pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von RenewableEnergy

Mit dem Brennstoffemissionshandelsgesetz durchkreuzt die Bundesregierung die neue KWK-Novelle

Mit Brennstoffemissionshandelsgesetz Bundesregierung KWK-Novelle


Die Bundesregierung will die Kraftwärmekopplung (KWK) stärken. Die gasbefeuerte KWK soll Kohle als Primärenergieträger in der Wärmeversorgung ersetzen und für Systemstabilität sorgen. So sieht es der Kabinettsentwurf des Kohleausstiegsgesetzes vor.

Für diesen Zweck wird die Förderung für KWK-Anlagen bis Ende 2029 verlängert, zusätzlich werden neue Boni für Anlagen mit einer elektrischen Nennleistung von mehr als 1 MW eingeführt. Der Neu- oder Ausbau von Wärmenetzen mit einem Anteil von mindestens 10% KWK-Wärme soll mit bis zu 40% der Kosten gefördert werden.

Gaspreise: Sprunghafter Anstieg um 33 Prozent

Die Sache hat aber einen Haken: Das Ende 2019 verabschiedete Brennstoffemissionshandelsgesetz (BEHG) verteuert den Energieträger Gas. Denn 2021 wird eine CO2-Steuer für die durch Gas befeuerten Kraftwerke in Höhe von 25 Euro pro Tonne eingeführt, was im kommenden Jahr zu Mehrkosten in Höhe von ca. 5 Euro pro MWh führen wird – also +33 Prozent. Weil die KWK-Novelle die Mehrkosten durch die CO2-Bepreisung aber nicht berücksichtigt, wird das Geschäftsmodell KWK konterkariert.

„Während die Bundesregierung mit der KWK-Novelle auf der einen Seite gasbefeuerte Kraftwerke fördert, verteuert sie die Technologie gleichzeitig mit der Einführung des BEHG um 33 Prozent. Das ist ein weiteres Beispiel für eine schlecht durchdachte Energiepolitik“, sagt enexion Head of Consulting Dominik Weyland.

Nach der sprunghaften Verteuerung von aktuell ca. 15 Euro pro MWh auf ca. 20 Euro pro MWh im kommenden Jahr werden die Mehrkosten für den Energieträger Gas durch die CO2-Steuer bis 2025 auf ca. 9 Euro pro MWh steigen.


Über die enexion group
Die enexion group hat sich seit ihrer Gründung auf die anbieterunabhängige Optimierung der Energievollkosten für energieintensive Unternehmen spezialisiert. Das Unternehmen beschäftigt mehr 60 Mitarbeiter an seinem Hauptsitz in Schwalbach am Taunus und in den Niederlassungen in der Schweiz, in Indien und der Türkei. Branchenübergreifend hat enexion von Porsche über Infineon bis zu Lindt bereits unzählige industrielle Verbraucher und Handelsunternehmen sowie sicherheitssensible Datacenter und Cloudoperatoren betreut.

Ob anbieterunabhängige Energiebeschaffung im Großhandel oder 24/7-Risikomanagement, ob Netznutzung, Steuern, Abgaben, Compliance oder Subventionen: Die interdisziplinären Teams aus Netz-, Wirtschafts-, IT- und Energiepolitikexperten realisieren im In- und Ausland fortlaufend sämtliche Verbesserungspotenziale. Sie bringen mit hochsicheren Prozessen ihre Kunden an den Großhandel, minimieren die Risiken und sparen Kosten und Arbeitszeit ein.



Quelle: RenewableEnergy / pressbot.net



Schlagworte zu dieser Pressemeldung

KWK


Ähnliche Pressemeldungen

Konrad Weigel erhält Energy Award

Freystadt – 28. September 2009.– Für seine herausragenden Leistungen bei der Entwicklung umweltfreundlicher Technik bei Pflanzenöl-Blockheizkraftwerken erhielt Konrad Weigel, Gründer und Inhaber der KW Energie Technik, Freystadt, auf der renexpo in Augsburg ...
Mikro–KWK–Anlagen: Die gebäudeintegrierte Lösung für mehr Energieeffizienz bei Ein- und Zweifamilienhäusern sowie Kleinbetrieben

Wachsende Umwelt- und Klimaschutzerfordernisse stellen uns vor die Herausforderung die verfügbare Energie so effizient und umweltschonend wie möglich zu nutzen. Hierbei gewinnt auch der dezentrale Einsatz von Mikro-KWK-Anlagen bei Ein- und Mehrfamilienhäusern ...
Leistung verdreifacht: InvenSor präsentiert Quantensprung bei Adsorptionskältemaschinen auf der Hannover Messe

Berlin - 16. Februar 2015 – Die Cleantech Firma InvenSor präsentiert auf der Hannover Messe 2015 eine neue Adsorptionskältemaschine (AdKM) mit einer dreimal höheren Leistung als das bisherige Modell. Die LTC 30 e plus (Leistungsbereich 10-35 kW) wird ...
GE’s Jenbacher Kraft-Wärme-Kopplungsanlage betreibt größte niederländische Biogasanlage auf einer Farm und spart rund 40.000 Tonnen an CO2-Emissionen pro Jahr ein

Projekt mit erneuerbarer Energie unterstützt die Nachfrage nach sauberer Energie JENBACH, ÖSTERREICH – 25. November, 2009 – Auf einer niederländischen Farm gingen jüngst drei der Ecomagination-ausgezeichneten GE Power & Water Jenbacher Biogasmotoren ...
Mit Adsorptionskältemaschinen raus aus der Kältemittel-Falle

Berlin - 21. Januar 2014 – Der bis zum Jahr 2030 geplante weitgehende Ausstieg aus der Verwendung von klimaschädlichen fluorhaltigen Kältemitteln bestimmt die Europäische Gesetzgebung für die Kälte- und Klimatechnik. Schritt für Schritt wurden bereits ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Mit dem Brennstoffemissionshandelsgesetz durchkreuzt die Bundesregierung die neue KWK-Novelle' (Stand 13.02.2020


Insgesammt wurden alle 327 Pressetexte 163201 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Mit dem Brennstoffemissionshandelsgesetz durchkreuzt die Bundesregierung die neue KWK-Novelle wurde bisher 1 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Energie et Environnement", "Energie und Umwelt", "Industrie und Handel", "Informationstechnologie", "Medien und PR", "Sport und Freizeit", "Technologie de l’information", "Verkehr und Logistik", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 13.02.2020 - 10:11 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Mit dem Brennstoffemissionshandelsgesetz durchkreuzt die Bundesregierung die neue KWK-Novelle'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Mit dem Brennstoffemissionshandelsgesetz durchkreuzt die Bundesregierung die neue KWK-Novelle'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.