pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog PREMIUM-PR Presseversand nav

Pressemeldung von pressrelations.de

"Helft Westafrika" - Neuer Spendenappell von DRK-Präsident Rudolf Seiters und DRK-Botschafterin Maybrit Illner

"Helft Westafrika" - Neuer Spendenappell DRK-Präsident Rudolf Seiters DRK-Botschafterin Maybrit Illner




Berlin, 2. August 2005 - DRK-Präsident Rudolf Seiters hat am Dienstag zusammen mit DRK-Botschafterin Maybrit Illner erneut eindringlich darum gebeten, die Not in Niger nicht zu vergessen. "Jeden Tag sterben Menschen auf Grund der akuten Hungersnot in Niger und in dessen Nachbarländern. Mit Lebensmitteln und Medizin können wir das Leiden lindern. Wir brauchen dringend mehr Spenden, um weiter helfen zu können", sagte DRK-Präsident Rudolf Seiters. Mindestens sechs Monate kontinuierliche Hilfe sei für die Menschen in Niger notwendig.

"Die Vorstellung, dass hunderttausende Kinder hungern, ist unerträglich. Ich bitte jeden, das Deutsche Rote Kreuz zu unterstützen, damit weitere Lebensmittel in die Region gebracht werden können", sagte DRK-Botschafterin und ZDF-Moderatorin Maybrit Illner.

In einem Gespräch mit Bundeskanzler Schröder in Berlin hat Seiters der Bundesregierung dafür gedankt, dass sie dem DRK bisher 380.000 Euro zur Verfügung gestellt hat, um die Hilfsleistungen der Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung zu unterstützen. Die weltweit größte humanitäre Organisation rechnet damit, dass 11,6 Millionen Euro benötigt werden, um die am schwersten betroffenen Menschen sechs Monate lang zu versorgen. Das DRK startet am 8. August eine Luftbrücke und wird 105 Tonnen Lebensmittel nach Niger bringen, unter anderem mit der Notnahrung "Unimix", einer Mischung aus Mais und Sojamehl. 25 Kg Mais-Sojamehl kosten 9 Euro und reichen aus, um eine sechsköpfige Familie zwei Wochen lang zu versorgen.



Die wichtigsten Aktivitäten des Internationalen Roten Kreuzes und der nationalen Hilfsgesellschaften in Niger und den Nachbarländern - wo allein in Niger 3,6 Millionen der 12 Millionen Einwohner von der Hungersnot direkt betroffen sind und wo mehr als 800.000 Kinder unter 5 Jahren unter der Nahrungsmittelknappheit leiden - konzentrieren sich auf die Errichtung von Ernährungszentren, mobilen Gesundheitsstationen, die Verteilung von Lebensmitteln aus dem Welternährungsprogramm und die Verteilung von Saatgut und Tierfutter in ländlichen Gebieten. Allein in Niger werden 70 LKWs bereitgestellt. Auch vom Deutschen Roten Kreuz sind Experten in der Region, um die nationalen Rotkreuzgesellschaften in Niger, Mali, Burkina Faso und Mauretanien zu unterstützen.

Seiters und Illner: "Wegen eines gut koordinierten Netzwerkes von 181 nationalen Gesellschaften in aller Welt kann die Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung den Notleidenden in Westafrika besonders effektiv helfen. Deshalb hoffen wir auf weitere Spenden."

Wenn Sie die Arbeiten des Roten Kreuzes in Niger unterstützen wollen, spenden Sie bitte an:

 

Deutsches Rotes KreuzKonto: 41 41 41Bank für SozialwirtschaftBLZ 370 205 00 Stichwort: WestafrikaOnline Spenden: www.drk.de

Weitere Informationen zum Rotkreuzeinsatz in Niger sowie die Volltextfassung des Hilfsappells der Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmondgesellschaften finden Sie unter www.DRK.de

DRK-Pressestelle: www.DRK.de Lübbo Roewer: 030 – 85 404 158 Amely Pabst: 030 – 85 404 161

Weitere Presseinformationen finden Sie unter



Quelle: DEUTSCHES ROTES KREUZ - DRK GENERALSEKRETARIAT / pressrelations.de

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: pressrelations.de
Ansprechpartner: pressrelations.de


Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

"Helft Westafrika" - Neuer Spendenappell von DRK-Präsident Rudolf Seiters und DRK-Botschafterin Maybrit Illner

Berlin, 2. August 2005 - DRK-Präsident Rudolf Seiters hat am Dienstag zusammen mit DRK-Botschafterin Maybrit Illner erneut eindringlich darum gebeten, die Not in Niger nicht zu vergessen. "Jeden Tag sterben Menschen auf Grund der akuten Hungersnot ...
Maybrit Illner gewinnt für Pakistan

Berlin, 30.9.2005, 108/05Wissen hilft. Die Fernsehmoderatorin Maybrit Illner spendet 50.000 Euro, die sie am Donnerstag, 29. September beim ARD-Starquiz gewann, an das Deutsche Rote Kreuz (DRK). Das Geld kommt 25 Mutter-Kind-Kliniken in der nordwestlichen ...
"Maybrit Illner" verabschiedet sich in die Winterpause

Mit der Ausgabe "Nobelpreis für Obama: Lasst uns mit seinem Krieg in Frieden?" verabschiedete sich der ZDF-Polittalk "Maybrit Illner" gestern Abend in die Winterpause. 2,64 Millionen Zuschauer (12,3 Prozent Marktanteil) sahen die Jahresabschlussrunde ...
ZDF-Polit-Talk "maybrit illner" steigert auch 2011 die Zuschauerzahlen

Erfolgreiches Jahr für Maybrit Illner: Die Polit-Talkerin des ZDF, die im November 2011 die 500. Ausgabe ihrer Sendung feierte, konnte ihre Zuschauerzahlen erneut steigern. Durchschnittlich 2,48 Millionen Menschen verfolgten im Jahr 2011 die Sendung vor ...
Matthias Fornoff wird neuer "heute"-Moderator Maybrit Illner moderiert zusätzlich das "heute-journal"

Matthias Fornoff und Maybrit Illner moderieren ab September die "heute"-Sendung beziehungsweise das "heute-journal" und treten dort jeweils die Nachfolge von Steffen Seibert an. Fornoff wird neben Petra Gerster Hauptmoderator der 19.00-Uhr-"heute"-Sendung. ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung '"Helft Westafrika" - Neuer Spendenappell von DRK-Präsident Rudolf Seiters und DRK-Botschafterin Maybrit Illner' (Stand 04.07.2015 )


Insgesammt wurden alle 67819 Pressetexte 106464802 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung "Helft Westafrika" - Neuer Spendenappell von DRK-Präsident Rudolf Seiters und DRK-Botschafterin Maybrit Illner wurde bisher 14199 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Bildung und Kultur", "Energie und Umwelt", "Energy and Environment", "Industrie und Handel", "Informationstechnologie", "Medien und PR", "Mensch und Gesundheit", "Politik und Gesellschaft", "Reisen", "Sport und Freizeit", "Telekommunikation", "Verkehr und Logistik", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 10.10.2012 - 10:07 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung '"Helft Westafrika" - Neuer Spendenappell von DRK-Präsident Rudolf Seiters und DRK-Botschafterin Maybrit Illner'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung '"Helft Westafrika" - Neuer Spendenappell von DRK-Präsident Rudolf Seiters und DRK-Botschafterin Maybrit Illner'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.