pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog PREMIUM-PR Presseversand nav

Pressemeldung von redtext

Premiere: Modulierende iDM Komplettwärmepumpe für Luft, Erdwärme und Grundwasser

Premiere: Modulierende Komplettwärmepumpe Luft, Erdwärme Grundwasser


iPump als platzsparende, effiziente Lösung für Einfamilienhäuser

Die neu entwickelte iPump Komplettwärmepumpe für den Bereich Einfamilienhaus präsentiert iDM auf den Frühjahrsmessen 2016 als Vorserie. Die neue Wärmepumpe zeichnet sich unter anderem durch einen effizienten modulierenden Kompressor sowie den sehr geringen Platzbedarf aus.

Modulierende Invertertechnik für effiziente Leistungsanpassung
Ein Kompressor mit Invertertechnik ist das Herzstück der neuen iDM iPump. Er sorgt für eine optimale Leistungsanpassung der Geräte, die es für Leistungen zwischen 3 kW und 13 kW geben wird. Die Luft-Wärmepumpe ist in Kälte-Splitbauweise ausgeführt, im Außengerät befinden sich nur Verdampfer und Ventilator. Das neue Modell wird auch für den Betrieb mit Grundwasser oder Erdwärme verfügbar sein. Der aktuell gemessene COP liegt für die Wärmequelle Luft bei 4, für Sole und Erdwärme bei 4,8.

Warmwasserspeicher integriert
Das neue, platzsparende Gerät benötigt eine Stellfläche von 0,45 m2 und ist damit sehr gut geeignet für Immobilien mit kleinem Hauswirtschaftsraum. Das Gehäuse ist mit wertigen Oberflächen ausgestattet und in den iDM-typischen Farben weiß mit gelben Akzenten gehalten. Darunter verbirgt sich die Wärmepumpe, die Hydraulik für die Heizanlage sowie ein Warmwasserspeicher. Er ist innen emailliert und mit einer PU-Hartschaum-Isolierung ummantelt. Die Schüttleistung beträgt bei einer Entnahmetemperatur von 40°C 330 l und lässt sich mit eingebauter Boost-Funktion auf 450 l steigern. Sole- und kälteseitige Anschlüsse können wahlweise rechts oder links ausgelegt werden, Anschlüsse für Heizung und Warmwasser befinden sich oben. Die Wärmepumpe kann zum Einbringen ins Haus bei der Installation in zwei Teile geteilt und einfach wieder zusammengesetzt werden.

Kühlfunktion für den Sommer
In der warmen Jahreszeit kann die iPump auch zur Kühlung genutzt werden. Bei den Modellen für Sole ist eine Passivkühlung zum Beispiel über Flächenheizung möglich, bei den Luft-Wärmepumpen ist eine Aktivkühlung serienmäßig vorgesehen.

7-Zoll Farb-Touchscreen und Internet-Steuerung
Die Verkleidung des Außengeräts für die Wärmequelle Luft ist aus Aluminium, Stahl und Faserbeton gefertigt und in Optik eines Fassadenelements und eines Raffstores gehalten, damit es sich gut in den Garten integrieren lässt. Für die Bedienung ist ein großer kapazitiver 7-Zoll Farb-Touchscreen integriert. Er macht auch die Bedienung über Smartphone, Tablet oder PC und eine Fernwartung möglich. Dafür ist lediglich eine Anmeldung auf der Website www.myidm.at erforderlich. Wie alle iDM-Wärmepumpen, wird auch die iPump Smart Grid- und PV-ready sein. Der Serienstart ist nach weiteren Vorserientests für den April 2017 geplant.

Mehr Infos unter www.idm-energie.at

Kontakt:
iDM Energiesysteme GmbH
Herr Christian Hutter
Leitung Marketing, PR
Seblas 16-18
A-9971 Matrei in Osttirol
Telefon: +43 (0)4875 6172 75
Telefax: +43 (0)4875 6172 85
E-Mail: christian.hutteridm-energie.at
Internet: www.idm-energie.at

redtext Public Relations
Wiltrud Meyer
Telefon: +49 (0)931 3209765-0
Telefax: +49 (0)931 3209765-9
E-Mail: meyerred-text.de

iDM Energiesysteme: Wärmepumpen aus Österreich

Erde, Wasser, Luft und Sonne: Bei der Nutzung natürlicher Energiequellen zählt das Unternehmen iDM Energiesysteme europaweit zu den Vorreitern. Bereits seit der Unternehmensgründung im Jahr 1977 beschäftigt sich der österreichische Anbieter mit regenerativen Energiequellen und hat sich vor allem mit seiner eigenen Entwicklungskompetenz und zahlreichen Innovationen einen guten Namen gemacht.

