestandsführung und Produktion mobil

Seit wenigen Wochen setzt der neue Partnerkunde der Industrial Application Software GmbH (IAS), die PROMET AG (Promet), die kürzlich entwickelten mobilen Applikationen caniasERP Inventroy Mobile und caniasERP Production Mobile ein, um sein Bestands- und ...
CeBIT 2005: Lösungen für die Prüfung, die Analyse und die Steuerung von Serviceprozessen

iET Solutions präsentiert den iET ProcessAnalyzerMünchen, 14. Februar 2005 – Die CeBIT ist in diesem Jahr ein fester Bestandteil in iET Solutions Event-Kalender. Der Experte für IT und Customer Service Management-Lösungen wird in ...
IAS GmbH ist mit dem ERP-System caniasERP bereit für die E-Bilanz

Die Jahresabschlussdaten für die Geschäftsjahre, die nach dem 31. Dezember 2011 beginnen, müssen elektronisch an die Steuerbehörden übertragen werden. Die hsp, ein Hersteller von Compliance-Lösungen, hat bereits in der Testphase zur Einführung der E-Bilanz ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'CeBIT 2016: ERP-System selbst gestalten. Gezeigt wie, in caniasERP. IAS macht das Motto „join – create – succeed“ greifbar' (Stand 10.01.2019


Insgesammt wurden alle 15 Pressetexte 4576 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung CeBIT 2016: ERP-System selbst gestalten. Gezeigt wie, in caniasERP. IAS macht das Motto „join – create – succeed“ greifbar wurde bisher 430 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Industrie und Handel", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 08.03.2016 - 17:19 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'CeBIT 2016: ERP-System selbst gestalten. Gezeigt wie, in caniasERP. IAS macht das Motto „join – create – succeed“ greifbar'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'CeBIT 2016: ERP-System selbst gestalten. Gezeigt wie, in caniasERP. IAS macht das Motto „join – create – succeed“ greifbar'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.