pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von RenewableEnergy

Deutsche Windtechnik startet in Frankreich

Deutsche Windtechnik Frankreich


Bremen/Osnabrück/Reims, den 07.09.2016. Die Deutsche Windtechnik hat mit der Neugründung einer französischen Geschäftseinheit und dem Abschluss mehrerer Serviceverträge für französische Windparks den Eintritt in den französischen Windmarkt vollzogen und damit ihr europäisches Serviceangebot weiter vervollständigt. So wurden langfristige Vollwartungs- und Basisverträge für insgesamt 35 Windenergieanlagen der Hersteller Nordex (N90), Senvion (NM92) und Fuhrländer (FL 2.500) in fünf über ganz Frankreich verteilte Windparks mit unterschiedlichen Betreibern abgeschlossen. Hinzu konnte eine Ausschreibung für den Tausch von Großkomponenten gewonnen werden.

Die Deutsche Windtechnik SARL hat ihren Hauptsitz in Reims im Nordosten Frankreichs. Die operative Leitung obliegt den Geschäftsführern der Deutschen Windtechnik X-Service, Holger Hämel und Severin Mielimonka. Mohamed Metahri wird das Business Development in Frankreich leiten. Mohamed Metahri ist gebürtiger Franzose und kennt den französischen Markt als auch die Windbranche durch jahrelange Branchenerfahrung.

Zusammenhängendes europäisches Servicenetz

„Mit der Gründung der französischen Gesellschaft erschließt die Deutsche Windtechnik nicht nur einen weiteren zukunftsorientierten und spannenden Windmarkt für den unabhängigen Service“, so Mohamed Metahri. „Unser europäisches Servicenetz hat nun im Herzen Europas weitere Standorte hinzugewonnen. Je nach Bedarf und Technik können aber auch die bestehenden angrenzenden Servicestationen in Deutschland, Spanien oder auch den Niederlanden mit Frankreich interaktiv zusammenarbeiten. Dadurch gewinnen wir noch mehr Spielraum und Flexibilität im operativen Geschäft, onshore aber auch offshore.“ Björn Mummenthey, Direktor des in Frankreich seit über eineinhalb Jahrzehnten erfolgreichen Projektentwicklers EuroCape New Energy, unterstreicht: „Frankreich ist einer der stabilsten und institutionell entwickeltsten Märkte für Windenergie in Europa, EuroCape investiert hier deswegen seit seiner Gründung in 2003 sehr erfolgreich. Wir begrüßen es sehr, dass mit der Deutschen Windtechnik nun auch in Frankreich eine qualitativ hochwertige Alternative zum Herstellerservice geboten wird.“
EuroCape ist im Auftrag mehrerer Betreibergesellschaften seit Jahren als unabhängiger Betriebsführer aktiv.

Unterschiedliche Servicekonzepte für fünf Windparks

Die neu abgeschlossenen Serviceverträge für die Windparks Saint Pierre de Maillé I und II mit je 5x FL 2.500 (Fuhrländer), den Windpark Chemin des Haguenets mit 14x MM92 (Senvion) und den Windpark Renardière mit 6x MM92 (Senvion) umfassen die gesamte Angebotsbandbreite der Deutschen Windtechnik vom Basis-Wartungsvertrag über eine Service-Dienstleistungsflatrate bis hin zur Rundumversorgung im Rahmen eines Vollwartungsvertrages. Darüber hinaus wurde Anfang August im Windpark Eparmonts ein zuvor ausgeschriebener Auftrag durchgeführt. Dabei wurde aufgrund eines defekten Hauptlagers einer Anlage der MD-Baureihe (Senvion) der Triebstrang innerhalb von insgesamt fünf Werktagen demontiert, das defekte Lager samt Hauptwelle ausgetauscht, die Anlage anschließend wieder montiert und in Betrieb gesetzt. Bereits seit März 2015 hält die Deutsche Windtechnik 5x N90 im Windpark Momerstroff im Rahmen von Vollwartungskriterien instand.

