pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von Schmack Biogas AG

Schmack Biogas baut zehn Biogasanlagen in Sachsen-Anhalt für den Energiedienstleister Dalkia

Schmack Biogas Biogasanlagen Sachsen-Anhalt Energiedienstleister Dalkia


Schwandorf, den 10.01.2007. Im Dezember nahm die Dalkia Energie Service GmbH, Neu-Isenburg insgesamt zehn Biogasanlagen mit zusammen 5 MW elektrischer Leistung in Betrieb. Sie liefern pro Jahr 38,5 Mio. kWh Strom aus nachwachsenden Rohstoffen. Die Landwirtschaftsministerin von Sachsen-Anhalt, Petra Wernicke, wird am Donnerstag, dem 11. Januar 2007, den „Biogaspark Altmark“ offiziell einweihen.

Nach nur sechsmonatiger Bauzeit sind die ersten Biogasanlagen vom Typ EUCO® TS des Herstellers Schmack Biogas an das Netz gegangen. Die standardisierten Anlagen haben zusammen eine installierte elektrische Leistung von 5 MW. Nach der Inbetriebnahme werden jährlich 38,5 Mio. Kilowattstunden Strom in zehn Gasmotoren aus Biogas erzeugt. Grundsubstrat für den Betrieb der Anlage sind pflanzliche Stoffe aus der Landwirtschaft, so genannte Nachwachsende Rohstoffe (NawaRo), wie Maissilage, Ganzpflanzensilage, Getreide oder Grassilage. Die Anlagen sind in einem Umkreis von 25 km in der Altmark, im Norden von Sachsen-Anhalt entstanden und werden von den Landwirten aus der Region Stendal mit Substraten beliefert.

Die Zusammenarbeit bei der Substratversorgung und der Bedienung der Anlagen zwischen den beteiligten Landwirten und Dalkia wurde durch langfristige Verträge gesichert. Darüber hinaus sind die Landwirte am wirtschaftlichen Erfolg des Biogasparks beteiligt. Dalkia ist für die Investition sowie die technische und wirtschaftliche Betriebsführung zuständig. Die Schmack Biogas AG als Anlagenhersteller und Servicepartner übernimmt die Inbetriebnahme, die prozessbiologische Betreuung und den technischen Service. Das Konzept des Biogasparks setzt eine enge Zusammenarbeit zwischen den ansässigen Landwirten, dem Investor und dem Anlagenhersteller voraus.

Der Einstieg des Energiekonzerns Dalkia unterstreicht die zunehmende Bedeutung von Biogas im Energiemix. Dalkia setzt als Tochterunternehmen von Veolia Environnement, des weltweit führenden Unternehmens in Umweltdienstleistungen, auf die Vielseitigkeit von Biogas als Lieferant von Strom und Wärme und möchte als Partner der Landwirtschaft das Geschäft der energetischen Nutzung von Biomasse ausbauen. Der erzeugte Strom des Biogasparks Altmark wird gemäß dem EEG in das Stromnetz eingespeist und entsprechend vergütet.

Nicht nur Dalkia sieht in den erneuerbaren Energien ein großes Potential für wirtschaftliches Wachstum. Der Anteil der erneuerbaren Energien am Primärenergieverbrauch stieg von rund 4,0 % in 2004 auf rund 6,0 % im Jahr 2006. Wobei besonders der Zuwachs der Stromerzeugung durch Biogas in Deutschland hervorzuheben ist. Der Boom der Biogasbranche wurde bisher vorwiegend durch den Bau von landwirtschaftlichen Biogasanlagen hervorgerufen. Die Vielseitigkeit von Biogas als Lieferant von Strom, Wärme und Kraftstoff veranlasst nun auch die großen Energieunternehmen, in diesen Sektor zu investieren und selbst Biogasanlagen zu errichten.

Durch die Bündelung der Kompetenzen der Landwirtschaft, dem Energiedienstleister Dalkia sowie dem Anlagenhersteller Schmack Biogas wird ein effizientes Betreiben der Anlagen sicher gestellt. Die Zusammenarbeit aller Vertragspartner garantiert ein geringes Risiko und eine hohe Wirtschaftlichkeit der Anlagen.

