pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von PRSchulz

Stallkamp präsentiert innovative Rührwerks- und Separatorentechnologie

Stallkamp Rührwerks- Separatorentechnologie


BIOGAS INFOTAGE 2017 in Ulm

Mehr denn je kommt es bei der profitablen Biogaserzeugung auf eine nachhaltige und effiziente Vergärung der Biomasse an. Die dafür notwendigen Komponenten sind aus der modernen Biogastechnologie dementsprechend nicht mehr wegzudenken. Daher präsentiert die Erich Stallkamp ESTA GmbH aus Dinklage auf der Messe BIOGAS INFOTAGE 2017 vom 17. bis zum 18. Januar in Ulm gleich mehrere Innovationen: In Halle 2 auf dem Stand 209 stellt der Spezialist für Behälter, Pumpen, Rührwerke und Separatoren aus Edelstahl drei neue Rührwerke sowie einen Separator vor.

Biogasanlagen auch unter erschwerten Bedingungen erfolgreich zu betreiben, ist heute die große Herausforderung. Dabei lohnt sich ein Blick auf Details wie den Eigenstrombedarf der Rührwerke, die Strömung im Behälter oder die Langlebigkeit. Exakt für diese Anforderungen präsentiert Stallkamp dem Fachpublikum auf der Messe BIOGAS INFOTAGE 2017 vom 17. bis zum 18. Januar in Ulm interessante Innovationen.

Amortisation nach einem Jahr
Das neu entwickelte Tauchmotorrührwerk 3M überzeugt zum Beispiel durch eine konstante, mittlere Strömungsleistung bei besonders geringer Stromaufnahme. Tauscht man ein herkömmliches 18,5-kW-Tauchmotorrührwerk durch den Mittelschnellläufer in der 11-kW-Variante aus, lassen sich pro Jahr bis zu 4.000 Euro Stromkosten einsparen – bei gleicher oder besserer Schub- bzw. Rührleistung. Ein Austausch amortisiert sich meist schon innerhalb des ersten Jahres.

Einen anderen Ansatz wählt Stallkamp mit dem neuen Modell GFR-3: Die Entwickler statteten das bewährte Großflügelrührwerk mit einem weiteren Rührflügel aus. Dadurch konnten sie die Schubkraft und die Umwälzleistung signifikant steigern.

Geeignet für den robusten Einsatz
Komplett aus Edelstahl gefertigt ist die dritte Stallkamp-Neuentwicklung – das Tauchmotorrührwerk (Ni-Resist) TMR 3i. Die Innovation eignet sich perfekt für den Einsatz in besonders aggressiven Medien.

Separation 2.0.: Klappe war gestern – nur die Action zählt
Daneben zeigt die Erich Stallkamp ESTA GmbH aus Dinklage ihre Separatoren der neuesten Generation, die allesamt durch ihre Benutzerfreundlichkeit punkten und durch den schwenkbaren hydraulischen Kegelkopf besonders einfach zu warten sind.

Aus der gleichmäßigen Kraftverteilung des Kegelkopfes auf den Feststoff resultiert ein sicherer Betrieb des Separators. Die Folge: Der gewünschte Grad der Trockensubstanz ist selbst im laufenden Betrieb problemlos veränderbar und Dank der Manometeranzeige auch reproduzierbar. Im Ergebnis wird Stallkamp mit diesem breiten Separatoren-Programm von klassisch über die mobilen Einheiten bis hin zum kleinen handlichen Separator mit Fahrwerk nahezu jeder Anforderung gerecht.

Unternehmensprofil

Die neuen Produkte aus dem Hause Stallkamp sind das Ergebnis jahrzehntelanger Erfahrung, gepaart mit entwicklungstechnischem Sachverstand. Schon als sich der Unternehmensgründer Erich Stallkamp 1973 nach seinem Maschinenbaustudium selbstständig machte, überzeugte er seine ersten Kunden mit ausgeklügelten Eigenkonstruktionen.

Gewachsene Produktpalette
Damals konnte er nicht im Ansatz ahnen, welche rasante Entwicklung seine Firma nehmen würde. Aus anfänglich zwei Mitarbeitern sind heute fast 200 geworden. Die Produktpalette, die am Anfang aus Antriebssystemen für Fütterungs-, Entmistungs- und Eiersammelanlagen bestand, umfasst jetzt Behälter, Pumpen, Rührwerke und Separatoren.

