pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog PREMIUM-PR Presseversand nav

Pressemeldung von pressrelations.de

Windenergie wissenschaftlich begleitet

Windenergie




Seit nunmehr 15 Jahren werden Betriebsdaten von Windenergieanlagen im Institut für solare Energieversorgungstechnik (ISET), Kassel, systematisch gesammelt und wissenschaftlich ausgewertet. Die Daten und Auswertungen bildeten u. a. eine wichtige Basis bei der Vorbereitung des Stromeinspeisungsgesetzes (StrEG) und des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) und waren nicht zuletzt eine wesentliche Grundlage bei der Erarbeitung der dena-Netzstudie. Aktuelle Ergebnisse und Entwicklungen präsentiert die Internetplattform REISI.

Die Datenbasis wurde durch die "100 MW Wind" Fördermaßnahme des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) begründet, die im Sommer 1989 anlief und später auf 250 MW aufgestockt wurde. Die Betreiber der geförderten Windenergieanlagen wurden dabei verpflichtet, ihre Betriebserfahrungen in das begleitende "Wissenschaftliche Mess- und Evaluierungsprogramm" (WMEP) einzubringen.

Seither entwickelt sich die Windenergienutzung von einer pionierartigen Anwendung zu einer ernst zu nehmenden Technologie. Mehrere 10.000 Arbeitsplätze entstanden in der deutschen Windindustrie. Die typische Nennleistung der Windenergieanlagen (WEA) hat sich mehr als verzehnfacht. In der gleichen Zeit halbierte sich der auf den Jahres- energieertrag bezogene Kaufpreis der WEA.

Das WMEP wertet Betriebserfahrungen von insgesamt 1.500 Wind- energieanlagen aus. Zusätzlich wurden an über 200 WEA-Standorten Windgeschwindigkeit, Windrichtung und abgegebene elektrische Leistung gemessen. Alle Berichte und Messdaten sind in einer leistungsfähigen Datenbank archiviert und stehen für vielfältige Auswertungen zur Verfügung.

Die DatenDas ISET präsentiert die aktuellen Ergebnisse und Entwicklungen auf der Internetplattform REISI . Die Fakten, Auswertungen und Analysen werden jährlich im "Windenergie Report Deutschland" zusammengefasst. Der Report kann hier in gebundener Form oder als CD bestellt werden.

BINE ist ein Informationsdienst des Fachinformationszentrums Karlsruhe und wird vom Bundesministerium fuer Wirtschaft und Arbeit (BMWA) gefoerdert.

 

BINE-Team TeamleitungJutta Perl-MaiTel.: 0228 / 9 23 79-12E-Mail: jutta.perl-maifiz-karlsruhe.de



Quelle: FIZ KARLSRUHE / pressrelations.de

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: pressrelations.de
Ansprechpartner: pressrelations.de


Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

Windenergie wissenschaftlich begleitet

Seit nunmehr 15 Jahren werden Betriebsdaten von Windenergieanlagen im Institut für solare Energieversorgungstechnik (ISET), Kassel, systematisch gesammelt und wissenschaftlich ausgewertet. Die Daten und Auswertungen bildeten u. a. eine wichtige ...
Begleitetes Fahren mit 17

(PM 408/05 vom 16.09.05)Beckstein händigt ersten Absolventen des Modellprojekts """" Prüfbescheinigung aus und stellt neuen Kinospot zur Verkehrssicherheit vor"Junge Fahranfänger sind im Straßenverkehr besonders gefährdet. Deshalb ...
Zum Abschluss des Klimagipfel in Kopenhagen: NDR Autoren begleiteten Teilnehmer

Sendetermin: Freitag, 18. Dezember, 23.40 Uhr, Das Erste Vom 7. bis zum 18. Dezember blickt die Welt auf Kopenhagen: Was können die rund 18.000 Besucher des Klimagipfels erreichen? Die Vertreter von 192 Nationen wollen ein Folgeabkommen zum Kyoto-Protokoll ...
Sparen mit HP: Preisnachlass auf drei Notebooks

HP setzt seine Preisoffensive in Europa, dem Nahen Osten und Afrika (EMEA) fort: Drei Modelle aus dem aktuellen HP Business Notebook Portfolio sind ab sofort mit einem Preisnachlass von bis zu 25 Prozent erhältlich. Sie können über HP ...
Beckstein händigt Absolventen des Modellprojekts ""Begleitetes Fahren mit 17"" Prüfbescheinigung aus und stellt neuen Kinospot zur Verkehrssicherheit

vorEinladung an die Presse14.09.05 - Innenminister Dr. Günther Beckstein händigt Absolventen des Modellprojekts ""Begleitetes Fahren mit 17"" ihre Prüfbescheinigung aus. Der Modellversuch startete in Bayern am 1. September 2005. Seither ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Windenergie wissenschaftlich begleitet' (Stand 17.06.2015 )


Insgesammt wurden alle 67819 Pressetexte 105062276 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Windenergie wissenschaftlich begleitet wurde bisher 10498 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Bildung und Kultur", "Energie und Umwelt", "Energy and Environment", "Industrie und Handel", "Informationstechnologie", "Medien und PR", "Mensch und Gesundheit", "Politik und Gesellschaft", "Reisen", "Sport und Freizeit", "Telekommunikation", "Verkehr und Logistik", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 10.10.2012 - 10:07 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Windenergie wissenschaftlich begleitet'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Windenergie wissenschaftlich begleitet'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.