pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von redtext

Mit Smartfox Pro bis zu 100 Prozent PV-Strom selbst verbrauchen

Mit Smartfox Pro 100 Prozent PV-Strom


Optimiertes Solarstrom-Energiemanagement

Hausbesitzer mit einer Photovoltaikanlage streben heute einen möglichst hohen Eigenverbrauch des selbst erzeugten Stromes an. Mit dem patentierten Energiemanagement – System Smartfox Pro bietet die DAfi GmbH eine perfekte Lösung zur optimalen, komfortablen und bedarfsgerechten Stromverteilung an. Er bildet die zentrale Schnittstelle zwischen Stromerzeugung und den angesteuerten Verbrauchern oder Speichern.

Das SMARTFOX Pro Energiemanagement-System setzt auf eine Kombination aus optimiertem Energieverbrauch und Energiespeicherung. SMARTFOX Pro verteilt den Strom so, dass so wenig Strom wie möglich ins Netz abgegeben werden muss und zugleich uneingeschränkter Komfort für den Nutzer erhalten bleibt. Bei Stromüberkapazitäten kann die Energie zum Betrieb von Geräten, zum Beispiel Waschmaschine oder Trockner genutzt werden oder im jeweils günstigsten Speichermedium in Form von Strom oder Wärme abgelegt werden. Als Speichermedien eignen sich zum Beispiel Pufferspeicher, die über Heizstab oder Wärmepumpe aufgeladen werden, Batteriespeicher und Tankstellen für E-Mobilität zur Direktspeicherung von Strom sowie Infrarot-Heizungen zur Erwärmung oder Klimageräte zur Kühlung der Räume.

Alle gängigen Batteriesysteme, Boiler und Wärmepumpen einbinden
Zur Strom-Direktspeicherung können alle gängigen Batteriesysteme eingebunden werden. Bei den Akkusystemen von Fronius und Varta ist bereits ein Auslesen der Daten über Smartfox Pro möglich. Um Konflikte zwischen Warmwasserbereitung und Batteriespeicher zu verhindern, wird beim Einschalten von Heizstab oder Wärmepumpe die Stromabgabe aus der Batterie blockiert.

Zukunftssichere Rechnerkapazität und Schnittstellen
Smartfox Pro besitzt eine größere Rechner- und Speicherkapazität als das Vorgängermodell Smartfox Reg und ist damit für künftige Software-Updates und Erweiterungen gut ausgerüstet. Zusätzlich zum LAN-Anschluss besitzt das System eine WLAN-Schnittstelle. Dadurch kann der Einrichter die Erstinbetriebnahme schnell und einfach per Access Point über das Smartphone direkt auf der Smartfox -Website vornehmen. Die Bedienung erfolgt über ein Display mit fünf Bedientasten. Für hohen Warmwasserkomfort besitzt das Gerät eine PT1000-Schnittstelle zum Anschluss an Temperaturfühler. So lässt sich zum Beispiel die Temperatur aus dem Warmwasser-Boiler auslesen und eine automatische Nachladung auslösen, wenn nicht genug PV-Strom zur Verfügung stand. In diesem Fall erfolgt vorübergehend ein Strombezug aus dem Netz, um sicherzustellen, dass der Nutzer jederzeit warmes Wasser zum Duschen vorfindet. Eine universelle RS485-Schnittstelle steht für die künftige Einbindung weiterer Komponenten zur Verfügung, zum Beispiel für Wechselrichter, Smart Meter oder Daten aus Batteriespeichern.

Energie Monitoring: Energiefluss immer im Bild
Mit dem Online Energie Monitoring auf my.Smartfox.at hat der Nutzer den Energiefluss immer im Blick. Die Daten können über Smartphone, Tablet oder Computer abgerufen werden. So lässt sich jederzeit nachvollziehen, wieviel Strom gerade verbraucht, erzeugt, vom Netz bezogen oder ins Netz eingespeist wird. Auf zahlreichen Graphiken wird der Energieverbrauch der angeschlossenen Elektrogeräte ersichtlich.

