pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von Tourismuszentrum Mecklenburgische Ostseeküste GmbH

Tourismuszentrum Mecklenburgische Ostseeküste (TMO) warb in Kooperation mit dem Verband Mecklenburgischer Ostseebäder e.V. (VMO) und original holländischen Besetzung auf der Tourismusmesse in Utrecht / NL.

Tourismuszentrum Mecklenburgische Ostseeküste (TMO) Kooperation Verband Mecklenburgischer Ostseebäder (VMO) Besetzung Tourismusmesse Utrecht / NL.


„Hartelijk welkom aan de Mecklenburgse Oostzeekust“ - das ist Holländisch, und steht für ein herzliches Willkommen an der Ostseeküste Mecklenburgs. Und wer, wenn nicht eine waschechte Holländerin mit einer besonderen touristischen Beziehung zu MV, kann diese Urlaubsregion am authentischsten präsentieren. Anneke Jensema, gebürtige Holländerin, gründete 1997 das Tourismuszentrum Mecklenburgische Ostseeküste in Kröpelin bei Kühlungsborn. Seither vermittelt sie mit Ihrem Team Urlaubsunterkünfte und Arrangements für MV in drei landesweit verteilten Geschäftstellen. Als langjähriger Anhänger und Vorstandsmitglied des VMO vertrat Frau Jensema, gemeinsam mit dem Touristik- Service- Kühlungsborn, auf der diesjährigen Vakantiebeurs im niederländischen Utrecht die Region entlang der Ostseeküste Mecklenburgs.

Mehr als 100 000 Holländer besuchten die Reisemesse im Januar 2007 und ließen ein starkes Interesse für das Urlaubsland Mecklenburg-Vorpommern spüren. „Dabei fiel auf, dass sich die Messebesucher weniger für einen speziellen Urlaubsort, als für eine Reiseregion interessieren“, weiß Anneke Jensema, „insbesondere bei den Radfahrern steht die gesamte Ostseeküste hoch im Kurs“. Das Messepublikum, geprägt durch die Generation 55- plus, plant seinen Urlaub langfristig und sehr intensiv. „Die Bereitschaft, auch in der Nebensaison und für einen längeren Zeitraum zu verreisen, ist zudem gegeben“, so Frau Jensema. Gefragt sind dabei die Kategorien Ferienwohnungen und Ferienhäuser, aber auch der traditionell beliebte Campingurlaub.



Der Beratungsservice in holländischer Sprache ermöglichte es den Messebesuchern, Urlaubsfragen ganz konkret und detailliert zu klären. Im Nachgang sind bereits einige Buchungen zu verzeichnen, die ebenfalls durch die
Muttersprachlerin betreut wurden. Übersichtlich aufbereitet, bietet die Internetseite www.oostzeekust.nl weitere Urlaubsinformationen für holländische Gäste

Weitere Informationen über: Tourismuszentrum Mecklenburgische Ostseeküste GmbH, Kühlungsborner Straße 2, 18236 Kröpelin, Telefon: 03 82 92 – 86 13, Fax: - 86 145, Email: infoauf-an-die-ostsee.de, Internet: www.auf-an-die-ostsee.de


Quelle: Tourismuszentrum Mecklenburgische Ostseeküste GmbH / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: Tourismuszentrum Mecklenburgische Ostseeküste GmbH
Ansprechpartner: T.Gutteck
Straße: Kühlungsborner Str. 2
Stadt: -
Telefon: 03829286158
E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

eco-Verband zeichnet Dr. Roland Metzger und Michael Weideneder als Pioniere des E-Recruiting aus

Berlin/Köln/Wiesbaden, 10. Juni 2005 - Der eco Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V. hat die beiden Unternehmer Dr. Roland Metzger und Michael Weideneder als Pioniere des E-Recruiting in Deutschland ausgezeichnet. Die Ehrung erfolgte auf ...
T-Systems vereinfacht Kooperationen im öffentlichen Personennahverkehr

Neues Betriebsleitsystem verwendet Digitalfunk Frankfurt am Main, 9. Juni 2005. - T-Systems hat für Unternehmen des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) ein neues rechner­gestütztes Betriebsleitsystem (RBL) entwickelt. Es ist speziell ...
Verhaltens- und kompetenzbasierte Personalauswahl und -entwicklung reduziert Fehlbesetzungen

„Das Gespräch mit dem Bewerber ist das wichtigste Personalauswahlverfahren. Es hat Funktionen, die es unentbehrlich machen: Kontakt herstellen, Sympathie aufbauen, über die künftige Tätigkeit informieren. Diejenige Funktion allerdings, die es vorrangig ...
Stellenbesetzung per Geldgeschenk oder nach dem Prinzip Zufall – Rekrutierungspraxis ist oft viel zu unwirtschaftlich

Bonn/Köln – Not macht erfinderisch – und spendabel. So zahlt die Kraftwerksparte des Siemens-Konzerns http://www.siemens.de wegen des Mangels an Fachleuten in Deutschland Anwerbeprämien für Ingenieure. Jeder Beschäftigte, der einen hochqualifizierten ...
Nachbesetzungen im VÖB-Vorstand

Die Mitgliederversammlung des Bundesverbandes Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, hat am 17. April 2008 in Berlin die Herren Dr. Michael Kemmer (Vorstandsvorsitzender der BayernLB), Heinz Hilgert (designierter Vorstandsvorsitzender der WestLB ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Tourismuszentrum Mecklenburgische Ostseeküste (TMO) warb in Kooperation mit dem Verband Mecklenburgischer Ostseebäder e.V. (VMO) und original holländischen Besetzung auf der Tourismusmesse in Utrecht / NL.' (Stand 08.01.2019


Insgesammt wurden alle 16 Pressetexte 17470 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Tourismuszentrum Mecklenburgische Ostseeküste (TMO) warb in Kooperation mit dem Verband Mecklenburgischer Ostseebäder e.V. (VMO) und original holländischen Besetzung auf der Tourismusmesse in Utrecht / NL. wurde bisher 1884 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Reisen". Die aktuellste Meldung wurde am 11.11.2009 - 0:00 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Tourismuszentrum Mecklenburgische Ostseeküste (TMO) warb in Kooperation mit dem Verband Mecklenburgischer Ostseebäder e.V. (VMO) und original holländischen Besetzung auf der Tourismusmesse in Utrecht / NL.'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Tourismuszentrum Mecklenburgische Ostseeküste (TMO) warb in Kooperation mit dem Verband Mecklenburgischer Ostseebäder e.V. (VMO) und original holländischen Besetzung auf der Tourismusmesse in Utrecht / NL.'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.