pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von pressrelations.de

Ericsson und BB Mobile zeigen Handover von IMS-Services zwischen UMTS und WLAN

Ericsson BB Mobile Handover IMS-Services UMTS WLAN




Ericsson und BB Mobile, ein Unternehmen der Softbank Group, haben den ersten nahtlosen Handover zwischen leitungsvermittelter Sprache und IMS (IP Multimedia Subsystem) basierten Videodiensten zwischen einem 3G-(UMTS-) und einem WLAN-Netz demonstriert.

Die Live Demonstration erfolgte über Softbank BBs kommerzielles WLAN-Netz und BB Mobiles WCDMA (UMTS) Mobilfunknetz im 1.7GHz Frequenzband.

In Zukunft werden Konsumenten in der Lage sein, IMS Dienste ohne Unterbrechung zu nutzen, während sie zwischen 3G und WLAN-Netzen hin- und herwechseln.

Hiroshi Ishihara, General Manager, Regulatory and External Affairs, BB Mobile, meint dazu, dass die Softbank Group Innovator und Pionier in der Telekommunikationsindustrie sei. "Mit der erfolgreichen Demonstration gehen wir einen wichtigen Schritt vorwärts in Richtung einer Gesellschaft, in der Mobiles Breitband zum Alltag gehört. Neue mobile Angebote und die Konvergenz zwischen Breitband Diensten, inklusive WLAN werden größtmögliche Mobilität für den Verbraucher mit sich bringen."

Durch die Demonstration des nahtlosen Handovers von IMS-Diensten haben BB Mobile und Ericsson den Weg für die nächste Stufe der Standardisierung von Combinational Services, spezifiziert von der 3GPP, geebnet. Handover-Funktionalität für Combinational Services zwischen WCDMA- und WLAN-Netzen sollen in den 3GPP Release 8 aufgenommen werden.

Mikael Bäck, Ericsson Vice President WCDMA Radio Networks, ist stolz darauf, dass Ericsson und BB Mobile als erste den Handover demonstriert haben: "Ich bin mir sicher, dass dies zu mehr praktischen und bequemen Angeboten für Konsumenten führen wird. Den Festnetz- wie Mobilfunkbetreibern eröffnen sich damit neue Einnahmequellen."

BB Mobile/Softbank trug zum Gelingen der Demonstration sein WiFi Know-How in einem kommerziellen WLAN Netz bei. Ericsson stellte das 1.7GHz WCDMA Funknetz, leitungsvermitteltes sowie paketvermitteltes Core Netz und IMS zur Verfügung. Die Vorführung fand am 22. Juli in BB Mobiles Testcenter in der Saitama Präfektur in Japan statt.

Ericsson definiert und gestaltet die Zukunft des mobilen Internet und der multimedialen Breitbandkommunikation und stattet seine Kunden mit den führenden Technologien aus. Ericsson bietet seine innovativen Produkte in mehr als 140 Ländern an.

Bitte besuchen Sie den Pressebereich von Ericsson auf:

 

ANSPRECHPARTNER:Ericsson GmbH (Deutschland) PressestelleLars Bayer Tel.: +49-211-534-2692 Mobil: +49-172-2175 211 Fax: +49-211-534 1431 E-Mail: de.presseericsson.com Ericsson AG (Schweiz) Pressestelle Rolf Weiss Tel.: +41-1-807 23 10 Mobil: +41-79 221 26 19 Fax: +41-1-807 23 48 E-Mail: ch.presseericsson.com Ericsson Austria GmbH (Österreich) Pressestelle Gerhard Gindl Tel.: +43-1-811 00 40 46 Mobil: +43-664 10 07 38 4 Fax: +43-1-811 00 11 40 46 E-Mail: at.presseericsson.com



Quelle: ERICSSON / pressrelations.de

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: pressrelations.de
Ansprechpartner: pressrelations.de


Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

Ericsson und BB Mobile zeigen Handover von IMS-Services zwischen UMTS und WLAN

Ericsson und BB Mobile, ein Unternehmen der Softbank Group, haben den ersten nahtlosen Handover zwischen leitungsvermittelter Sprache und IMS (IP Multimedia Subsystem) basierten Videodiensten zwischen einem 3G-(UMTS-) und einem WLAN-Netz demonstriert. ...
LANCOM WLAN-Router mit UMTS-Karte im Bundle

UMTS-Backup, mobiler Konferenzraum und UMTS Last Mile: günstiger, schneller und sicherer Aachen, 15. Juni 2005 - Der von LANCOM Systems auf der CeBIT 2005 vorgestellte WLAN- / DSL-Router LANCOM 3550 mit UMTS-Zugang ist nun auch im Bundle mit einer ...
Ericsson alleiniger Ausrüster für Finnets UMTS/HSDPA Netz

Der finnische Netzbetreiber Finnet hat Ericsson zum alleinigen Ausrüster für sein neues 3G Netz gemacht. Es wird auch den UMTS-Turbo HSDPA beinhalten. Darüber hinaus wird Ericsson Finnets bestehendes GSM/EDGE Netz erweitern. Ericsson ...
TI stellt 100V PoE-Single-Chip-Controller für IP-Telefone und WLAN-Systeme vor

Hochintegrierter Power-IC vereint Powered-Device (PD) Control mit DC/DC-Controller, um das Design von Ethernet-Stromversorgungen zu vereinfachenDALLAS (15. August 2005) – Texas Instruments Incorporated (TI) (NYSE: TXN) stellte heute die dritte Generation ...
Tiscali verschenkt FRITZ!Box Fon/WLAN zur kostenlosen DSL Time Flat - Tiscali legt bei Sommer-Aktion nach

München, 17. August 2005 – Ohne zeitliche Begrenzung surfen und telefonieren können weiterhin all diejenigen, die bis 23. August bei Tiscali die Phone Flatrate für 8,90 Euro im Monat bestellen. Hiermit lässt sich kostenfrei ins deutsche ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Ericsson und BB Mobile zeigen Handover von IMS-Services zwischen UMTS und WLAN' (Stand 06.01.2019


Insgesammt wurden alle 67819 Pressetexte 115225481 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Ericsson und BB Mobile zeigen Handover von IMS-Services zwischen UMTS und WLAN wurde bisher 10268 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Bildung und Kultur", "Energie und Umwelt", "Energy and Environment", "Industrie und Handel", "Informationstechnologie", "Medien und PR", "Mensch und Gesundheit", "Politik und Gesellschaft", "Reisen", "Sport und Freizeit", "Telekommunikation", "Verkehr und Logistik", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 10.10.2012 - 10:07 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Ericsson und BB Mobile zeigen Handover von IMS-Services zwischen UMTS und WLAN'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Ericsson und BB Mobile zeigen Handover von IMS-Services zwischen UMTS und WLAN'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.