Wenn man Erich Stallkamp heute nach seinem Erfolgsgeheimnis fragt, verweist er gerne auf das spezielle Fachwissen des Stallkamp-Teams, die modernen Fertigungsanlagen und die hochwertigen Werkstoffe. »Die richtige Mischung dieser drei Faktoren ist die Basis für unsere durchdachten und langlebigen Produkte, die halten, was sie versprechen. «Er betont: »Qualität ist nicht etwas, was man einem Produkt einfach aufdruckt. Sie ist das Ergebnis einer konsequenten Grundhaltung!«

Nachhaltigkeit durch Edelstahl
Dazu zählt bei Stallkamp auch der systematische Einsatz von Edelstahl. Denn für die harten Bedingungen in der Biogas- und Gülletechnik ist das der optimale Werkstoff. Schon 1985 entwickelte, konstruierte und fertigte das Dinklager Unternehmen den weltweit ersten Edelstahlgüllebehälter. Dieser ist – ohne einen Cent Instandhaltungskosten zu verursachen – noch heute in Betrieb und damit das beste Beispiel für Richtigkeit dieser Materialwahl.

Das in der Landwirtschaft erworbene Know-how fließt bei Stallkamp auch in den Bau von Behältern und Abwassertechnik-Anlagen für Industrie und Kommunen. Denn die Edelstahlkomponenten, die sich im harten Agraralltag bewährt haben, halten auch den extremen Bedingungen in chemischen Betrieben oder Kläranlagen stand. Das spricht sich in den Branchen rum und sorgt dafür, dass immer mehr Kunden auf Engineering und Qualität made in Dinklage setzen.


Weitere Informationen:
Halle 2, Stand 209
Telefon 04443 9666-0
infostallkamp.de

Quelle: PRSchulz / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: PRSchulz
Ansprechpartner: Oliver Schulz
Straße: Plektrudisstraße 18
Stadt: -
Land: Deutschland

E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung

Stallkamp , Innovation , Rührwerkstechnologie , Separatorentechnologie , Biogas


Ähnliche Pressemeldungen

GRÜNE Informationstour zu Biogasanlagen

Beachtliches Potenzial in HessenÜber den Stand der Nutzung von Biogasanlagen in Hessen wird sich der agrarpolitische Sprecher der Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Martin Häusling, in den kommenden Wochen vor Ort informieren. ...
Biogas: Energie aus der Natur

Umweltschonende Energieerzeugung Thema auf der "waste to energy" Im Juni vergangenen Jahres stellte Bundesumweltminister Jürgen Trittin zum Ende der internationalen Konferenz für Erneuerbare Energien in Bonn fest: "Wir haben es endlich geschafft, international ...
Vom Kanzler der Innovation zum Kanzler der Illusion - Bilanz der Bildungs- und Forschungspolitik vernichtend

24. Juni 2005 - Zur Bilanz von Rot-Grün erklärt die bildungs- und forschungspolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Katherina Reiche MdB:Die bildungs- und forschungspolitische Bilanz von Rot-Grün ist katastrophal. Gerhard ...
Exzellenzinitiative und Pakt für Forschung und Innovation starten

Bulmahn: "Wissenschaft erhält sichere Perspektive bis ins nächste Jahrzehnt hinein"Der Weg für mehr Spitzenforschung in Deutschland ist frei. Bund und Ländern beschlossen am Donnerstag in Berlin die Exzellenzinitiative für die ...
Partner für Innovation präsentieren Taschenbuch 50 deutsche Erfindungen, die Weltkarriere gemacht haben

"Partner für Innovation" präsentieren Taschenbuch 50 deutsche Erfindungen, die Weltkarriere gemacht habenAuf Schritt und Tritt begegnen wir Erfindungen ohne es zu wissen, dass sie aus Deutschland stammen. Welche Geniestreiche "Made in Germany" ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Stallkamp präsentiert innovative Rührwerks- und Separatorentechnologie' (Stand 15.12.2016


Insgesammt wurden alle 10 Pressetexte 2947 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Stallkamp präsentiert innovative Rührwerks- und Separatorentechnologie wurde bisher 1 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Energie und Umwelt". Die aktuellste Meldung wurde am 14.12.2016 - 0:00 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Stallkamp präsentiert innovative Rührwerks- und Separatorentechnologie'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Stallkamp präsentiert innovative Rührwerks- und Separatorentechnologie'


Weitere Infos folgen...

TOP 5 beliebteste Pressemeldungen dieser Redaktion



Aufrufe: 596
Aufrufe: 576
Aufrufe: 380



Alle Meldungen der Redaktion >>

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.