Starkes Wachstum – Herzstück Zusammenarbeit

Die Deutsche Windtechnik erwartet in den nächsten Jahren ein überproportional hohes Wachstum ihres Auslandumsatzes. Matthias Brandt, Vorstand der Deutschen Windtechnik, konkretisiert: „Wir rechnen in den kommenden drei Jahren mit mehr als einer Verdoppelung des Geschäftsanteils im Ausland im Vergleich zu diesem Jahr: Liegen wir jetzt bei etwa 12 Prozent, sehen wir in drei Jahren einen Anteil von etwa 30 Prozent. Basis für die positive Entwicklung ist die hervorragende Zusammenarbeit unserer unterschiedlichen Geschäftseinheiten, die wir auch in Frankreich praktizieren. Im Prinzip geht die gesamte Deutsche Windtechnik nach Frankreich – alle Expertisen wie zum Beispiel Datenfernüberwachung, Maschinenservice, QHSE, Onshore/Offshore oder unser Ersatzteilmanagement sind auch dort verfügbar.“

Quelle: RenewableEnergy / pressbot.net



Schlagworte zu dieser Pressemeldung

Windkraft , Service , Wartung


Ähnliche Pressemeldungen

Der Manager für Service-orientierte Architekturen: Neues HP OpenView Modul sorgt für Kontrolle und Kostensenkung

2005-06-10 - Viele große Unternehmen setzen bereits heute auf eine Service-orientierte Architektur (SOA). Mit der Architektur, die sich im Wesentlichen aus Diensten zusammensetzt, etablieren sie IT-gestützte Geschäftsprozesse und entwickeln ...
Kieler Woche 2005: Die Bahn macht mobil mit 180 zusätzlichen Zügen und zusätzlichem Kundenservice

Mehr Sitzplätze durch mehr Wagen / Servicepersonal und Führungskräfte für die Kunden im Einsatz / Mobile Wache des Bundesgrenzschutzes (Kiel, 10. Juni 2005) Die Bahn hat sich auch in diesem Jahr wieder gut auf die Kieler Woche 2005 ...
Bei der Compliance alles unter Kontrolle: HP OpenView Compliance Manager und neue Services

Die Erfüllung gesetzlicher Vorschriften (Compliance) ist in den Unternehmen zu einer neuen Herausforderung geworden. HPs Antwort darauf ist ein Portfolio bestehend aus HP OpenView Compliance Manager und umfassenden Services. Damit können Unternehmen ...
Bunter Vogel verstärkt das TLK Team - Überflieger Telky neuer Leiter Customer Services

Stolz präsentiert die TLK den wie aus dem Ei gepellten Telky als neuen Leiter für den Bereich Customer Services(Münster, München, Berlin, 11. Juni 2005) - Zukünftig wird Telky bei der TLK für Wind, Luft und nicht zuletzt ...
Erfolgreiches Servicekonzept für die Coil Coatings-Branche

Pevicoat-System nun zehn Jahre jung 13. Jun 2005, Münster. Zehn Jahre im Markt, doch noch kein bisschen alt: Pevicoat, das technische Servicekonzept der BASF Coatings für die Coil Coating-Branche, feiert jetzt das zehnjährige Jubiläum ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Deutsche Windtechnik startet in Frankreich' (Stand 07.09.2016


Insgesammt wurden alle 219 Pressetexte 89193 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Deutsche Windtechnik startet in Frankreich wurde bisher 1 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Energie et Environnement", "Energie und Umwelt", "Industrie und Handel", "Informationstechnologie", "Medien und PR", "Sport und Freizeit", "Technologie de l’information", "Verkehr und Logistik" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 07.09.2016 - 0:00 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Deutsche Windtechnik startet in Frankreich'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Deutsche Windtechnik startet in Frankreich'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.