pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von Axonic Informationssysteme GmbH

Outlook®-Nutzer können aufatmen - neue Hilfe gegen die tägliche E-Mail Flut

Outlook®-Nutzer - Hilfe E-Mail Flut


Karlsruhe, 26. April 2007 - „Wer hat wann, was mit wem kommuniziert?“ - Das ist die entscheidende Frage im heutigen E-Mail -Alltag. Doch während das weltweite jährliche E-Mail-Aufkommen in den letzten 15 Jahren exponentiell gestiegen ist, tun E-Mail-Programme wie Outlook® bis heute wenig, um der täglichen E-Mail-Flut gerecht zu werden. Leidtragende waren bisher die Benutzer, die durch die Last ihrer E-Mails erhebliche Mehrarbeit hinnehmen mussten.

Die Axonic® Informationssysteme GmbH stellt seit dem 20. April 2007 mit Chilibase® den integrierten Outlook®-Assitenten gegen die Email-Flut bereit: So werden zeitintensives Anlegen von Ordnerstrukturen und Ablagevorgänge überflüssig. Übersicht über bestehende Kommunikation schafft so erhebliche Entlastung im Outlook®-Alltag.

Mit einer innovativen Ranking-Technologie, dem ChiliRank®, bietet Chilibase® einen schnellen, kompakten und personenbezogenen Überblick über den E-Mail Verkehr in Outlook®. Dabei listet ChiliRank® Personen nach ihrer Relevanz im aktuellen Zusammenhang und bietet so auch Ordner- und E-Mail übergreifend einen schnellen Blick auf relevante Kommunikationspartner und -wege. Das mühsame Zusammensuchen von projektbezogener Kommunikation sowie von personenbezogenen E-Mails wird drastisch verringert.

„Vor 15 Jahren bekam ich vielleicht 2 E-Mails am Tag. Heute sind es über 100 E-Mails - Spam nicht eingerechnet! Da geht schnell der Überblick verloren - mit unabsehbaren Folgen. Die wichtigen E-Mail-Clients wie Outlook® bieten als Hilfsmittel im Gunde nur Ordner-Ablagen. Der Mensch denkt leider aber nun mal nicht in Ordnerstrukturen, sondern er denkt an Personen. Genau da setzt Chilibase® an. Chilibase macht personenorientiertes Arbeiten mit Outlook möglich. Damit sparen unsere Kunden wertvolle Zeit, Geld und nicht zuletzt Nerven." so der CEO des Chilibase®-Herstellers Axonic® Martin Welker.

Dabei passt sich das Design von Chilibase® bei der Installation dem Look von Outlook® 2003 bzw. Outlook® 2007 an – alle wichtigen Funktionen sind direkt auf der Outlook® Oberfläche intuitiv bedienbar. Kein lästiges Hin- und Herschalten zwischen Outlook® und einer Zusatzsoftware, keine umständliche Bedienung in Untermenüs.

Chilibase® kann man kostenlos 30 Tage testen, danach ist die Vollversion für EURO 99,- unter www.chilibase.com erhältlich.

Axonic Informationssysteme GmbH
Kaiserstrasse 109
76133 Karlsruhe
Telefon: +49 721 35 28 37 5
Fax: +49 721 35 28 37 7

Produkt-Webseite: www.chilibase.com
Unternehmen: www.axonic.net
Informationen unter: infoaxonic.net

Pressekontakt
Anita Müller-Rodic
anita.rodicaxonic.net

Die Axonic Informationssysteme GmbH ist ein junges Unternehmen mit Fokus auf Informations-, Kommunikations- und Erkennungstechnologien. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Karlsruhe und wurde 2003 von Martin Welker gegründet.

Axonic forscht und entwickelt seit mehreren Jahren intensiv im Bereich „Communication Intelligence“ - der zielgerichteten Analyse und Darstellung von Kommunikationen.


Quelle: Axonic Informationssysteme GmbH / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: Axonic Informationssysteme GmbH
Ansprechpartner: Manuel Drabek
Straße: Kaiserstraße 241
Stadt: -
Telefon: +49 (721) 3528375
E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

Sechs Monate Partnerschaftsinitiative Fluthilfe: Sechs Monate Koordinierungsarbeit für nachhaltigen Wiederaufbau

Die Sonderbeauftragte des Bundeskanzlers für die Partnerschaftsinitiative Fluthilfe, Christina Rau, teilt mit: .Ein halbes Jahr nach der Flutkatastrophe im Indischen Ozean sind 230 Wiederaufbauprojekte mit deutschen Kommunen, Vereinen, Unternehmen ...
Drei Jahre nach der Elbeflut: Milliardenflut ohne Wirkung

WWF fordert ehrliche Bilanz der Hochwasserschutzpolitk Frankfurt a.M., 12.08.05 - Drei Jahre sind nach der verheerenden Flut an der Elbe vergangen. Nach Einschtzung des WWF ist es mehr als fraglich, ob man aus der Katastrophe gelernt habe. Die Brger ...
Baumschule Horstmann hilft den Flutopfern

(Hohenaspe, 25. August 2005) – Der Online-Pflanzenversender Baumschule Horstmann bietet allen Flutopfern in den Hochwassergebieten 10% Nachlass auf das gesamte Sortiment an. Wer bis zum 31. Oktober bestellt und den Gutscheincode „Hochwasser“ eingibt, ...
Flut in Bayern: Schröders Klimapolitik ist widersprüchlich

Greenpeace: SPD steht für klimaschädliche Kohle statt für KlimaschutzHamburg, 25. 8. 2005 - Greenpeace wirft Bundeskanzler Gerhard Schroeder und der SPD anlaesslich der Flut in Bayern Widerspruechlichkeit vor. Der Kanzler will zwar die ...
Schnappauf: Neue Hochwasserschutzanlagen rechtzeitig fertig - Rosenheimer überstehen Flut schadlos

Auch dank der neuen Hochwasserschutzanlagen sind alle Einwohner von Kolbermoor und Rosenheim vom aktuellen Jahrhunderthochwasser verschont geblieben. Dies betonte Bayerns Umweltminister Werner Schnappauf heute in Kolbermoor bei der Einweihung eines neuen ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Outlook®-Nutzer können aufatmen - neue Hilfe gegen die tägliche E-Mail Flut' (Stand 02.01.2019


Insgesammt wurden alle 20 Pressetexte 7534 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Outlook®-Nutzer können aufatmen - neue Hilfe gegen die tägliche E-Mail Flut wurde bisher 608 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Information Technology" und "Informationstechnologie". Die aktuellste Meldung wurde am 02.08.2012 - 0:00 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Outlook®-Nutzer können aufatmen - neue Hilfe gegen die tägliche E-Mail Flut'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Outlook®-Nutzer können aufatmen - neue Hilfe gegen die tägliche E-Mail Flut'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.