pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von pressrelations.de

dive2b-Fonds gibt Soforthilfe für bedrohte Delfine in Peru und Mosambik

Soforthilfe Delfine Peru Mosambik


Taucher-Initiative unterstützt Gesellschaft zur Rettung der Delphine(München, 02. August 2005). Unter dem Motto „Produkte mit Meerwert - Zeig, was dir wichtig ist“ bietet das dive2b-Label qualitativ hochwertige und günstige Waren an, von denen ein Teilerlös in Hilfsprojekte zum Schutz der Meere fließt. dive2b geht auf eine private Initiative des engagierten Taucherpaares Kerstin Franz und Mike Bomheuer zurück. Über die Vergabe der Gelder des dive2b-Fonds entscheidet eine unabhängige Jury, bestehend aus anerkannten Tauchsport-Pionieren.Jetzt wurden erstmals Gelder aus dem Fonds als Soforthilfe an zwei Delfinschutzprojekte der Gesellschaft zur Rettung der Delphine (GRD) in Peru und Mosambik verteilt. „Dort besteht dringender Handlungsbedarf“, erklärt Mike Bomheuer von dive2b. In Mosambik baut die GRD in Kooperation mit einheimischen Meeresbiologen von der Universität Maputo ein Schutzprojekt für eine der letzten Populationen Chinesischer Weißer Delfine des Landes auf. Dort müssen jetzt zwei Außenbordmotoren für das Patrouillenboot des Projekts angeschafft werden. Die seltenen Delfine sind durch direkte Tötung, Fischerei und Lebensraumzerstörung bedroht.In Peru schützt die GRD in Kooperation mit der peruanischen Meeresschutzorganisation ACOREMA mehrere küstennah lebende Populationen von Großen Tümmlern vor der Ausrottung durch Dynamitfischerei, Beifang und direkte Jagd. Zudem will man dort den Ursachen bislang rätselhafter Hauterkrankungen und Missbildungen bei den so genannten Paracas-Delfinen mittels Wasseranalysen und verstärkter Überwachung auf die Spur kommen. Als mögliche Ursachen kommen Abwässer aus Fischmehlfabriken, Erdöl aus lecken Pipelines oder das bei der Reinigung von Fischerbooten eingesetzte, hoch giftige Cresol und andere Umweltgifte in Frage. „Mit dem Kauf von dive2b-Shirts oder -Caps bekennt man sich zu unserer Philosophie und zeigt, dass man die Probleme erkennt und die Augen vor der Bedrohung des Lebensraumes „Meer“ nicht verschließt“, so Mike Bomheuer, der demnächst weitere Produkte des dive2b-Labels vorstellen wird.

Kontakt dive2bMichael BomheuerTelefon: 02374 – 973 683Telefax: 02374 – 850 991E-Mail: dive-2-bemail.de www.dive2b.de Kontakt GRD:Kornwegerstr. 37 - 81375 München Tel.: 089 - 7416 0410 Fax: 089 - 7416 0411 E-Mail: infodelphinschutz.org   www.delphinschutz.org



Quelle: GESELLSCHAFT ZUR RETTUNG DER DELPHINE (GRD) / pressrelations.de

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: pressrelations.de
Ansprechpartner: pressrelations.de


Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

dive2b-Fonds gibt Soforthilfe für bedrohte Delfine in Peru und Mosambik

Taucher-Initiative unterstützt Gesellschaft zur Rettung der Delphine(München, 02. August 2005). Unter dem Motto „Produkte mit Meerwert - Zeig, was dir wichtig ist“ bietet das dive2b-Label qualitativ hochwertige und günstige Waren an, ...
Superunkraeuter - Gruene Gentechnik verschaerft Problematik

Anlaesslich der Beantwortung der Kleinen Anfrage der SPD-Fraktion zu "Offenen Fragen und Forschungsbedarf hinsichtlich der zunehmenden Entstehung (herbizid-)resistenter "Superunkraeuter" erklaeren die verbraucherpolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion ...
Erzbischof Zollitsch bloggt aus Lateinamerika: Pastoralreise zum Adveniat- und Partnerjubiläum nach Brasilien und Peru

Sao Paolo / Lima / Freiburg (pef). Erzbischof Dr. Robert Zollitsch ist heute (24.11.) zu einem mehrtägigen Besuch in Lateinamerika eingetroffen. Zum Auftakt seiner Reise betonte er, dass die Kirche von Lateinamerika sich der Solidarität der Kirche in ...
Freiburger Ehrendomherr neuer Präsident der peruanischen Bischofskonferenz - Erzbischof Zollitsch gratuliert Erzbischof Piñeiro in Peru

Einladung zum KatholikentagFreiburg / Lima (pef). Erzbischof Dr. Robert Zollitsch hat Erzbischof Salvador Piñeiro Garcia-Calderón zu seiner Wahl zum Präsidenten der peruanischen Bischofskonferenz am Mittwoch (25. Januar) gratuliert: Ihre Wahl erfüllt ...
"Terra X" auf Expedition im peruanischen Hochland ZDF-Dokumentationsreihe "Schliemanns Erben" auf den Spuren der "Wolkenmenschen"

"Die versunkene Stadt der Wolkenmenschen" erforscht die dritte neue Dokumentation der renommierten ZDF-Archäologie-Reihe "Schliemanns Erben" am Sonntag, 10. Januar 2010, 19.30 Uhr. Dabei folgt die ZDF-Dokumentationsreihe "Terra X" einer abenteuerlichen ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'dive2b-Fonds gibt Soforthilfe für bedrohte Delfine in Peru und Mosambik' (Stand 04.01.2019


Insgesammt wurden alle 67819 Pressetexte 114816122 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung dive2b-Fonds gibt Soforthilfe für bedrohte Delfine in Peru und Mosambik wurde bisher 3288 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Bildung und Kultur", "Energie und Umwelt", "Energy and Environment", "Industrie und Handel", "Informationstechnologie", "Medien und PR", "Mensch und Gesundheit", "Politik und Gesellschaft", "Reisen", "Sport und Freizeit", "Telekommunikation", "Verkehr und Logistik", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 10.10.2012 - 10:07 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'dive2b-Fonds gibt Soforthilfe für bedrohte Delfine in Peru und Mosambik'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'dive2b-Fonds gibt Soforthilfe für bedrohte Delfine in Peru und Mosambik'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.