pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog PREMIUM-PR Presseversand nav

Pressemeldung von redtext

Integrierter Biokompakt E-Filter macht Biomasseanlagen fit für die Immissionsvorschriften von morgen

Integrierter Biokompakt E-Filter Biomasseanlagen Immissionsvorschriften


Elektrostatische Staubabscheidung hält Feinstaub zurück
Ein selbst entwickelter elektrostatischer Staubabscheider des Biomassespezialisten Biokompakt macht das Heizen mit Biomassebrennern sauber und zukunftssicher. Der neue E-Filter sorgt für eine problemlose Einhaltung heutiger und künftig zu erwartender Grenzwerte für Feinstaubemissionen. Die Filtertechnik ist in die Heizkessel der Biokompakt ECO Baureihe bis 135 kW vollintegriert und beansprucht daher keinen zusätzlichen Platz im Heizraum.

Emissionen deutlich unter den gesetzlichen Grenzwerten
Der integrierte elektrische Staubabscheider von Biokompakt sorgt dafür, dass die Abgase von Biokompakt Biomasseanlagen mit Pellets oder Hackschnitzeln einen maximalen Staubgehalt von 20 Milligramm je Kubikmeter nicht überschreiten. Damit bleiben die Kessel deutlich unter den gesetzlich geforderten Grenzwerten aus dem Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG), wie entsprechende Prüfzeugnisse des TÜV Süd bereits bestätigen. Mit E-Filter sind die Pellets- und Hackschnitzelanlagen zukunftssicher und bereits für schärfere Feinstaub-Grenzwerte gerüstet. Auch die Emissionen anderer Biomasse-Brennstoffe lassen sich mit der E-Filtertechnik deutlich senken und erleichtern damit Sonderzulassungen.

Vollintegrierte Technik ohne zusätzlichen Platzbedarf
Den elektrostatischen Staubabscheider hat Biokompakt komplett selbst entwickelt und zum Patent angemeldet. Er ist so konstruiert, dass er am Aufstellort keinen zusätzlichen Platz benötigt. Die Filtertechnik ist vollintegriert in die Heizanlage, so dass sich die Außenabmessungen der Kessel mit und ohne Filter nicht unterscheiden. Sie sitzt im letzten Rauchzug der Nachschalt-Heizflächen, in denen die Wärme übergeben wird. Die Regelung des Filters ist in die vorhandene Kesselsteuerung eingebunden, so dass keine zusätzliche Elektronik erforderlich ist. Er verfügt über eine Spezial-Hochspannungselektrode zur automatischen Selbstreinigung und ist daher im Betrieb sehr wartungsarm.

Der elektrostatische Staubfilter lässt sich nicht nur in neuen Kesseln nutzen, sondern auch in bestehende Anlagen der Baureihe ECO ab 2007 einbauen. Dafür sind lediglich einige kleinere Umbauten erforderlich.

Mehr Infos unter www.biokompakt.com

Leser- und Journalistenkontakt:
Biokompakt Heiztechnik GmbH
Raimund Gerlinger
A-4391 Waldhausen, Froschau 79
Telefon: +43 (0)7260-453-0
Fax: +43 (0)7260-453-04
E-Mail: officebiokompakt.com

redtext Public Relations
Wiltrud Meyer
Weg zur Zeller Waldspitze 26
D-97082 Würzburg
Phone: +49 (0)931- 3209765-0
Fax: +49 (0)931-3209765-9
E-Mail: meyerred-text.de

Biokompakt Biomasseheizungen
Pflanzliche Rohstoffe sinnvoll und effizient verwerten

Die Biokompakt Heiztechnik GmbH entwickelt, konstruiert und vertreibt automatisch beschickte Biomasseheizungen samt Beschickung und Entsorgung und vermarktet sie unter dem Namen BIOKOMPAKT.

