pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog PREMIUM-PR Presseversand nav

Pressemeldung von redtext

iDM mit Deutschland-Premieren für Einfamilienhäuser und Großobjekte

Deutschland-Premieren Einfamilienhäuser Großobjekte


Vorseriengeräte iPump, vollmodulierende Plug&Heat Wärmepumpe,
kompakte Großwärmepumpen

Neue Geräte aus den Bereichen Luft-Wärmepumpen für kleinere Wohneinheiten sowie Großwärmepumpen für die Nutzung von Erdwärme zeigt der Wärmepumpen-Vorreiter iDM auf der IFH Intherm 2016. Erstmals wird die Vorserie der komplett neu entwickelten iPump dem deutschen Fachpublikum vorgestellt.

iPump: Vollmodulierend und besonders klein
Auf einer Grundfläche von nur 0,45 m2 hat iDM eine modulierende Luft/Wasser-Wärmepumpe mit Invertertechnik für Leistungsbereiche bis 13 kW untergebracht. Die schlanke Wärmepumpe, die auf dem Messestand noch als Vorserie zu sehen ist, bietet eine platzsparende Komplettlösung für Heizung, Kühlung und Warmwasser. Sie eignet sich auch für Häuser ohne Keller, mit kleiner Wohnfläche oder einem kleinen Hauswirtschaftsraum. Das neu entwickelte Gehäuse des kompakten Geräts überzeugt auch optisch. Als Wärmequelle sind Luft, Erdwärme oder Grundwasser nutzbar. Für die Steuerung ist der iDM Navigator 2.0 mit großem, übersichtlichem 7-Zoll-Touch-Display vorgesehen.

Plug&Heat: Luft/Wasser-Wärmepumpe ohne Außenteil
Für den Einsatz in Einfamilienhäusern ausgelegt ist auch die neue Serie Terra ILM Complete, eine Weiterentwicklung der Terra IL Complete. Sie besitzt jetzt einen stufenlos modulierenden Verdichter und kann ihre Leistung damit auf den aktuellen Wärmebedarf abstimmen. Das Grundkonzept einer komplett innen aufgestellten Luft/Wasser-Wärmepumpe ohne Außenteil wurde beibehalten. Die Luft wird durch eine Öffnung im Mauerwerk des Hauses direkt von außen angesaugt, Ventilator und Verdampfer befinden sich in der Inneneinheit. Die Wärmepumpe für Leistungsbereiche von 7 bis 13 kW wird als Plug&Heat-System komplett mit allen hydraulischen Komponenten ausgeliefert.

Große Leistung, kleiner Raumbedarf
Komplett überarbeitet hat iDM seine Lösungen für größere Leistungsanforderungen aus der Baureihe Terra SW Max. Durch ein neues Gehäusedesign sind die Modelle höher und schlanker ausgelegt. So benötigt ein Modell für 140 kW maximale Leistung nur eine Grundfläche von etwa 1 m2.
Dank einer Maximalbreite von 77 cm ist ein problemloser Transport durch Türen sichergestellt. Die Konstruktion in einem Metallrahmen mit Verkleidungen rundum dämpft Geräuschemissionen wirkungsvoll. Zwei frontseitige Türen mit Schnellverschluss ermöglichen einfachen und schnellen Zugang für Wartungsarbeiten. Die Modelle der Baureihe Terra SW Max stehen in Leistungsbereichen zwischen ca. 50 bis 280 kW zur Verfügung, in Kaskadenschaltung lassen sich Wärmeleistungen bis 700 kW abdecken.

iDM Energiesysteme auf der IFH Intherm 2016 in Nürnberg
vom 05. bis 08. April 2016, Halle 4, Stand 4.329

Mehr Infos unter www.iDM-energie.at

Kontakt:
iDM Energiesysteme GmbH
Herr Christian Hutter
Leitung Marketing, PR
Seblas 16-18
A-9971 Matrei in Osttirol
Telefon: +43 (0)4875 6172 75
Telefax: +43 (0)4875 6172 85
E-Mail: christian.hutteriDM-energie.at
Internet: www.iDM-energie.at

redtext Public Relations
Wiltrud Meyer
Telefon: +49 (0)931 3209765-0
Telefax: +49 (0)931 3209765-9
E-Mail: meyerred-text.de


iDM Energiesysteme: Wärmepumpen aus Österreich

Erde, Wasser, Luft und Sonne: Bei der Nutzung natürlicher Energiequellen zählt das Unternehmen iDM Energiesysteme europaweit zu den Vorreitern. Bereits seit der Unternehmensgründung im Jahr 1977 beschäftigt sich der österreichische Anbieter mit regenerativen Energiequellen und hat sich vor allem mit seiner eigenen Entwicklungskompetenz und zahlreichen Innovationen einen guten Namen gemacht.

