pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog PREMIUM-PR Presseversand nav

Pressemeldung von Alternatif Enerji

Windenergie in der Türkei

Windenergie Türkei


Aktuelle Info 12/06

Das Energiemarktgesetz wurde am 04.03.2001 veröffentlicht. Es bildet den Rahmen für alle Aktivitäten auf dem neuen Energiemarkt.

Das Erneuerbaren-Energien-Gesetz (EEG) wurde am 10.05.2005 veröffentlicht. Das Gesetz fördert insbesondere Wind- und Laufwasserkraftwerke.

In dem Gesetz (EEG) ist die Abnahmepflicht für die Energieversorgungsunternehmen festgeschrieben. Diese müssen allen angebotenen Strom aus erneuerbaren Energiequellen abnehmen. Stromverteiler und -überträger sind verpflichtet, Wind- und Laufwasserkraftwerke mit Vorrang an ihr jeweiliges Stromnetz anzuschließen und den Strom durchzuleiten. Die EVU sind künftig verpflichtet, mindestens acht Prozent ihres verkauften Stromes aus regenerativen Quellen zu beziehen. Die Abnahmeverpflichtung ist zeitlich nicht begrenzt.

Das EEG sieht bis zum ende 2011 eine an den durchschnittlichen türkischen Großhandelsstrompreises des jeweiligen Vorjahres orientierten Vergütung für eingespeisten Strom aus erneuerbaren Quellen vor. Diese Preisfestsetzungsmethode soll ab Anfang 2012 für solche Produzenten beendet werden, die zu diesem Zeitpunkt bereits mehr als sieben Jahre Strom aus erneuerbaren Energien produziert haben.

Die örtlichen Projektinitiatoren haben bei der Finanzierung der Projekte durch die ausländischen Investoren eine Schwierigkeit. In dem EEG ist einer Mindestvergütung bis ende 2011 an den durchschnittlichen türkischen Großhandelsstrompreises des jeweiligen Vorjahres orientierten Vergütung für eingespeisten Strom aus erneuerbaren Quellen vorgesehen.

Diese Verfahren (Preisfestsetzungsmethode) der Berechnung der Mindestvergütung wurden immer wieder von dem Branchenvertreten kritisiert und es hat sich ein großes Manko des EEG gezeigt.

Im Parlament wurde ein Gesetzesentwurf durch die regierende AK-Partie Fraktion eingereicht.

Nach Information der Vorsitzenden des Energiekommission im Parlament, Abgeordnete des Regierendes AK Partie wird in einem Monat der Paragraphen des EEG entsprechen des Verlangen der Branchenvertreter geändert.


In den Gesetzesentwurf wird um den Devisenrisiko für ausländische Investoren zu beenden, was auch als Manko gilt, nicht mehr in Türkische Lira sondern in Euro-Cent angegeben.

Weitere wichtige Änderungen in den Gesetzesentwurf sind, dass die Mindestvergütung auf 5,5 €c/kWh festgeschrieben wird und dieser Preis wird für die Dauer von 10 Jahren (anstelle der jetzigen 7 Jahren) garantiert.

Nach Ablauf der Förderung wird der Strom zu Marktpreisen verkauft.

Branchenvertreter begrüßen den Gesetzesentwurf und damit wird dem größten Hindernis der Entwicklung des Windenergiemarktes in der Türkei beendet und die notwendige Investitionssicherheit für eine ganze Branche geschaffen.

Die Fachleute erwarten einen Durchbruch für die Nutzung erneuerbarer Energien insbesondere für die Windenergie, nachdem das türkische EEG geändert wird.

Auf den türkischen Windenergiemarkt ist jetzt schon steigende Aktivitäten der ausländischen Energieunternehmen und Projektgesellschaften zu beobachten.

Aktuell wurde durch die Regulierungsbehörde EPDK 46 MW Windpark genehmigt und weitere 100 MW Lizenzanträge für Windparks zulässig bzw. genehmigt.

In der Türkei gibt es im Bereich erneuerbare Energien insbesondere im Zukunftsmarkt Windenergie enormes Marktpotential, viele Möglichkeiten und offene, noch nicht abgeschlossene Märkte. Wachsender Strombedarf sowie die Klimadiskussion erhöhen das Interesse an Technologien zur Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien.

Ausführlichen Informationen über die Perspektiven der bietet die „Informationsvorlage über die türkischen Energiemarkt“ auf der Homepage von proWIND Alternatif Enerji Sirketi unter www.alternatifenerji.de

proWIND Alternatif Enerji Sirketi

E-Mail: infoalternatifenerji.de
Internet: www.alternatifenerji.de

Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an uns wird freundlichst erbeten. Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.


Quelle: Alternatif Enerji / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: Alternatif Enerji
Ansprechpartner: Cihangir Pehlivan
Straße: Merkez
Stadt: -
Telefon: 032211311294
E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

T-Systems vereinfacht Kooperationen im öffentlichen Personennahverkehr

Neues Betriebsleitsystem verwendet Digitalfunk Frankfurt am Main, 9. Juni 2005. - T-Systems hat für Unternehmen des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) ein neues rechner­gestütztes Betriebsleitsystem (RBL) entwickelt. Es ist speziell ...
Hyperwave stellt sich dem direkten Vergleich im Dokumentenmanagement

Tagung von BARC und Computerwoche zeigt Strategien und Lösungen führender Hersteller München, 10. Juni 2005. Mit einem herausragenden Ergebnis schnitt die Lösung von Hyperwave in der diesjährigen BARC Studie zu Dokumentenmanagement ...
Clarity nutzt Eicon-Netzwerk

Bad Homburg, 10. Juni 2005 - Die Clarity AG ist Partner des Eicon Networks Technology Programms (ETP-Programm). Eicon ist einer der führenden Anbieter von Kommunikationshardware und bietet mit seinem ETP-Programm eine Plattform für Softwarehersteller ...
Schottenland warnt vor Abzocke bei Internet-Telefonen

Berlin/Schottenland, 9. Juni 2005 - Eine Reihe von Anbietern nutzt die Unkenntnis vieler Verbraucher bei Internet-Telefonen aus und bietet die Geräte zu stark überhöhten Preisen an. Darauf weist der Preisvergleichsdienst Schottenland.de ...
eco-Verband zeichnet Dr. Roland Metzger und Michael Weideneder als Pioniere des E-Recruiting aus

Berlin/Köln/Wiesbaden, 10. Juni 2005 - Der eco Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V. hat die beiden Unternehmer Dr. Roland Metzger und Michael Weideneder als Pioniere des E-Recruiting in Deutschland ausgezeichnet. Die Ehrung erfolgte auf ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Windenergie in der Türkei' (Stand 11.07.2015 )


Insgesammt wurden alle 6 Pressetexte 18769 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Windenergie in der Türkei wurde bisher 3784 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Energie und Umwelt" und "Energy and Environment". Die aktuellste Meldung wurde am 23.01.2009 - 0:00 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Windenergie in der Türkei'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Windenergie in der Türkei'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.