Mehr Infos unter www.smartfox.at

Smartfox auf der Intersolar München, 20. - 22.06.2018, Stand C2.215

Kontakt:
DAfi GmbH
Hermann Buchsteiner, Geschäftsführer
Niedernfritzerstraße 120
A-5531 Eben im Pongau
Telefon: +43 6458 /20 160
E-Mail: officeSmartfox.at
www.Smartfox.at

redtext Public Relations
Wiltrud Meyer
Weg zur Zeller Waldspitze 26
D-97082 Würzburg
Telefon: +49 (0)931 3209765-0
E-Mail: meyerred-text.de
www.red-text.de

DAfi GmbH und Smartfox

Die DAfi GmbH ist ein Full Service-Solaranbieter für Solaranlagen zur Stromerzeugung. Das junge Unternehmen entwickelt und vertreibt unter der Marke Smartfox Produkte und Lösungen zur Optimierung des Eigenverbrauchs von selbst erzeugtem Solarstrom. Ein Schwerpunkt liegt auf der Stromnutzung für Power-to-Heat-Konzepte mit Warmwasserspeichern, auch in Kombination mit Batteriespeichern. Einen weiteren Schwerpunkt setzt Smartfox bei der Nutzung von PV-Strom für die E-Mobilität über intelligent gesteuerte Solartankstellen am Eigenheim. Weitere Produkte wie Smartfox Meter zur Messung von Heißwasser-, Strom, Heizöl- oder Gasverbrauch unterstützen die Kunden bei einem ganzheitlichen Monitoring ihres Energieverbrauchs. Dazu entwickelt und vertreibt das Unternehmen ergänzende Produkte wie ein Web-Kit für SolarEdge, Wechselrichter, verschiedene Leistungssteller, Einschraubheizkörper, Strom- und Messwandler. Als Elektrotechnikunternehmen bietet DAfi auch Leistungen in den Bereichen Elektroausstattung an. Das Unternehmen betreibt ein eigenes Portal, in dem die Kunden sich registrieren und ihre Anlagen online, auch per App, überwachen können.

Gegründet wurde das Unternehmen vom den beiden Unternehmern Hermann Buchsteiner und Matthias Fischbacher.



Quelle: redtext / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: redtext
Ansprechpartner: Johannes Neisinger
Straße: Weg zur Zeller Waldspitze 26
Stadt: -
Land: Deutschland

Telefon: 0931-32097650
E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung

Smarfox Pro , Solarstrom


Ähnliche Pressemeldungen

Größte Solarstromanlage Norddeutschlands mit SolarMax-Wechselrichtern installiert

Biel, 21. Dezember 2006. Die größte Solarstromanlage Norddeutschlands wird heute im nordfriesischen Rodenäs in Betrieb genommen. Das 2-Megawatt-System wurde von der Solarpark Rodenäs GmbH realisiert, einem Anbieter von schlüsselfertigen Solarstromanlagen. ...
Neue Bücher zur Photovoltaik - Der Solarpraxis-Verlag stellt zwei neue Bücher zu Solarstromanlagen vor

Neue Bücher zur PhotovoltaikBerlin, 04. November 2005. Der Solarpraxis-Verlag stellt zwei neue Bücher zu Solarstromanlagen vor."Photovoltaik für Profis - Verkauf, Planung und Montage von Solarstromanlagen"Das Buch erklärt, was bei ...
Zwei Solarstromanlagen für Lautertal

- NaturPur Energie AG investiert in ZukunftstechnologienLAUTERTAL, 4.10.2005: (sa) - Die Odenwaldgemeinde Lautertal kann sich gleich über zwei neue Solarstromanlagen freuen, die der Darmstädter Ökostromanbieter NaturPur Energie AG, eine ...
Größte Solarstromanlage der Schweiz installiert

Biel, 23. August 2005. Am Ufer der Rhône bei Genf wurde jetzt die größte Solarstromanlage der Schweiz gebaut. Die Freilandanlage hat eine Leistung von einem Megawatt. Acht Wechselrichter vom Typ SolarMax 125 des Schweizer Herstellers Sputnik Engineering ...
Wie funktioniert eigentlich Solarstrom?

solid Basiswissenkurs Solarstrom startet am 26. Januar Wenn Sie sich immer schon fragten, wie Solaranlagen zur Stromge-winnung funktionieren: Ab Freitag, den 26. Januar sowie an den folgen-den zwei Freitagen (2. und 9. 2.) jeweils 16.30 – 18.30 Uhr können ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Mit Smartfox Pro bis zu 100 Prozent PV-Strom selbst verbrauchen' (Stand 16.05.2018


Insgesammt wurden alle 151 Pressetexte 73763 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Mit Smartfox Pro bis zu 100 Prozent PV-Strom selbst verbrauchen wurde bisher 1 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Energie und Umwelt", "Informationstechnologie", "Medien und PR" und "Verkehr und Logistik". Die aktuellste Meldung wurde am 16.05.2018 - 0:00 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Mit Smartfox Pro bis zu 100 Prozent PV-Strom selbst verbrauchen'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Mit Smartfox Pro bis zu 100 Prozent PV-Strom selbst verbrauchen'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.