pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von Elisabeth Klock Verlag

Sichere Autos durch photorealistische Visualisierung

Sichere Autos Visualisierung


Von Michael Scherbaum, inTrace GmbH, Saarbrücken sowie Prof. Dr. Philipp Slusallek und Friederike Meyer zu Tittingdorf, Universität des Saarlandes

Wie stark spiegelt die Windschutzscheibe? Kann man die Instrumente auch bei intensivem Sonnenlicht noch ablesen? Diese und andere Fragen können Ingenieure heute mit Hilfe von interaktiv erzeugten und photorealistischen Bildern schon beantworten, wenn das reale Fahrzeug noch gar nicht existiert.

Möglich wird das durch das neue Echtzeit-Ray-Tracing-Verfahren. Dieses von Saarbrücker Computergraphikern entwickelte Verfahren ist inzwischen bei fast allen deutschen OEM im Einsatz. Das Echtzeit-Ray-Tracing entstand aus einem Projekt des Lehrstuhls für Computergraphik der Universität Saarbrücken und wurde von der inTrace GmbH bis zur Marktreife gebracht. Das Verfahren ermöglicht es, dreidimensionale Modelle mit riesigen Datenmengen interaktiv hochrealistisch darzustellen, zu bewegen und zu verändern. Schatten, Lichtbrechungen und Spiegelungen werden naturgetreu wiedergegeben. Die OEM nutzen das Verfahren bereits, um Planungsfehler und Sicherheitsprobleme sichtbar zu machen und zu beseitigen, ehe ein Fahrzeug
überhaupt gebaut wird.

Licht korrekt berechnet

Die von inTrace seit Mitte 2003 vermarktete Software wird inzwischen von BMW, Audi, Volkswagen und Anderen eingesetzt. 2004 hat Volkswagen etwa 20 Millionen Euro in zwei Visualisierungszentren investiert, die mit dieser neuen Ray-Tracing-Technik arbeiten. Für das originale CAD-Modell eines VW Golf müssen teilweise die Daten von mehr als 20 Millionen Dreiecken interaktiv verarbeitet werden. Den Konstrukteuren ermöglicht diese neue Technik, beispielsweise Fehler und Irritationen zu beseitigen, die durch Reflektionen oder Brechungen von Licht im Auto entstehen. Sie können aber auch die Wirkung eines neuen Designs beurteilen.

Möglich wird dies durch die physikalisch korrekte Berechnung der Lichtausbreitung mit Hilfe der Saarbrücker Software. Durch die Simulation der Lichtausbreitung können die Modelle realitätsgetreu dargestellt und gleichzeitig verschiedene Konstruktionsvarianten geschaltet werden. Bisher waren nur unbewegte Bilder (so genannte Stills) möglich, deren Berechnung typischerweise mehrere Minuten bis Stunden dauerte. Oder aber die Konstrukteure verzichteten auf die Korrektheit der Darstellung um die Daten interaktiv darzustellen. Inzwischen ist es möglich, Automodelle in ihrer Gesamtheit zu testen und Probleme schon vor dem Bau zu erkennen. Durch diese visuellen Simulationen steigt die Sicherheit der Fahrzeuge deutlich. Die Zahl der benötigten Prototypen eines Autos sinkt, so lassen sich erhebliche Kosten einsparen.

Bald könnte das neue Verfahren auch für kleinere Lieferanten interessant werden, für die bisher die hohe Rechenleistung von Ray-Tracing ein Hindernis war. Denn die Fortschritte in der Computerchip-Technik ermöglichen inzwischen kompakte Systeme mit genügend Rechenleistung.
Quelle: OEM & Lieferant Messeausgabe 2006

web:
email: scherbaumintrace.com

Quelle: Elisabeth Klock Verlag / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: Elisabeth Klock Verlag
Ansprechpartner: Elisabeth Klock
Straße: Mainzer Straße 43 b
Stadt: -
Telefon: 06130-944670
Fax: 06130-944672

E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

Erstes Software-Tool zur Prüfung der räumlichen Linienführung für Straßenplanungen

Mit dem Produkt „VIS-All Straße“ der Firma Softwareservice John aus Ilmenau liegt seit diesem Jahr erstmalig ein Software-Tool zur Umsetzung der in den „Hinweise zur Visualisierung von Entwürfen für außerörtliche Straßen (H ViSt)“ der Forschungsgesellschaft ...
CENIT auf der tekom-Frühjahrstagung am 02./03. April 2009

Intelligente und einfache 3D Produktdatendokumentation in SAP Stuttgart, 10. März 2009 – Anlässlich der diesjährigen tekom-Frühjahrstagung präsentiert das SAP PLM Beratungs- und Softwarehaus CENIT innovative Neuheiten zur perfekten Aufbereitung von 3D/2D ...
animago AWARD 2009 in 11 Kategorien

Der 13. animago AWARD zeigt sich im neuen Kleid – 11 neue Kategorien sorgen für mehr Transparenz. Seit 01. März können sich Kreative aus allen Lebenslagen für den animago AWARD 2009 in den Wettbewerb stürzen. Dabei sollen auch die Nachwuchskünstler ...
Patentanmeldung durch Find-Smarter: neuartige Verfahren zur Visualisierung großer Datenmengen machen nicht nur Websuche effektiver

Im Umgang mit großen Datenmengen kennt jeder von uns vor allem zwei Möglichkeiten, Informationen zu finden. Listen-Darstellungen wie in Excel oder bei Google und Baum-Darstellungen wie in Software-Menüs oder im Datei-Explorer. Je länger eine solche Liste, ...
Password Die Reise mit der Enterprise

Artikel von Norbert Weitkämper aus der Zeitschrift Password , der Zeitschrift für Informationsprofis, Ausgabe Oktober 2008 Der Audi R8 ist ein technisch perfekter Sportwagen und der Inbegriff höchster Ingenieurskunst. Allrad, 10 Zylinder, Dynamik und ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Sichere Autos durch photorealistische Visualisierung' (Stand 02.01.2019


Insgesammt wurden alle 80 Pressetexte 60879 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Sichere Autos durch photorealistische Visualisierung wurde bisher 793 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Industrie und Handel", "Informationstechnologie", "Mensch und Gesundheit", "Verkehr und Logistik" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 19.09.2009 - 0:31 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Sichere Autos durch photorealistische Visualisierung'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Sichere Autos durch photorealistische Visualisierung'


Weitere Infos folgen...

TOP 5 beliebteste Pressemeldungen dieser Redaktion



Aufrufe: 2355
Aufrufe: 2301
Aufrufe: 1948



Alle Meldungen der Redaktion >>

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.