pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von pressrelations.de

Umfrage: Unionsanhänger gegen Merkelsteuer

Umfrage: Unionsanhänger Merkelsteuer




Zu den Ergebnissen einer aktuellen Umfrage zu den Plänen der Union, die Mehrwertsteuer im Falle eines Wahlsiegs zu erhöhen, erklärt der Generalsekretär der SPD, Klaus Uwe Benneter:

Die Unionspläne zur Anhebung der Mehrwertsteuer werden von einer überwältigenden Mehrheit der Bevölkerung abgelehnt. Selbst die Anhänger der Union lehnen die Merkelsteuer ab. Nach einer Umfrage von TNS Infratest Sozialforschung im Auftrag der SPD erwarten 59 Prozent der CDU-Anhänger für sich selbst Nachteile von einer geplanten Mehrwertsteuer. Insgesamt haben 71 Prozent der Wahlberechtigten Angst davor, dass sie sich bei einer Erhöhung der Mehrwertsteuer auf 18 Prozent weniger leisten können.

Auch die Ankündigung von CDU/CSU, die Beiträge zur Arbeitslosenversicherung zu senken, findet bei den CDU-Anhängern keinen Widerhall. Ganze 72 Prozent erwarten persönlich keine Vorteile durch die Ankündigung sinkender Beiträge.

Die größten Befürchtungen zur Mehrwertsteuererhöhung haben Arbeitslose (89 Prozent). 36 Prozent der Arbeitslosen glauben sogar, dass sie sich sehr viel weniger leisten können. Besonders groß sind die Befürchtungen auch bei Arbeitern (89 Prozent), Menschen mit einem geringen Einkommen unter 1.500 Euro (80 Prozent), im Osten (82 Prozent) und bei den Jüngeren unter 29 Jahren (78 Prozent).

Die Merkelsteuer macht den Menschen Angst. Merkel hat dafür noch nicht einmal Rückhalt in den eigenen Reihen. Zurecht: Die Merkelsteuer belastet insbesondere Geringverdiener, Rentner, Arbeitssuchende und Familien. Sie ist sozial ungerecht und schadet der Konjunktur.

Merkels Pläne sind schlecht für die Menschen. Mit der Union wird es kalt in Deutschland.

 

E-Mail-Service der SPD-Pressestelle10911 Berlin, Tel.: 030 25991-300 Fax: 030 25991-507



Quelle: SPD / pressrelations.de

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: pressrelations.de
Ansprechpartner: pressrelations.de


Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

Umfrage: Unionsanhänger gegen Merkelsteuer

Zu den Ergebnissen einer aktuellen Umfrage zu den Plänen der Union, die Mehrwertsteuer im Falle eines Wahlsiegs zu erhöhen, erklärt der Generalsekretär der SPD, Klaus Uwe Benneter: Die Unionspläne zur Anhebung der Mehrwertsteuer ...
Hyperwave stellt sich dem direkten Vergleich im Dokumentenmanagement

Tagung von BARC und Computerwoche zeigt Strategien und Lösungen führender Hersteller München, 10. Juni 2005. Mit einem herausragenden Ergebnis schnitt die Lösung von Hyperwave in der diesjährigen BARC Studie zu Dokumentenmanagement ...
Clarity nutzt Eicon-Netzwerk

Bad Homburg, 10. Juni 2005 - Die Clarity AG ist Partner des Eicon Networks Technology Programms (ETP-Programm). Eicon ist einer der führenden Anbieter von Kommunikationshardware und bietet mit seinem ETP-Programm eine Plattform für Softwarehersteller ...
Schottenland warnt vor Abzocke bei Internet-Telefonen

Berlin/Schottenland, 9. Juni 2005 - Eine Reihe von Anbietern nutzt die Unkenntnis vieler Verbraucher bei Internet-Telefonen aus und bietet die Geräte zu stark überhöhten Preisen an. Darauf weist der Preisvergleichsdienst Schottenland.de ...
T-Systems vereinfacht Kooperationen im öffentlichen Personennahverkehr

Neues Betriebsleitsystem verwendet Digitalfunk Frankfurt am Main, 9. Juni 2005. - T-Systems hat für Unternehmen des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) ein neues rechner­gestütztes Betriebsleitsystem (RBL) entwickelt. Es ist speziell ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Umfrage: Unionsanhänger gegen Merkelsteuer' (Stand 30.12.2018


Insgesammt wurden alle 67819 Pressetexte 113244298 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Umfrage: Unionsanhänger gegen Merkelsteuer wurde bisher 5138 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Bildung und Kultur", "Energie und Umwelt", "Energy and Environment", "Industrie und Handel", "Informationstechnologie", "Medien und PR", "Mensch und Gesundheit", "Politik und Gesellschaft", "Reisen", "Sport und Freizeit", "Telekommunikation", "Verkehr und Logistik", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 10.10.2012 - 10:07 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Umfrage: Unionsanhänger gegen Merkelsteuer'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Umfrage: Unionsanhänger gegen Merkelsteuer'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.