pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von InterComponentWare AG (ICW)

Standard für sektorübergreifenden Datenaustausch: ICW setzt Spezifikationen für elektronische Fallakte um

Standard Datenaustausch: ICW Spezifikationen Fallakte


Walldorf, 6. Februar 2007 – Der eHealth-Spezialist InterComponentWare AG (ICW) unterstützt die Spezifikationen der elektronischen Fallakte, die zukünftig den medizinischen Datenaustausch zwischen Kliniken, Klinikverbünden und niedergelassenen Ärzten verbessern soll:
Die Krankenhaus-Vernetzungslösung ICW ProfessionalGate wird standardmäßig Komponenten für elektronische Fallakten anbieten, die vollständig konform zu den spezifizierten Schnittstellen sind.

Die Spezifikationen der elektronischen Fallakte (eFA) wurden durch das Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST erarbeitet und interessierten Unternehmen kostenfrei bereitgestellt (www.fallakte.de). Auftraggeber der Spezifikationen sind die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) und eine Gruppe von zehn Klinikträgern, darunter Asklepios, Rhön und Sana.

„Für unsere Klinik-Vernetzungslösung ProfessionalGate haben wir bereits zahlreiche Komponenten entwickelt, die sich auch für die elektronische Fallakte einsetzen lassen. Mit unserem Know-how aus der Vernetzung von Krankenhäusern und niedergelassenen Ärzten werden wir die Spezifikationen der elektronischen Fallakte umsetzen“, kündigt ProfessionalGate Produktlinienleiter Alexander Ihls an. ICW ProfessionalGate verbindet bestehende, aber bisher isolierte Krankenhaus-Informationssysteme auf der Basis von Standardschnittstellen, ohne dass dazu die vorhandene Software ausgetauscht werden muss. In einer virtuellen Patientenakte stellt das System berechtigten Ärzten alle Informationen und Dokumente zur Verfügung, die im Klinikverbund zu ihren Patienten vorhanden sind.

Nach der eFA-Spezifikation sind die Pilotprojekte zur Testung der Fallakte in den zehn beteiligten Kliniken ein wichtiger Schritt hin zu ihrer flächendeckenden Einführung und somit zu einer verbesserten Kooperation zwischen ambulanten und stationären Behandlern.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:
InterComponentWare AG
Dirk Schuhmann
Otto-Hahn-Straße 3
69190 Walldorf

Tel: ++49 (0) 6227-385-133
Fax: ++49 (0) 6227-385-199
E-Mail: Dirk.Schuhmannicw.de
www.icw.de



Quelle: InterComponentWare AG (ICW) / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: InterComponentWare AG (ICW)
Ansprechpartner: Dirk Schuhmann
Straße: Otto-Hahn-Straße 3
Stadt: -
Telefon: 06227-385-133
Fax: 06227-385-199

E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

Elektronische Archivierung bei der F.A.Z.

F.A.Z.-Bildredaktion integriert Arbeitsabläufe mit IBM NICADüsseldorf, 22. Juli 2005. - Die Bildredaktion der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (F.A.Z.) und der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung (F.A.S.) wird ab dem Frühjahr 2006 ihre ...
Elektronisches Stellwerk: Für den Hauptbahnhof Frankfurt / Main werden die Weichen neu gestellt

Noch 100 Tage bis zur Inbetriebnahme - Investitionssumme 130 Millionen Euro - Vorbereitungen laufen seit 2001 Frankfurt am Main, 27. Juli 2005 - Wenn Andreas Beinlich durch den Frankfurter Hauptbahnhof geht, dann gilt sein Blick weißen Kreuzen ...
Neue Kataloge und elektronische Medien für Kraftfahrzeug-Technik von Bosch

Das richtige Ersatzteil schnell findenKataloge und elektronische Medien für Kraftfahrzeug-Technik von BoschÜbersichtlich, präzise und vollständig· Aktuelle Kataloge zu "Scheibenwischer", "Trommelbremsen-Kits" und "Bremsenwerkzeuge"· ...
Kompakte Elektronik überwacht die Autobatterie - Neuer elektronischer Batteriesensor von Bosch

Überwachung der Autobatterie verbessert die Startfähigkeit · Serienreife Hard- und Software für Batteriezustands-Erkennung und -Prognose · Miniaturbauweise für die Montage in der Polnische der Autobatterie Bosch hat einen elektronischen ...
VdAK-Vorstandsvorsitzende Pfeiffer: Tests für elektronische Gesundheitskarte beginnen im Herbst 2005

- Kriterien für Testregionen werden im September beschlossenDatenschutz, Datensicherheit und praktische Umsetzung haben oberste PrioritätSiegburg/Stuttgart, 21. Juli 2005 - An der Einführung der elektronischen Gesundheitskarte wird weiterhin ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Standard für sektorübergreifenden Datenaustausch: ICW setzt Spezifikationen für elektronische Fallakte um' (Stand 05.01.2019


Insgesammt wurden alle 70 Pressetexte 43744 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Standard für sektorübergreifenden Datenaustausch: ICW setzt Spezifikationen für elektronische Fallakte um wurde bisher 612 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Informationstechnologie" und "Mensch und Gesundheit". Die aktuellste Meldung wurde am 03.08.2009 - 0:00 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Standard für sektorübergreifenden Datenaustausch: ICW setzt Spezifikationen für elektronische Fallakte um'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Standard für sektorübergreifenden Datenaustausch: ICW setzt Spezifikationen für elektronische Fallakte um'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.