pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von pressrelations.de

NABU legt Kernforderungen an die Parteien zur Bundestagswahl vor

NABU Kernforderungen Parteien Bundestagswahl




Tschimpke: Natur- und Umweltschutz ist eine überparteiliche Herausforderung

Berlin -- Der Naturschutzbund NABU hat die wichtigsten Aufgaben für eine nachhaltige Umweltpolitik nach der möglichen Bundestagswahl in 16 Kernforderungen an die Parteien zusammengefasst. *Wer die zentralen ökologischen Fragen vernachlässigt, wird der Republik keine wirkliche politische Perspektive bieten", sagte NABU-Präsident Olaf Tschimpke . In dem 16-Punkte-Katalog nennt der NABU neben der Sicherung des Nationalen Naturerbes einen zügigen Ausbau Erneuerbarer Energien, die gezielte Förderung nachwachsender Rohstoffe, die Reduktion des Einsatzes chemischer Pflanzenschutzmittel in der Landwirtschaft sowie das Recht der Verbraucher auf gentechnikfreie Produkte. Darüber hinaus seien die Reduzierung der CO2-Emissionen bis 2020 um 40 Prozent, die Einführung einer Steuer auf Flugkerosin sowie umfassende Lärmschutzmaßnahmen wie die Verabschiedung eines Fluglärmgesetzes notwendig.

Der NABU werde aber keine Wahlempfehlung für eine Partei abgeben, betonte Tschimpke. *Unsere Ziele heißen Naturschutz und nachhaltige Umweltpolitik. Wir werden alle Parteien immer wieder daran messen, wie sie sich um den Schutz von Mensch und Natur verdient machen", so der NABU-Präsident. Dazu zählten auch der Erhalt der globalen Artenvielfalt, die konsequente Umsetzung der EU-Wasserrahmenrichtlinie sowie die Schaffung von weiteren Arbeitsplätzen bei den Erneuerbaren Energien, der Umweltbildung und der ökologischen Landwirtschaft.

Die Vereinbarung von Ökologie und Ökonomie zum Wohle der zukünftigen Generationen betrachte der NABU als zentrale gesellschaftliche Herausforderung. Kritik übte Tschimpke vor allem an Bestrebungen der CDU, das Verbandsklagerecht abzuschaffen. Wenn Verbände Prozesse gewinnen würden, zeige dies nur, dass die zugrundeliegenden Planungen nicht rechtsmäßig waren. Wer das Verbandsklagerecht streiche, der legalisiere rechtswidrige Planungen, so der NABU-Präsident.

 

Für Rückfragen:

Jörg-Andreas Krüger, Fachbereichsleiter Natur -- und Umweltschutz, Tel. 030-284984-24, mobil 0173-6004364.

Kathrin Klinkusch, NABU-Pressesprecherin, 030-284984-23. Dort können auch die ausführlichen NABU-Kernforderungen abgerufen werden.

Im Internet unter www.NABU.de



Quelle: NATURSCHUTZBUND DEUTSCHLAND (NABU) / pressrelations.de

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: pressrelations.de
Ansprechpartner: pressrelations.de


Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

NABU legt Kernforderungen an die Parteien zur Bundestagswahl vor

Tschimpke: Natur- und Umweltschutz ist eine überparteiliche HerausforderungBerlin -- Der Naturschutzbund NABU hat die wichtigsten Aufgaben für eine nachhaltige Umweltpolitik nach der möglichen Bundestagswahl in 16 Kernforderungen an die ...
BUND legt Kernforderungen zur Bundestagswahl vor

Berlin, 8. Juli 2005 - Die zentralen Aufgaben für die Umweltpolitik der nächsten Jahre hat der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) in einem 10-Punkte-Katalog benannt. Vor dem Kanzleramt präsentierte der Verband am ...
ödp tritt nicht zur Bundestagswahl an und empfiehlt Familienpartei

Kraus: "Wir konzentrieren uns auf das bayerische Superwahljahr 2008"München. 5.August - Die ödp wird im September nicht zur Bundestagswahl antreten. "Diese Pause bedeutet aber nicht, dass wir in unserer Aktivität nachlassen", betont der ...
Sparen mit HP: Preisnachlass auf drei Notebooks

HP setzt seine Preisoffensive in Europa, dem Nahen Osten und Afrika (EMEA) fort: Drei Modelle aus dem aktuellen HP Business Notebook Portfolio sind ab sofort mit einem Preisnachlass von bis zu 25 Prozent erhältlich. Sie können über HP ...
Bundestagswahl 2005 - 45 Millionen Autofahrer stimmen ab

ADAC befragt Parteien zu verkehrspolitischen ThemenWomit müssen die Autofahrer nach der Bundestagswahl rechnen? Fällt die Entfernungspauschale? Wie geht es mit den Benzinpreisen weiter? Kommt die Pkw-Maut? Der ADAC hat die vier Bundestagsfraktionen ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'NABU legt Kernforderungen an die Parteien zur Bundestagswahl vor' (Stand 31.12.2018


Insgesammt wurden alle 67819 Pressetexte 113457092 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung NABU legt Kernforderungen an die Parteien zur Bundestagswahl vor wurde bisher 7814 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Bildung und Kultur", "Energie und Umwelt", "Energy and Environment", "Industrie und Handel", "Informationstechnologie", "Medien und PR", "Mensch und Gesundheit", "Politik und Gesellschaft", "Reisen", "Sport und Freizeit", "Telekommunikation", "Verkehr und Logistik", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 10.10.2012 - 10:07 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'NABU legt Kernforderungen an die Parteien zur Bundestagswahl vor'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'NABU legt Kernforderungen an die Parteien zur Bundestagswahl vor'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.