pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog PREMIUM-PR Presseversand nav

Pressemeldung von redtext

Hackschnitzelheizung deckt Wärmebedarf für Werkstatt, Wohnung und Lackiererei

Hackschnitzelheizung Wärmebedarf Werkstatt, Wohnung Lackiererei


Die Kunstschmiede Buchsbaum aus dem oberösterreichischen Mühlviertel setzt für ihre Wärmeversorgung ausschließlich auf Erneuerbare Energien durch einen Biokompakt Hackschnitzel-Heizkessel, der von einer E-Heizung mit Strom aus einem eigenen Wasserkraftwerk unterstützt wird. Zur sauberen und schnellen Ascheentsorgung wurde 2015 das Biokompakt Aschesaugsystem ASS 120 nachgerüstet.

Hoher Leistungsbedarf für eigene Lackiererei
Seit 2004 ist in der Buchsbaum-Schmiede in Waldhausen, Oberösterreich, ein Hackschnitzel-Heizkessel von Biokompakt mit einer Leistung von 120 kW im Einsatz. Das Unternehmen bietet ein breites Sortiment an Metallarbeiten an, vom Geländer über Treppen, Balkone, Zäune und Tore bis hin zu Edelstahlarbeiten und Stahlkonstruktionen. Der Kessel liefert die Wärme zur Beheizung und Warmwasserbereitung für die Wohnung der Inhaber Anni und Peter Buchsbaum sowie für rund 600 m2 Werkstattflächen. Er ersetzte zuvor betriebene Einzelöfen in den Werkstätten durch einen zentralen Brenner. Die hohe Leistungsauslegung der Anlage erklärt sich vor allem aus dem Betrieb einer eigenen Lackiererei in den Werkstatträumen der Kunstschmiede. Zur optimalen Trocknung der Lackierarbeiten muss hier ein hoher Luftdurchsatz von bis zu 70.000 m3 pro Stunde möglich sein. Zugleich darf die Temperatur aber nicht unter 22° C liegen, selbst wenn die Außentemperaturen auf -20° C fallen. Um jederzeit eine sichere Wärmeversorgung der Heizregister und Gebläse für die Lackiererei zu gewährleisten, ist dem Hackschnitzel-Kessel ein Biokompakt Pufferspeicher mit 2.500 l Fassungsvermögen nachgeschaltet.

Hackschnitzel aus eigener Erzeugung und aus der Region
Den Brennstoffbedarf für Kunstschmiede, Lackiererei und Wohnbereich beziffert Peter Buchsbaum auf rund 120 m3 pro Jahr. Er wird etwa zur Hälfte aus eigenen, zum Unternehmen gehörenden Wäldern gedeckt, zur anderen Hälfte über Lieferungen von Land- und Forstwirten aus der Region. Bei einem monovalenten Betrieb würde die Anlage laut Peter Buchsbaum rund 160 m3 im Jahr verbrauchen. Im Sommer und in den Übergangszeiten entlastet eine zusätzliche E-Heizung den Hackschnitzelkessel und übernimmt die Versorgung mit Wärme und Warmwasser teilweise oder ganz. Ihr Strombedarf wird über ein eigenes kleines Wasserkraftwerk gedeckt, dessen Entwicklung sich aus der Geschichte des 1921 gegründeten Unternehmens erklärt. Früher wurde die Wasserkraft direkt für den Betrieb der Schmiede, zum Beispiel zum Betrieb von Hämmern, genutzt. Heute erzeugt ein Generator mit der Kraft des fließenden Wassers Strom.

Aschesaugsystem vereinfacht Reinigung und Entsorgung spürbar
Um die Entsorgung der vergleichsweise großen Aschemengen aus der Hackschnitzelverbrennung zu vereinfachen, setzt die Kunstschmiede seit Sommer 2015 das Biokompakt Aschesaugsystem ASS 120 mit einem selbst entwickelten, wirkungsvollen Ascheabscheider ein. Das System eignet sich für alle gängigen Hackschnitzel-, Pellets- Scheitholz-Heizkessel. Peter Buchsbaum hat damit gute Erfahrungen gesammelt. „Der Heizraum bleibt sauber und weitgehend staubfrei“, berichtet er. Der Ascheabscheider arbeitet laut Buchsbaum sehr effizient, der Staubanfall im Staubsauger liege nahe Null. Entsprechend selten muss der Sauger gereinigt werden. Die Asche wird in einem vollverzinkten Metallbehälter mit 120 l Füllvolumen gesammelt, der zum Lieferumfang des ASS 120 gehört. Zum leichten Transport ist er mit Rollen ausgestattet. Er besitzt zudem eine Aufnahmevorrichtung, die zu den Aufnahmen der gängigen Müllfahrzeuge passt. „Einen Teil der Asche benutzen wir als Dünger in unserem zum Firmengelände gehörenden Wald und im Garten“, erklärt Peter Buchsbaum, „und den Rest können wir dank der praktischen Aschetonne einfach über die normale Müllabfuhr entsorgen“.


