pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von rencomp GmbH

Qualifizierte Weiterbildung rund um Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Qualifizierte Weiterbildung Erneuerbare Energien Energieeffizienz


"Mit Energie und Effizienz in die Zukunft“. Weiterbildungsinitiative im Technologiezentrum für Zukunftsenergien geht an den Start!

TZL/Lichtenau: Steigende Energiepreise und die Energieeinsparverordnung erheben die Niedrigenergiebauweise zum sinnvollen Standard. Große Aufgaben für Energieberater, Planer und Handwerker erwachsen daraus. Die Weiterbildungsinitiative des TZL rüsten die Macher auf den Weg in eine energetische Zukunft.

Energie - kaum etwas ist so wertvoll und wird gleichzeitig so leichtsinnig verschwendet. Neben den ökonomischen Folgen müssen wir auch die ökologischen Probleme tragen. Deshalb wird es Zeit vermehrt auf erneuerbare Energien zu bauen. Erneuerbare sind, wie der Name zum Ausdruck bringt, nachwachsende oder sich selbst regenerierende Energielieferanten wie Solar- und Windenergie, Wasserkraft, Erdwärme sowie Biomasse.

Neben der erzeugenden Seite kommt der Energieeinsparung und dem effizienteren Umgang mit Energie eine immer größere Bedeutung zu. Es sind die technischen Eigenschaften des Gebäudes, die den Energiebedarf beeinflussen. Denn schon bei der Planung und Bau- oder Umbau entscheiden die Bauherren, wie hoch die Ausgaben für Raumwärme und Warmwasser sind, die über viele Jahre hinweg anfallen. Wer energiebewusst baut, spart Geld und steigert langfristig den Wert eines Hauses.

"Sparen“? In dem Wort klingen die Begriffe "Einschränkung“ und "Verzicht“ mit an. Dabei ist hier das Gegenteil der Fall: Denn der Gewinn, der auf dem Konto in Form geringerer Ausgaben für Brennstoffe zu sehen ist, ist nur ein Vorteil. Fast ebenso wichtig ist die Steigerung des Wohnkomforts und der Behaglichkeit.
Wie wichtig vorausschauendes Denken und Investitionen in energiesparende Technik sind, zeigen die gestiegenen Energiepreise. Die Wahrscheinlichkeit dafür, dass die Energiepreise auch in Zukunft weiter steigen werden, ist groß. Die Vorräte von Ö–l, Gas und Kohle sind nun einmal begrenzt, der Energiehunger der Welt wächst rapide. Deshalb gilt: Lieber heute etwas mehr in kluge Technik investieren als über Jahre hohe Energiekosten bezahlen.
Öœberdies sorgt Energiesparen nicht nur für niedrige Ausgaben und hohen Wohnkomfort, sondern nützt auch der Umwelt und dem Klima.

Durch diszipliniertes Nutzungsverhalten im Bereich "Heizen und Lüften“ kann jeder, ob Hausbesitzer oder Mieter 10 % seines Energieverbrauchs einsparen, bauteiltechnische Veränderungen sind jedoch den Profis in Planung und Ausführungen vorbehalten.
Die Weiterbildungsinitiative des Technologiezentrums für Zukunftsenergien sorgt dafür das die gewichtigen Aufgaben, die auf Architekten, Planer und Handwerker zukommen professionell unterstützt und Kenntnisse optimiert werden.
Ganzjährig stattfindende Seminare und Veranstaltungen aus den Gebieten der alternativen Energieerzeugung, energetischen Optimierung, Finanzierung von Projekten sowie Sicherheit und Gefahrenabwehr rüsten die Macher für die Zukunft. Einen nach Themen strukturierter Veranstaltungskalender informiert umfassend über die zahlreichen Veranstaltungen. Infos unter: www.weiterbildung.tzl-lichtenau.de

Technologiezentrum für Zukunftsenergie TZL
Leihbühl 21
33165 Lichtenau
Tel:+49 (0) 52 95/ 99 64 00
Fax:+49 (0) 52 95/ 99 64 09
E-Mail:kontakttzl-lichtenau.de
www.weiterbildung.tzl-lichtenau.de


Quelle: rencomp GmbH / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: rencomp GmbH
Ansprechpartner: Jan Kretzschmar
Straße: Leihbühl 21
Stadt: -
Telefon: +49 (0) 5295/996-420
Mobil: +49 (0) 5295/996-424
E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

Chancen der erneuerbaren Energien nutzen

Förderung erneuerbarer Energien effizienter gestalten15. Juni 2005 - Anlässlich der Antwort der Bundesregierung auf die Große Anfrage "Erneuerbare Energien in Deutschland" (Drs. 15/4014) erklärt der umweltpolitische Sprecher der ...
Umweltminister Methling: 100 Prozent - erneuerbare Energien ab 2050 möglich

Sperrfrist: Samstag, 11. Juni 2005, 9.00 Uhr!Mecklenburg-Vorpommerns Umweltminister Prof. Dr. Wolfgang Methling hat heute (Samstag, 11.6.2005) in Wietow (Landkreis Nordwestmecklenburg) im Rahmen der von der Rosa-Luxemburg-Stiftung (RSL), dem Regionalbüro ...
Bundesregierung zieht positive Bilanz des Erneuerbare-Energien-Gesetzes

Bundesumweltminister Juergen Trittin: "Das beste Instrument zur rechten Zeit am richtigen Platz"Berlin, 15. Juni 2005 - Das Gesetz zur Foerderung der Erneuerbaren Energien (EEG) hat sich nach Auffassung der Bundesregierung bestens bewaehrt. Es hat den ...
Erneuerbare Energien: Der Jobmotor brummt

Jedes fünfte Unternehmen will Mitarbeiterzahl verdoppelnBerlin, 4. Juli 2005 - Die Unternehmen der Erneuerbaren-Energie-Branche wollen in den kommenden fünf Jahren in erheblichem Umfang Arbeitsplätze schaffen. Fast jedes zweite Unternehmen ...
"Weltversammlung für Erneuerbare Energien" vom 26.-30. November 2005

Weltrat für Erneuerbare Energien (WCRE) lädt nach Bonn ein:Bonn, den 14.07.2005 - Nach der Internationalen Regierungskonferenz für Erneuerbare Energien ("Renewables") in Bonn vom Juni 2005 wird weltweit nach neuen Ansätzen gesucht, ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Qualifizierte Weiterbildung rund um Erneuerbare Energien und Energieeffizienz' (Stand 02.01.2019


Insgesammt wurden alle 7 Pressetexte 18386 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Qualifizierte Weiterbildung rund um Erneuerbare Energien und Energieeffizienz wurde bisher 2360 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Energie und Umwelt" und "Informationstechnologie". Die aktuellste Meldung wurde am 15.01.2007 - 13:35 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Qualifizierte Weiterbildung rund um Erneuerbare Energien und Energieeffizienz'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Qualifizierte Weiterbildung rund um Erneuerbare Energien und Energieeffizienz'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.