pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von SOLVIS GmbH & Co KG

Solare Modulsysteme im Heizungs-Trend

Solare Modulsysteme Heizungs-Trend


Solarwärme liegt voll im Trend: Jeder dritte Hauseigentümer wünscht sich eine Heizung, die Sonnenenergie nutzt – ergab die bundesweite „Trendstudie Solar 2006“. Stark nachgefragt sind in Etappen nachrüstbare Modul-Heizsysteme, die Solarkollektoren und Schichtspeicher beliebig mit einem Öl- oder Gasheizkessel kombinieren (z. B. SolvisMax). Die kompakten Geräte sparen bis zu 50 Prozent Energie und sorgen zugleich für warmes Wasser.

Wer früher Kollektoren auf dem Dach hatte, galt als „Öko-Freak“ – heute sind Solaranlagen ein klares Zeichen für energie-effizientes, wirtschaftliches und nachhaltiges Bauen. Die Nachfrage steigt entsprechend. Dabei liegen vor allem sogenannte Modulsysteme im Trend, die flexibel ausbaubar sind. Das System SolvisMax beispielsweise, kombiniert Kollektoren auf dem Dach mit einem Solarheizkessel, der Solar-Schichtspeicher und modernen Brennwertkessel in einem Gerät vereint. Während die Sonne kostenlos Energie für Wasser und Heizung liefert, arbeitet der Brennwertkessel nur, wenn die Sonneneinstrahlung nicht ausreicht. So sorgt das Gerät durch geringen Verbrauch für sinkende Heizkosten.

Geräte mit der sogenannten „Brennwerttechnik“ bieten den höchsten Nutzungsgrad – sie funktionieren mit Gas ebenso gut, wie mit Öl. Das Besondere: Die Umrüstung von einem Brennstoff auf einen anderen ist bei diesen Modulsystemen jederzeit möglich. Auch Pelletkessel und Wärmepumpen lassen sich mit dem System verbinden.

Die Investition in ein komplettes Modulsystem mit Solarkollektoren und Solarheizkessel macht sich bezahlt, denn bis zu 50 Prozent Energieeinsparung sind möglich. Manchmal ist jedoch noch ein gut funktionierender Heizkessel im Haushalt, der weiter genutzt werden soll. Kein Problem – eine Modernisierung ist auch in Etappen möglich. Wenn zuerst nur die Solaranlage mit Speicher installiert wird, kann der Brenner ganz einfach nachgerüstet werden. Ist das Budget knapp, aber der Heizkessel muss erneuert werden, erfolgt der Anschluss an Kollektoren später – so wird der Einstieg ins energiesparende Heizen leicht gemacht.

Wer z. B. auf Solar-Modulsysteme wie den „SolvisMax“ für Brauchwassererwärmung und Heizung setzt, erhält von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) günstige Zinssätze für Darlehen bis zu 50.000 Euro über eine Laufzeit von zehn bis 30 Jahren. Info: www.kfw-foerderbank.de, Telefon 069 7431-0). Weitere Informationen zu solaren Heizungs-Lösungen finden Sie im Internet unter www.solvis.de.



Quelle: SOLVIS GmbH & Co KG / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: SOLVIS GmbH & Co KG
Ansprechpartner: Gabriele Herde
Straße: Grotrian-Steinweg-Straße 12
Stadt: -
Telefon: 0531 289040
Mobil: 0531 28904149
E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

T-Systems vereinfacht Kooperationen im öffentlichen Personennahverkehr

Neues Betriebsleitsystem verwendet Digitalfunk Frankfurt am Main, 9. Juni 2005. - T-Systems hat für Unternehmen des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) ein neues rechner­gestütztes Betriebsleitsystem (RBL) entwickelt. Es ist speziell ...
Hyperwave stellt sich dem direkten Vergleich im Dokumentenmanagement

Tagung von BARC und Computerwoche zeigt Strategien und Lösungen führender Hersteller München, 10. Juni 2005. Mit einem herausragenden Ergebnis schnitt die Lösung von Hyperwave in der diesjährigen BARC Studie zu Dokumentenmanagement ...
Clarity nutzt Eicon-Netzwerk

Bad Homburg, 10. Juni 2005 - Die Clarity AG ist Partner des Eicon Networks Technology Programms (ETP-Programm). Eicon ist einer der führenden Anbieter von Kommunikationshardware und bietet mit seinem ETP-Programm eine Plattform für Softwarehersteller ...
Schottenland warnt vor Abzocke bei Internet-Telefonen

Berlin/Schottenland, 9. Juni 2005 - Eine Reihe von Anbietern nutzt die Unkenntnis vieler Verbraucher bei Internet-Telefonen aus und bietet die Geräte zu stark überhöhten Preisen an. Darauf weist der Preisvergleichsdienst Schottenland.de ...
eco-Verband zeichnet Dr. Roland Metzger und Michael Weideneder als Pioniere des E-Recruiting aus

Berlin/Köln/Wiesbaden, 10. Juni 2005 - Der eco Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V. hat die beiden Unternehmer Dr. Roland Metzger und Michael Weideneder als Pioniere des E-Recruiting in Deutschland ausgezeichnet. Die Ehrung erfolgte auf ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Solare Modulsysteme im Heizungs-Trend' (Stand 23.01.2019


Insgesammt wurden alle 1 Pressetexte 2348 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Solare Modulsysteme im Heizungs-Trend wurde bisher 2348 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen". Die aktuellste Meldung wurde am 05.05.2006 - 0:00 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Solare Modulsysteme im Heizungs-Trend'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Solare Modulsysteme im Heizungs-Trend'


Weitere Infos folgen...

TOP 5 beliebteste Pressemeldungen dieser Redaktion



Aufrufe: 2348



Alle Meldungen der Redaktion >>

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.