Kontakt:BIOKOMPAKT Heiztechnik GmbH
Martina Gerlinger
A 4391 Waldhausen
Froschau 79
Tel: +43 7260 4530
Fax: +43 7260 45304
E-Mail: martina.gerlingerbiokompakt.com
Internet: www.biokompakt.com

redtext Public Relations
Wiltrud Meyer
Telefon: +49 (0)931 3209765-0
Telefax: +49 (0)931 3209765-9
E-Mail: meyerred-text.de
Internet: www.red-text.de

Über Biokompakt

Die Biokompakt Heiztechnik GmbH entwickelt, konstruiert und vertreibt automatisch beschickte Biomasseheizungen samt Beschickung und Entsorgung und vermarktet sie unter dem Namen BIOKOMPAKT.

Bei der Herstellung seiner Produkte setzt das Unternehmen neben der Fertigung im eigenen Haus auf die Kompetenz, Qualität und Verlässlichkeit von Zulieferfirmen aus Österreich sowie aus Deutschland, Italien und der Schweiz.

Zur Geschäftstätigkeit von Biokompakt gehört die Beratung zur Nutzung von Biomasse sowie die Entwicklung und Installation kundenspezifischer Lösungen. Die Bandbreite für den Einsatz von Biokompakt-Anlagen reicht vom Einfamilienhaus über größere Anwesen, landwirtschaftliche oder andere gewerbliche Betriebe bis zu Nahwärmenetzen.

Neben der Weiterentwicklung der thermischen Verwertung von unterschiedlichsten Brennstoffen mit einer Biomasseheizung legt das Unternehmen ein besonderes Augenmerk auf die Umweltfreundlichkeit wie auch die Wirtschaftlichkeit der Anlagen.

Das Unternehmen Biokompakt ist ein inhabergeführter Familienbetrieb, der aktuell 14 Arbeitnehmer beschäftigt.


Quelle: redtext / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: redtext
Ansprechpartner: Johannes Neisinger
Straße: Weg zur Zeller Waldspitze 26
Stadt: -
Land: Deutschland

Telefon: 0931-32097650
E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung

Biokompakt , Biomasseheizung


Ähnliche Pressemeldungen

Volkswagen senkt Energieverbrauch in der Lackiererei um bis zu 40 Prozent

Neue Technologie macht Lackierung wirtschaftlicher und umweltfreundlicherWolfsburg, 06. August 2010 - Die Lackiererei gehört in der Automobilproduktion zu den größten Energieverbrauchern. Das lag in der Vergangenheit auch daran, dass die thermische Nachverbrennungsanlage ...
Blechverarbeiter investiert in eigene Großlackiererei

Um den Kunden mehr Service zu bieten, entschied sich die ms Blechtechnologie im letzten Jahr für eine eigene Lackiererei, in der zum Teil sehr große Werkstücke aus Stahl, Aluminium oder Sonderwerkstoffen beschichtet werden können. Inzwischen hat sich ...
Autolackiererei Bischoff repariert zuverlässig nach Gutachten

Kurz nicht aufgepasst und schon kracht es. Verkehrsunfälle bleiben nicht aus. Wichtig ist dann neben der Unversehrtheit der Insassen, dass der Schaden so schnell wie möglich zuverlässig behoben wird, sodass das Fahrzeug wieder einsatzbereit ist. Als Geschädigter ...
Porsche feiert Richtfest der neuen Lackiererei

Rohbau für umweltfreundliche Produktionsanlage in Rekordzeit fertiggestelltStuttgart. Die neue, besonders umweltfreundliche Lackiererei der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart, nimmt Formen an: Nach nur sechseinhalb Monaten Bauzeit ist der Rohbau der ...
Porsche baut neue Lackiererei mit modernster Umwelttechnologie

Stuttgart. Mit einer der weltweit modernsten und umweltfreundlichsten Lackierereien baut die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart, ihre innovative Automobilproduktion im Stammwerk Zuffenhausen weiter aus. Die Rohbauarbeiten, die erst vor wenigen Wochen ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Hackschnitzelheizung deckt Wärmebedarf für Werkstatt, Wohnung und Lackiererei' (Stand 19.04.2016 )


Insgesammt wurden alle 128 Pressetexte 45205 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Hackschnitzelheizung deckt Wärmebedarf für Werkstatt, Wohnung und Lackiererei wurde bisher 2 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Energie und Umwelt", "Informationstechnologie", "Medien und PR" und "Verkehr und Logistik". Die aktuellste Meldung wurde am 19.04.2016 - 15:39 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Hackschnitzelheizung deckt Wärmebedarf für Werkstatt, Wohnung und Lackiererei'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Hackschnitzelheizung deckt Wärmebedarf für Werkstatt, Wohnung und Lackiererei'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.