pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von oak media GmbH

Hohes Wachstumspotential für die Solarthermie

Hohes Wachstumspotential Solarthermie


Europäische Konferenz diskutiert die Perspektiven der Solarwärme
Brüssel/Berlin, 26. März 2007– Der Solarthermiemarkt boomt. Nach Erhebungen der European Solar Thermal Industry Federation, (ESTIF) wuchs der Markt 2006 in Europa um 35% auf mehr als 2,7 Mio m² Kollektorfläche und damit mehr als 1.900 MWth (vorläufige Zahlen) neue Solarwärmeleistung. Mit dem Markt wachsen auch die Herausforderungen für die Solarthermiebranche. Die künftige Entwicklung der europäischen und weltweiten Märkte, die effizientesten Markteinführungsprogramme, neue Kollektor- und Speichertechnologien sowie die Prozesswärme und die solare Klimatisierung sind wichtige Themen, die die Branche bewegen. Diese und die politischen Rahmenbedingungen werden bei der 3. Europäischen Solarthermie Konferenz estec2007 diskutiert, die am 19. und 20. Juni 2007 in Freiburg stattfindet. Die Konferenz findet im Vorfeld der Fachmesse Intersolar 2007, Europas größter Fachmesse für Solartechnik, statt. Das Programm der Konferenz steht ab sofort unter www.estec2007.org zur Verfügung.

Die estec dient als Plattform für den internationalen Austausch in der Solarthermie. Die zweitägige Konferenz richtet sich an Experten und Entscheider aus Industrie, Forschung und Politik. „Wir waren sehr erfreut über die mehr als 100 eingereichten Tagungsbeiträge“ erklärt Raffaele Piria, Policy Direktor der European Solar Thermal Industry Federation (ESTIF). Die ESTIF ist Veranstalter der estec2007 und gleichzeitig Träger der Intersolar. Organisiert wird die Konfernez vom Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar) in Kooperation mit der Intersolar 2007. Die hohe Qualität der eingereichten Tagungsbeiträge unterstreicht die Bedeutung der estec2007 als weltweit wichtigste Konferenz im Bereich Solarthermie“, so Piria.

In den Eröffnungsvorträgen der estec2007 werden neben den politischen Rahmenbedingungen die aktuellen Marktentwicklungen und die Perspektiven der Solarthermie erläutert. Diese stehen insbesondere im Kontext der Beschlüsse im Europäischen Rat vom 9. März 2007, den Anteil Erneuerbarer Energien bis 2020 auf 20% anzuheben. Hochkarätige Referenten geben einen Überblick über die künftigen technologischen Entwicklungen sowie erste Ergebnisse der Europäische Solarwärme-Technologieplattform ESTTP. Ein Schwerpunkt der Konferenz ist die Präsentation der Entwicklung in den wichtigsten europäischen und außereuropäischen Solarthermiemärkten.

„Die aufstrebende Solarthermie-Industrie benötigt fundierte Informationen über den Markt und die technologischen Trends“, erläutert Gerhard Stryi-Hipp, Geschäftsführer des Bundesverbandes Solarwirtschaft (BSW-Solar). „Nur so können Investitionsentscheidungen wie z.B. Produktionserweiterungen oder der Einstieg in das Exportgeschäft gezielt geplant werden. Die estec2007 bietet für die Entscheidungsträger der internationalen Solarindustrie hierfür die weltweit beste Informationsplattform“ so Stryi-Hipp.

Erfolgreiche europäische Marketingmodelle stehen ebenso auf dem Programm wie Länderberichte aus der ganzen Welt. Unter anderem berichtet Roger Hackstock, Geschäftsführer des Solarthermieverbandes Austria Solar über den Europäischen Solartag und die Erfahrungen aus Österreich. Vortragsblöcke über die Möglichkeiten des Marketings, der Qualitätssicherung, Standardisierung und Zertifizierung sowie über technische Innovationen der Solarthermie bei der Nutzung von Prozesswärme und der solaren Klimatisierung sowie neueste Kollektor- und Speicherentwicklungen runden das umfangreiche Programm ab.