Zu Meilensteinen der iDM Entwicklungen zählte die Einführung der Frischwassertechnik für die hygienische Warmwasserbereitung im Jahr 1987. Seit Ende der 1990er Jahre liegt der Schwerpunkt auf der Entwicklung und Produktion wirtschaftlicher und umweltfreundlicher Wärmepumpensysteme für eine effiziente, umweltschonende Heizung, Warmwasserbereitung und immer häufiger auch für die Gebäudekühlung.

Eine Besonderheit stellt die Heißgas-Lade-Technik (HGL) dar, die eine hygienische Warmwassertemperatur von 60 Grad Celsius ermöglicht. Die verschiedenen Lösungen im Bereich der Erd-, Luft- und Großwärmepumpen werden durch die modular einsetzbare iDM Systemtechnik wie den „Navigator“ zur benutzerfreundlichen Heizungssteuerung ergänzt. Speichersysteme und Frischwasserstationen runden das Produktportfolio ab.

Vom Hauptsitz des Unternehmens in Matrei in Osttirol werden Kunden in ganz Europa in hoher Qualität und Zuverlässigkeit sowie mit maßgeschneiderten Services beliefert. So erhalten Installateure nicht nur umfassende Planungsunterstützung bei der Realisierung neuer Projekte, sondern können sich regelmäßig in Veranstaltungen und Seminaren der IDM Akademie aktuelles Know-how aneignen. Das Unternehmen setzt auf einen engen Dialog mit den Partnern aus dem Fachhandwerk, um Anforderungen aus der Praxis aufzunehmen und permanent in die Produktentwicklung einfließen zu lassen.


Quelle: redtext / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: redtext
Ansprechpartner: Johannes Neisinger
Straße: Weg zur Zeller Waldspitze 26
Stadt: -
Land: Deutschland

Telefon: 0931-32097650
E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung

IDM Energiesysteme , Wärmepumpe


Ähnliche Pressemeldungen

Ein nasses Jahr wie lange nicht - Hohe Grundwasserstände im Hesssischen Ried

(Groß-Gerau, 01.11.2010) Der zurückliegende Sommer war ein Sommer der Extreme. Nach ausgeprägter Schafskälte erlebten die Menschen eine gewaltige Hitzewelle, begleitet von intensiven Regenperioden, sowohl davor als auch danach. Auch Südhessen blieb nicht ...
WHR: Infiltration ist nicht die Ursache für hohe Grundwasserstände im Ried

WHR: Ein hartnäckiges Vorurteil(Groß-Gerau, 28.01.2011) Bei den betroffenen Hausbesitzern liegen die Nerven blank. Die aktuell hohen Grundwasserstände sorgen mancherorts im Ried für nasse Keller. Wieder einmal. Viele erinnern sich noch an die Jahre 2001 ...
Volkswagen unterstützt Niedersächsisches Grundwasserkolloquium

Internationale Experten tagen in BraunschweigWolfsburg, 21. Februar 2011 - Am 23. und 24. Februar findet zum 11. Mal das Niedersächsische Grundwasserkolloquium in Braunschweig statt. Internationale Experten aus Forschung, Industrie, Verbänden und Behörden ...
CCS-Gesetzentwurf: Öffentliche Wasserwirtschaft in Besorgnis

Die Allianz der öffentlichen Wasserwirtschaft e. V. (AöW) erklärte heute in Berlin: „Unsere Bedenken gegen das Kohlendioxid-Speicherungsgesetz (KSpG) und die Speicherung von Kohlendioxid sind mit dem vom Bundeskabinett vor zwei Tagen beschlosse¬nen Gesetzentwurf ...
Wasserversorger in Südhessen kritisieren Abstriche beim Grundwasserschutz

(Frankfurt, 02. September 2010) Wir fordern ein klares Bekenntnis für den Grundwasserschutz! Wulf Abke, Geschäftsführer des regionalen Wasserversorgers Hessenwasser, ist sich mit seinen Kollegen u. a. in der Arbeitsgemeinschaft Wasser-versorgung Rhein-Main ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Premiere: Modulierende iDM Komplettwärmepumpe für Luft, Erdwärme und Grundwasser' (Stand 21.04.2016 )


Insgesammt wurden alle 134 Pressetexte 45383 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Premiere: Modulierende iDM Komplettwärmepumpe für Luft, Erdwärme und Grundwasser wurde bisher 1 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Energie und Umwelt", "Informationstechnologie", "Medien und PR" und "Verkehr und Logistik". Die aktuellste Meldung wurde am 21.04.2016 - 0:00 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Premiere: Modulierende iDM Komplettwärmepumpe für Luft, Erdwärme und Grundwasser'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Premiere: Modulierende iDM Komplettwärmepumpe für Luft, Erdwärme und Grundwasser'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.