Biokompakt entwickelt und fertigt Biomasseheizungen, die neben Scheitholz, Pellets oder Hackschnitzeln auch andere Biomasse-Brennstoffe verwerten können. Dazu zählen Energiepflanzen und landwirtschaftliche Nebenprodukte wie Ausputzgetreide, Schadgetreide, Energiekorn, Dinkelspelzen, Mais, Maisspindel, Pflanzenpellets, Kirschenkerne, Landschaftspflegeheu, Laub in Brikettform und weitere. Neben der Weiterentwicklung der thermischen Verwertung von unterschiedlichsten Brennstoffen mit einer Biomasseheizung legt das Unternehmen ein besonderes Augenmerk auf die Umweltfreundlichkeit wie auch die Wirtschaftlichkeit der Anlagen.

Bei der Herstellung seiner Produkte setzt das Unternehmen neben der Fertigung im eigenen Haus auf die Kompetenz, Qualität und Verlässlichkeit von Zulieferfirmen aus Österreich sowie aus Deutschland, Italien und der Schweiz.

Zur Geschäftstätigkeit von Biokompakt gehört die Beratung zur Nutzung von Biomasse sowie die Entwicklung und Installation kundenspezifischer Lösungen. Die Bandbreite für den Einsatz von Biokompakt-Anlagen reicht vom Einfamilienhaus über größere Anwesen, landwirtschaftliche oder andere gewerbliche Betriebe bis zu Nahwärmenetzen.

Das Unternehmen Biokompakt ist ein inhabergeführter Familienbetrieb, der aktuell 14 Arbeitnehmer beschäftigt.




Quelle: redtext / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: redtext
Ansprechpartner: Johannes Neisinger
Straße: Weg zur Zeller Waldspitze 26
Stadt: -
Land: Deutschland

Telefon: 0931-32097650
E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung

Biokompakt , Biomasseheizung


Ähnliche Pressemeldungen

Raumluftanlagen für die Gastronomie

Bei der Umsetzung eines energieökonomischen Betriebes ist immer Augenmerk auf die Raumlufttechnik zu legen. Die Betriebskosten einzelner Einrichtungen übertreffen aber oftmals mehrfach die Anschaffungskosten, weshalb die Lebenszeit der Anlagentechnik, deren ...
Moderne und günstige Lüftungen in der Gastronomie

Der Gastronomiebereich wird immer moderner und entwickelt sich fast täglich neu. Es gibt unzählige neue Geräte, Technologien und Systeme. Ob Systemgastronomie oder Liebhaberlokal, auf dem deutschen Markt ist alles zu finden. Auch in diesem Jahr steigen ...
Brauchen wir gefiltertes Wasser?

Die Revolution bei den Wasserfiltersystemen Wir alle wissen, dass Wasser lebenswichtig ist. Die meisten von uns sind sich aber nicht der entscheidenden Rolle bewusst, die Wasser in praktisch jedem unserer Organe und bei jeder Körperfunktion spielt. Wasser ...
Quantenphysik: Gesund Leben durch vitalisiertes, gefiltertes Wasser

Kufstein - Das Forschungs- und Entwicklungsunternehmen ZARO Biotec revolutioniert die bekannten Filtertechnikverfahren zur Wasserreinigung um einen neuen zunehmend interessanter werdenden Aspekt, die bioenergetische Wasserkraft. Lichtpartikel-Energie ...
Die feinsten Filter der Welt: Unternehmensgründung im Zukunftsmarkt Nanotechnologie

Ein Team von Wissenschaftlerinnen hat eine spannende Idee zur Geschäftsreife entwickelt und gründete in diesen Tagen die SmartMembranes GmbH: Basierend auf einer Fraunhofer-Entwicklung liefert das Unternehmen Membrane, die im Nanometerbereich genau einstellbar ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Integrierter Biokompakt E-Filter macht Biomasseanlagen fit für die Immissionsvorschriften von morgen' (Stand 21.04.2016 )


Insgesammt wurden alle 134 Pressetexte 45373 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Integrierter Biokompakt E-Filter macht Biomasseanlagen fit für die Immissionsvorschriften von morgen wurde bisher 1 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Energie und Umwelt", "Informationstechnologie", "Medien und PR" und "Verkehr und Logistik". Die aktuellste Meldung wurde am 21.04.2016 - 0:00 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Integrierter Biokompakt E-Filter macht Biomasseanlagen fit für die Immissionsvorschriften von morgen'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Integrierter Biokompakt E-Filter macht Biomasseanlagen fit für die Immissionsvorschriften von morgen'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.