Zu Meilensteinen der iDM Entwicklungen zählte die Einführung der Frischwassertechnik für die hygienische Warmwasserbereitung im Jahr 1987. Seit Ende der 1990er Jahre liegt der Schwerpunkt auf der Entwicklung und Produktion wirtschaftlicher und umweltfreundlicher Wärmepumpensysteme für eine effiziente, umweltschonende Heizung, Warmwasserbereitung und immer häufiger auch für die Gebäudekühlung.

Eine Besonderheit stellt die Heißgas-Lade-Technik (HGL) dar, die eine hygienische Warmwassertemperatur von 60 Grad Celsius ermöglicht. Die verschiedenen Lösungen im Bereich der Erd-, Luft- und Großwärmepumpen werden durch die modular einsetzbare iDM Systemtechnik wie den „Navigator“ zur benutzerfreundlichen Heizungssteuerung ergänzt. Speichersysteme und Frischwasserstationen runden das Produktportfolio ab.

Vom Hauptsitz des Unternehmens in Matrei in Osttirol werden Kunden in ganz Europa in hoher Qualität und Zuverlässigkeit sowie mit maßgeschneiderten Services beliefert. So erhalten Installateure nicht nur umfassende Planungsunterstützung bei der Realisierung neuer Projekte, sondern können sich regelmäßig in Veranstaltungen und Seminaren der iDM Akademie aktuelles Know-how aneignen. Das Unternehmen setzt auf einen engen Dialog mit den Partnern aus dem Fachhandwerk, um Anforderungen aus der Praxis aufzunehmen und permanent in die Produktentwicklung einfließen zu lassen.


Quelle: redtext / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: redtext
Ansprechpartner: Johannes Neisinger
Straße: Weg zur Zeller Waldspitze 26
Stadt: -
Land: Deutschland

Telefon: 0931-32097650
E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung

IDM , Energiesysteme , Wärmepumpe


Ähnliche Pressemeldungen

Dezentrale Energiesysteme und IKT für Erneuerbare Energien - vom passiven zum aktiven Kunden

Die Fachtagung „Dezentrale Energiesysteme und IKT für Erneuerbare Energien“am 07. und 08. Oktober 2009 wird über die Erfahrungen der E-Energy-Modellregionen mit der Kundenakzeptanz und über neue Tarife und Angebote für Kunden sprechen. Weitere Schwerpunkte ...
Eine Erdwärmepumpe zapft die Energie der Erde an und ersetzt dadurch ihre bisherige Heizung

Ein enormes, stets verfügbares Energiepotential steckt in der Erde, das Verfahren ist umweltfreundlich und macht unabhängig vom Erdöl und Gas. Eine lehrt Wärmepumpe, die die Energie entweder horizontal als Erdkollektor oder vertikal als Erdsondenbohrung ...
Nur effiziente Wärmepumpen ermöglichen niedrige Heizkosten und mehr Klimaschutz

- Hausbesitzer sollten auf die Jahresarbeitszahl von Wärmepumpen achten - BAFA verschärft Anforderung an finanzielle Förderung von WärmepumpenHausbesitzer setzen immer öfter auf elektrische Wärmepumpen zur Beheizung und Warmwasserversorgung ihres Gebäudes. ...
Silizium-Solarzellen im Dünnschichtverfahren – Fraunhofer-Gesellschaft beteiligt sich am französischen Unternehmen S’Tile SA

Manchmal ist weniger doch mehr: Das französische Start-up-Unternehmen S’Tile SA hat ein Verfahren entwickelt, das dünne Solarzellen aus Silizium auf einem kostengünstigen Träger ermöglicht – und das bei fast gleichem Wirkungsgrad wie Standard-Siliziumsolarzellen. ...
Rohrbearbeitung mit t motion: Energiesysteme effektiv verbinden

In Klima- und Heizungstechnik aber auch im Anlagenbau kommen Spiralwärmetauscher zum Einsatz. Herzstück bei ihrer Herstellung ist ein sehr komplexes Rohrteil. Besondere Anforderungen an die Rohrbearbeitung sind hierbei etwa ein präzises paralleles Rohrbiegen ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'iDM mit Deutschland-Premieren für Einfamilienhäuser und Großobjekte' (Stand 19.02.2016 )


Insgesammt wurden alle 118 Pressetexte 42174 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung iDM mit Deutschland-Premieren für Einfamilienhäuser und Großobjekte wurde bisher 1 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Energie und Umwelt", "Informationstechnologie", "Medien und PR" und "Verkehr und Logistik". Die aktuellste Meldung wurde am 18.02.2016 - 0:00 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'iDM mit Deutschland-Premieren für Einfamilienhäuser und Großobjekte'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'iDM mit Deutschland-Premieren für Einfamilienhäuser und Großobjekte'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.