pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von ZEBAU GmbH

Forum Starkregen - Ereignisse im urbanen Raum

Forum Starkregen - Ereignisse Raum


Hamburg, 14. Oktober 2016 – Die Extremwetterereignisse dieses Jahres haben bereits ungeahnte volkswirtschaftliche Schäden verursacht. Die Frage nach den Ursachen schafft Handlungsdruck für alle Verantwortlichen aus Politik, kommunaler Verwaltung und auch bei Planern. Sind unsere Städte für die Wetterereignisse der Zukunft noch ausgelegt?
Ein normaler Abwasserkanal kann Starkregenmassen, wie sie beispielhaft in diesem Jahr in Süddeutschland herabkamen, nicht bewältigen. Um gut auf diese Wassermassen vorbereitet zu sein und nicht erst im Moment des Geschehens zu reagieren – wie es üblicherweise der Fall ist - richtet die kostenlose Fachveranstaltung der ZEBAU GmbH ihren Blick auf bereits umgesetzte Konzepte, die sowohl für Freiraum- als auch Objektplanung gelten.

Montag, 5. Dezember 2016, 14.00 Uhr bis 17.15 Uhr
Konferenzzentrum der Behörde für Umwelt und Energie, Neuenfelder Straße 19, 21109 Hamburg

Die Veranstaltung beginnt mit einer vergleichenden Betrachtung zu Regenwassermanagement in Berlin. Dipl. - Ing. Brigitte Reichmann, Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt des Landes Berlin, wird in Ihrem Vortrag über ökologische Gebäudekonzepte und stadtökologische Modellvorhaben sprechen.
Wolfgang Meier von der Behörde für Umwelt und Energie (BUE) berichtet über Hamburger Strategien und Initiativen zu Starkregenereignissen und deren Folgen. Im Anschluss zeigt Dr. Hanna Bornholdt, Projektleiterin der Gründachstrategie (ebenfalls BUE), die wertvollen Eigenschaften von Gründächern auf: Gründächer halten Regenwasser zurück und geben es entweder verzögert an die Kanalisation ab, oder die Pflanzen verdunsten das Regenwasser direkt auf dem Dach, wodurch es erst gar nicht in der Kanalisation ankommt. Sie berichtet, welche Schritte Hamburg unternimmt, um attraktive Rahmenbedingungen für den Bau von Gründächern zu schaffen und welche Kostenvorteile entstehen, wenn Gründächer in die Entwässerungsplanung mit einbezogen werden.
Anschließend erläutern Leif Torge, Hamburger Hochbahn AG und Dr.-Ing. Franziska Meinzinger, Hamburg Wasser, Umsetzungsbeispiele: u. a. die integrale Planung am Busbetriebshof Gleisdreieck Alsterdorf und die multifunktionale Nutzung von Flächen zur Überflutungsvorsorge.
Diese ZEBAU-Veranstaltung wird von der Architekten- und Ingenieurkammer Schleswig-Holstein als Fortbildung anerkannt.

Anmeldung zur kostenfreien Veranstaltung:
Tel: 040/ 380384-0 oder per E-Mail: infozebau.de

Die ZEBAU GmbH in Hamburg wurde 2000 gegründet. Die unabhängige, halböffentliche norddeutsche Netzwerkstelle für Bauherren, Planer und Kommunen hat das Ziel, energieeffizientes Bauen und den Einsatz erneuerbarer Energien in der Gebäude- und Stadtplanung zu etablieren. Das interdisziplinäre Team aus Architekten, Ingenieuren, Stadtplanern sowie Umwelt- und Kommunikationswissenschaftlern ist in den Feldern Projektentwicklung, Kommunaler Klimaschutz, Gutachten, Beratung, Planung, Qualitätssicherung, Zertifizierung, Weiterbildung und Kommunikation aktiv und bietet ein umfassendes Leistungsspektrum aus einer Hand. Die Hamburger Allianz für Familien hat die ZEBAU GmbH als familienfreundliches Unternehmen ausgezeichnet.


Quelle: ZEBAU GmbH / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: ZEBAU GmbH
Ansprechpartner: Nina Plate
Straße: Große Elbstraße 146
Stadt: -
Land: Deutschland

E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung

Wetterereignisse , Bauen , Zukunft


Ähnliche Pressemeldungen

Keine neuen Abenteuer in der Raumfahrt

Zu Meldungen, nach denen die Europaeische Weltraumagentur ESA gemeinsam mit Russland in die bemannte Raumfahrt einsteigen wolle, erklaert der zustaendige Berichterstatter der SPD-Bundestagsfraktion, Swen Schulz :Die SPD-Bundestagsfraktion erteilt allen ...
Zuckermarktreform nicht gegen ländlichen Raum!

Mehrere zehntausend Arbeitsplätze betroffen8. Juli 2005: Anlässlich der heutigen Debatte im Bundesrat zur Reform des EU-Zuckermarktes erklärt die stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Gerda Hasselfeldt MdB:Bei der ...
Tiscali und InLiMedia bauen Online-Radio für laut.de

laut.fm sendet ab 15.06.2005 Dreieich, 09. Juni 2005 - laut.de startet in Zusammenarbeit mit der InLiMedia Ltd. und dem Internet Service Provider Tiscali das Onlineradio laut.fm. laut.de ist das größte deutschsprachige Onlinemusikportal. ...
Landeswettbewerb "Ländliches Bauen" mit großer Resonanz

Dresden, 10.6.05 / Pro -Mit einer Rekordbeteiligung geht der sächsische Landeswettbewerb "Ländliches Bauen" in die elfte Runde. 152 Objekte stellen sich dem Vergleich, fast doppelt so viele wie in der vorausgegangenen Konkurrenz im Jahre ...
Bürokratie und Regelungsdichte abbauen

Kommunen Handlungsspielräume zurück geben15. Juni 2005 - Zu den Bestrebungen von SPD Bundestagsabgeordneten, mit weiteren unnötigen bürokratischen Hemmnissen die Arbeit der Kommunen zu erschweren, erklärt der kommunalpolitische ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Forum Starkregen - Ereignisse im urbanen Raum' (Stand 07.11.2016


Insgesammt wurden alle 42 Pressetexte 11304 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Forum Starkregen - Ereignisse im urbanen Raum wurde bisher 1 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Energie und Umwelt", "Informationstechnologie" und "Medien und PR". Die aktuellste Meldung wurde am 07.11.2016 - 0:00 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Forum Starkregen - Ereignisse im urbanen Raum'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Forum Starkregen - Ereignisse im urbanen Raum'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.