pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von Königskonzept

Komplexe Dämmkonstruktionen

Komplexe Dämmkonstruktionen


Schwer zugängige Hohlräume lassen sich durch Einblastechnik energetisch sanieren.

Fachverband Einblasdämmung veröffentlicht die 10 wichtigsten Konstruktionslösungen auf seiner Website.

Heute wird viel über erneuerbare Energien gesprochen und die verschiedenen neuen Techniken weiterentwickelt. Die alternative Erzeugung und Speicherung von Energie ist aber nur die eine kleinere Medaille; das große Potential liegt in der Vermeidung von Energieverlust, in der Wärmedämmung. Dazu wird die Reduzierung des Wärmebedarfs in Gebäuden um 20 % bis 2020 und des Primärenergiebedarfs in Gebäuden um 80 % bis 2050 angestrebt. Dies bedeutet eine Verdoppelung der momentanen energetischen Sanierungsrate auf 2%.

Leider fällt der Blick bei Wärmedämmmaßnahmen oft zuerst auf die Außenwand und da insbesondere auf das Wärmedämmverbundsystem mit Polystyrol. Dies führt zu 2 Diskussionsbereichen: Polystyrol ist genau wie Holz brennbar und steht damit im Gegensatz zu Holz oft unberechtigt in der Kritik; Wärmedämmverbundsysteme sind aufwändig und teuer, was der Wirtschaftlichkeit der Maßnahme entgegensteht. Gegen die Brennbarkeit kann ein Einsatz von nichtbrennbaren Dämmstoffen erfolgen, die in großer Zahl vorhanden sind. Bei den Kosten macht eine solche Maßnahme vor allem dann Sinn, wenn sowieso die Fassade eines Gebäudes saniert werden soll. Das rückt die Wirtschaftlichkeit in ein anderes Licht.

Neben der Fassade bestehen aber noch eine Vielzahl von anderen Möglichkeiten, ein Haus auch mit geringerem finanziellen Einsatz energetisch zu verbessern. Hohlräume können bei Geschossdecken, Drempeln, Versorgungsschächten, Kaltdächern, Gewölben, zweischaligem Mauerwerk oder vorgehängten Fassaden bestehen, um nur einige Anwendungen zu nennen Häufig sind solche Bereiche aber nur schwer zugängig und die Möglichkeiten zur energetischen Sanierung wenig bekannt. Aus diesem Grund hat der Fachverband Einblasdämmung eine Vielzahl von Lösungsmöglichkeiten für diese Bereiche entwickelt und auf seiner Website veröffentlicht. Auch in dem 2013 erschienenen Buch „Wärmedämmstoffe – ein Kompass zur Auswahl und Anwendung“ wird auf diese Lösungen eingegangen. Zum Einsatz kommen oft sogenannte Einblassysteme, bei denen Dämmstoff in loser Form in die Hohlräume eingebracht wird. Es stehen verschiedene Materialien zur Verfügung und die Arbeit wird von spezialisierten Handwerksunternehmen durchgeführt. So etwas geht schnell und kostengünstig und oft von außerhalb des Gebäudes, d.h. mit vergleichsweise wenig Schmutz und Lärm.

Lt. Fachverband stellt die Einblasdämmung eine Schlüsseltechnologie in der energetischen Altbausanierung dar. Sie ist bauphysikalisch wirkungsvoll, kostengünstig aber in vielen Fachkreisen, Medien und der Politik relativ wenig bekannt. Auf dem Markt gibt es viele individuelle Akteure. Der Verband will als Stimme derjenigen Unternehmen und Personen fungieren, die die Einblasdämmung voranbringen wollen. Er hat das Ziel, Einblassysteme öffentlich bekannt zu machen. Außerdem sollen Qualitätsstandards und -siegel entwickelt werden, die für alle Einblasverfahren und -produkte gelten. Dazu werden auch Seminare und Vorträge angeboten, um das Wissen rund um die Einblastechnologie zu verbessern.

Profil FVED: Der Fachverband Einblasdämmung hat das Ziel, Einblassysteme öffentlich bekannt zu machen. Außerdem sollen Qualitätsstandards und -siegel entwickelt werden, die für alle Einblasverfahren und -produkte gelten.
Fachverband Einblasdämmung FVED - Geschäftsführer Arnold Drewer
Mönchebrede 16 - 33102 Paderborn - Tel.: 0 52 51 / 1 47 85 57 - Fax: 0 52 51 / 7 09 95 16
Homepage: Email: a.drewerfved.net

Der Artikel wurde verfasst von Helmut König koenigkoenigskonzept.de



Quelle: Königskonzept / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: Königskonzept
Ansprechpartner: Helmut König
Straße: Mittelstr. 19
Stadt: -
Mobil: 0721 151 430 712
Fax: 0172 9201709

E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung

Dämmung , Hohlraum , EInblasdämmung , fved,


Ähnliche Pressemeldungen

Unika auf der DEUBAU 2010

Essen, Rodgau, 16. Dezember 2009 – Unika wird sich auf der DEUBAU 2010 erstmals durch den neuen Zusammenschluss der drei in Westfalen produzierenden Kalksandsteinwerke als Unika Kalksandstein Westfalen GmbH präsentieren. In Halle 11, Stand 206 ist die ...
Clevere Tipps für die richtige Dämmung des Hauses

Neue Materialien, neue Techniken, neues Zubehör: "Häuser richtig dämmen" heißt das gerade im Franzis Buch- und Software Verlag erschienene Buch von Ulrich E. Stempel. Der erfahrene Fachautor stellt darin clevere Tipps, Tricks und Techniken für ...
Passivhausdämmung zum EnEV Preis

Wärmedämmung ist in aller Munde. Die aktuellen Erwartungen, dass der Ölpreis in den nächsten Tagen die 100 Dollar Marke überschreiten wird, machen Dämmung inzwischen nicht nur zu einem umweltpolitischen Beitrag zur CO2 Reduzierung, sondern auch mehr und ...
Klimaschutz und Wärmedämmung

„Hausbesitzer und Mieter in Deutschland können bis zum Jahr 2020 rund 40 Milliarden Euro Heizkosten einsparen - wenn sie die Möglichkeiten der Gebäudesanierung ausnutzen“, sagte Bundesbauminister Wolfgang Tiefensee bei der ersten Jahresbilanz des CO2-Gebäudesanierungs-Programms ...
Witterung ideal für Thermografieaufnahmen

Klare Fotos bei klirrender Kälte Bad Vilbel, 13. Januar 2009. Die Knackige Kälte, die zur Zeit über Deutschland liegt, ist perfekt, um Gebäude zu thermografieren. Die stetig steigenden Energiekosten sind Grund genug, dass Immobilienbesitzer ihre Häuser ...

Pressedownloads zu dieser Meldung



DOWNLOAD
Titel: Konstruktionsblatt
Dateiname: 20160907100239_OGD_15-1_Holz_Z.pdf
Größe: 56481MB
Bisherige Downloads: 0

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Komplexe Dämmkonstruktionen' (Stand 07.09.2016


Insgesammt wurden alle 46 Pressetexte 28187 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Komplexe Dämmkonstruktionen wurde bisher 3 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Energie und Umwelt", "Industrie und Handel", "Informationstechnologie", "Medien und PR", "Politik und Gesellschaft" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 07.09.2016 - 0:00 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Komplexe Dämmkonstruktionen'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Komplexe Dämmkonstruktionen'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.