Profil:
Schmack Biogas ist ein Komplettanbieter im Bereich Biogasanlagen. Die Geschäftstätigkeit der Gesellschaft gliedert sich in die drei Geschäftsfelder „Projektierung und Errichtung“ von Biogasanlagen, „Service und Betriebsführung“ sowie „Eigenbetrieb“. Bis heute errichtete Schmack Biogas rund 160 Anlagen unterschiedlicher Größe mit einer installierten elektrischen Nominalleistung von rund 36 MW. Schwerpunkt der Tätigkeit bildet der deutsche Markt. Neben dem deutschen Markt sind für Schmack Biogas derzeit Italien, die Niederlande und die USA von besonderem Interesse. Die Schmack Biogas AG ist seit dem 24. Mai 2006 im Amtlichen Markt / Prime Standard an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.

Redaktion:
Schmack Biogas AG
Petra Krayl
Bayernwerk 8
D-92421 Schwandorf

Tel.: +49 9431 / 751-285
Fax: +49 9431 / 751-0
petra.kraylschmack-biogas.com
www.schmack-biogas.com


Quelle: Schmack Biogas AG / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: Schmack Biogas AG
Ansprechpartner: Petra Krayl
Straße: Bayernwerk 8
Stadt: -
Telefon: +49(0) 9431 751 0
Mobil: +49(0) 9431 751 204
E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

GRÜNE Informationstour zu Biogasanlagen

Beachtliches Potenzial in HessenÜber den Stand der Nutzung von Biogasanlagen in Hessen wird sich der agrarpolitische Sprecher der Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Martin Häusling, in den kommenden Wochen vor Ort informieren. ...
Biomethan für Frankreich

WELTEC erhält Auftrag für Biogasprojekt mit Gasaufbereitung Die französische Landwirtschaft verfügt über ein reichhaltiges Roh- und Reststoff-Vorkommen für Biogasanlagen. Derzeit wird jedoch erst die Hälfte des Aufkommens zur Energieerzeugung genutzt. ...
Schmack Biogas erhöht Beteiligung an Köhler & Ziegler auf 50,2 %

Schwandorf, 17.04.2007. Die Schmack Biogas AG baut ihre Beteiligung an der Köhler & Ziegler Anlagentechnik GmbH auf 50,2 % aus. Damit wird die Gesellschaft, an der Schmack Biogas seit April 2006 mit 31 % beteiligt war, ab dem zweiten Quartal 2007 im Schmack ...
Biogasanlagen - Umweltministerium zieht erste Konsequenzen nach Unfall in Rhadereistedt

11.11.2005, HANNOVER - Nach dem schweren Unfall in der Biogasanlage der Rotenburger Rohstoff GmbH & Co. KG in Rhadereistedt werden alle niedersächsischen Biogasanlagen, die Abfälle tierischen Ursprungs (z.B. Schlachtabfälle) einsetzen, ...
Energiedienstleister präsentieren sich auf der DENEX® 2009

Die Energieversorgung großer Gebäude wie Krankenhäuser, kommunale Einrichtungen, Hotels oder Schulen ist aufgrund ihrer Komplexität sehr anspruchsvoll, denn sie muss vielfältige Nutzeransprüche wie Heizung, Warmwasserversorgung, Lüftung und Klimatisierung ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Schmack Biogas baut zehn Biogasanlagen in Sachsen-Anhalt für den Energiedienstleister Dalkia' (Stand 30.12.2018


Insgesammt wurden alle 38 Pressetexte 96116 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Schmack Biogas baut zehn Biogasanlagen in Sachsen-Anhalt für den Energiedienstleister Dalkia wurde bisher 6082 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Economy", "Energie und Umwelt", "Energy and Environment", "Informationstechnologie" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 27.04.2009 - 0:00 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Schmack Biogas baut zehn Biogasanlagen in Sachsen-Anhalt für den Energiedienstleister Dalkia'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Schmack Biogas baut zehn Biogasanlagen in Sachsen-Anhalt für den Energiedienstleister Dalkia'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.