Die Konferenz findet am 19. und 20. Juni 2007 im Konzerthaus in Freiburg i.Br. (Deutschland) statt und wird gefördert von der Europäischen Gemeinschaft im Rahmen des Intelligent Energy – Europe Programms. Bis zum 7. Mai ist die Anmeldung zum günstigen Frühbuchertarif möglich. Weitere Informationen zur Konferenz sind unter www.estec2007.org erhältlich. Dort ist auch die Registrierung für den Newsletter möglich, der im Vorfeld der Konferenz monatlich über die Entwicklung der internationalen Solarwärmemärkte und die wichtigsten Konferenzthemen informiert.

Vom 21. bis 23. Juni schließt sich auf dem Messegelände mit der Intersolar 2007 Europas größte Fachmesse für Solartechnik an.




Quelle: oak media GmbH / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: oak media GmbH
Ansprechpartner: Christian Bäumker
Straße: Meinwerkstr. 13
Stadt: -
Telefon: 05251-1489614
Mobil: 05251-1485487
Fax: 0173-2170391

E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

TiSUN schenkt Hilfe

Der Tiroler Solarexperte spendet einem Waisenheim in Südafrika eine Solaranlage zur Trinkwasseraufbereitung Es schwirrt wieder durch alle Köpfe, wird tausendfach kommuniziert, viel daran gedacht und selten praktiziert. Die „stille“ Zeit zählt zur Hektischsten ...
Paradigma steigert Umsatz 2008 um über 90 Prozent

Erste Absatzzahlen für 2009 lassen weiteres Umsatzwachstum erwarten Die Paradigma Deutschland GmbH blickt auf ein sehr erfolgreiches Jahr 2008 zurück: Gegenüber dem Vorjahr konnte das Karlsbader Unternehmen seinen Jahresumsatz allein in Deutschland um ...
TiSUN goes Middle East

Auf der World Future Energy Summit in Abu Dhabi präsentierte TiSUN seine Solarsysteme dem arabischen Markt für Erneuerbare Energien und startet somit offiziell seinen Markteintritt im Mittleren Osten. Der Markteintritt in den Vereinigten Arabischen Emiraten ...
Solarthermie bekommt eigene Konferenz auf der Intersolar 2008 in München

1. Solar Thermal Industry Forum, München, 11. Juni 2008: Das Solar Thermal Industry Forum bietet Solar-Experten aus Industrie, Forschung und Entwicklung eine Plattform zum fachlichen Austausch. Aktuelle Prognosen des europäischen Solarthermie-Industrieverbands ...
Jedes LUX ein Treffer - Mit dem neuen R5-200/15 Vakuumröhrenkollektor

Hannover, 20.1.2009 - Vakuumröhrenkollektoren erreichen im Vergleich zu Flachkollektoren nicht nur wesentlich höhere Temperaturen, sondern sind aufgrund ihrer Konstruktion auch wesentlich platzsparender. Welche Vorteile die PowerSol Vakuumröhrenkollektoren ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung ' Hohes Wachstumspotential für die Solarthermie' (Stand 10.01.2019


Insgesammt wurden alle 965 Pressetexte 1824506 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Hohes Wachstumspotential für die Solarthermie wurde bisher 1831 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Bildung und Kultur", "Economy", "Energie und Umwelt", "Energy and Environment", "Familie", "Industrie und Handel", "Information Technology", "Informationstechnologie", "Medien und PR", "Mensch und Gesundheit", "Politik und Gesellschaft", "Sport und Freizeit", "Telekommunikation", "Verkehr und Logistik", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 01.08.2015 - 12:46 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung ' Hohes Wachstumspotential für die Solarthermie'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung ' Hohes Wachstumspotential für die Solarthermie'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.