pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von pressrelations.de

Keine Spur von CO2-Minderung

Keine Spur CO2-Minderung




Die Europäische Kommission erstellte 1995 die "Strategie zur Minderung der CO2-Emissionen von PKW" mit dem Ziel, den durchschnittlichen Kohlendioxidausstoß aller neu zugelassenen Personenkraftwagen bis zum Jahr 2005 (spätestens 2010) auf 120 g/km zu senken. Im Zuge dieser Strategie verpflichteten sich die europäischen, koreanischen und japanischen Automobil­herstellerverbände bis zum Jahr 2008/2009 die CO2-Emissionen mit technischen Mitteln auf 140 g/km zu senken.

Gemäß Art. 4, Abs. 4 der Entscheidung 1753/2000/EG müssen die Mitgliedsstaaten jährlich einen Bericht über die durchschnittlichen Kohlendioxidemissionen aller Neuzulassungen übermitteln. Für Österreich erstellt das Umweltbundesamt im Auftrag des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft diesen Bericht.

Im Jahr 2004 wurden in Österreich mehr als 311.000 PKW neu zugelassen. Rund 71 % davon waren Dieselfahrzeuge, die restlichen 29 % Benziner. Dazu kamen noch 14 Erdgas- und ein Elektrofahrzeug. Der durchschnittliche Wert der CO2-Emissionen beträgt 168 g/km für Benziner und 159 g/km für Dieselfahrzeuge. Die durchschnittliche österreichische Dieselflotte emittiert demzufolge etwa fünf Prozent pro Fahrzeug weniger Kohlendioxid als die benzinbetriebene Fahrzeugflotte. Insgesamt erreichen aber derzeit nur etwa ein Viertel der Fahrzeuge das gesetzte Ziel von 140 g/km.

Das CO2-Monitoring wurde im Jahr 2004 zum fünften Mal durchgeführt. Die durchschnittlichen CO2-Emissionen von neu zugelassenen PKW nahmen in den vergangenen Jahren nur geringfügig ab. Bei einer Fortsetzung des Trends 2000 – 2004 wäre im Jahr 2008 sowohl bei Benzin- wie auch bei Dieselfahrzeugen von einer CO2-Emission von etwa 160 g/km auszugehen. Das Ziel der freiwilligen Selbstverpflichtung würde somit zumindest von der österreichischen Fahrzeugflotte deutlich verfehlt werden.

In den letzten Jahren gab es technische Weiterentwicklungen (etwa Diesel-Direkteinspritzung), wodurch der spezifische Kraftstoffverbrauch der Motoren teils deutlich reduziert werden konnte. Diese Verbrauchsvorteile werden vor allem durch den Trend zu leistungsstärkeren und schwereren Fahrzeugen beinahe vollständig kompensiert. So hat etwa die Fahrzeugleistung bei neu zugelassenen Dieselfahrzeugen von 2000 bis 2004 um durchschnittlich 8 % zugenommen.

Weitere Infos und Abbildungen unter

 

Martin SchuschnigKommunikation, Marketing & OrganisationCommunications, Marketing & OrganisationT: +43-(0)1-313 04/3210F: +43-(0)1-313 04/5400 M: +43-(0)650 - 390 77 66 martin.schuschnigumweltbundesamt.at

UmweltbundesamtSpittelauer Lände 51090 WienÖsterreich/Austria



Quelle: UMWELTBUNDESAMT / pressrelations.de

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: pressrelations.de
Ansprechpartner: pressrelations.de


Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

T-Systems vereinfacht Kooperationen im öffentlichen Personennahverkehr

Neues Betriebsleitsystem verwendet Digitalfunk Frankfurt am Main, 9. Juni 2005. - T-Systems hat für Unternehmen des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) ein neues rechner­gestütztes Betriebsleitsystem (RBL) entwickelt. Es ist speziell ...
Hyperwave stellt sich dem direkten Vergleich im Dokumentenmanagement

Tagung von BARC und Computerwoche zeigt Strategien und Lösungen führender Hersteller München, 10. Juni 2005. Mit einem herausragenden Ergebnis schnitt die Lösung von Hyperwave in der diesjährigen BARC Studie zu Dokumentenmanagement ...
Clarity nutzt Eicon-Netzwerk

Bad Homburg, 10. Juni 2005 - Die Clarity AG ist Partner des Eicon Networks Technology Programms (ETP-Programm). Eicon ist einer der führenden Anbieter von Kommunikationshardware und bietet mit seinem ETP-Programm eine Plattform für Softwarehersteller ...
Schottenland warnt vor Abzocke bei Internet-Telefonen

Berlin/Schottenland, 9. Juni 2005 - Eine Reihe von Anbietern nutzt die Unkenntnis vieler Verbraucher bei Internet-Telefonen aus und bietet die Geräte zu stark überhöhten Preisen an. Darauf weist der Preisvergleichsdienst Schottenland.de ...
eco-Verband zeichnet Dr. Roland Metzger und Michael Weideneder als Pioniere des E-Recruiting aus

Berlin/Köln/Wiesbaden, 10. Juni 2005 - Der eco Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V. hat die beiden Unternehmer Dr. Roland Metzger und Michael Weideneder als Pioniere des E-Recruiting in Deutschland ausgezeichnet. Die Ehrung erfolgte auf ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Keine Spur von CO2-Minderung' (Stand 02.01.2019


Insgesammt wurden alle 67819 Pressetexte 114387279 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Keine Spur von CO2-Minderung wurde bisher 4853 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Bildung und Kultur", "Energie und Umwelt", "Energy and Environment", "Industrie und Handel", "Informationstechnologie", "Medien und PR", "Mensch und Gesundheit", "Politik und Gesellschaft", "Reisen", "Sport und Freizeit", "Telekommunikation", "Verkehr und Logistik", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 10.10.2012 - 10:07 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Keine Spur von CO2-Minderung'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Keine Spur von CO2-Minderung'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.