pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog PREMIUM-PR Presseversand nav

Pressemeldung von Fachgesellschaft für Ernährungstherapie und Prävention (FET) e.V.

Alkohol senkt Blutzuckerspiegel

Alkohol Blutzuckerspiegel


(fet) – Der nach der Nahrungsaufnahme übliche Blutzuckeranstieg mit der dazugehörigen Insulinantwort lässt sich durch den Konsum von Alkohol zu oder vor einer Mahlzeit reduzieren.

Neben dem übermäßigen, gesundheitsschädlichen Verzehr von Alkohol liefert dieser auch durchaus gute Gründe, sich ab und zu ein Gläschen zu gönnen. Die Vorteile von Rotwein mit sekundären Pflanzenstoffen sind weitreichend bekannt, doch unabhängig davon bewirkt schon der reine Alkoholgehalt gesundheitsfördernde Effekte.

In einer australischen Studie von der University of Sydney kontrollierten die Forscher um Jennie Brand-Miller den Einfluss von drei Sorten alkoholischer Getränke auf den postprandialen Blutzuckeranstieg in gesunden Probanden. Als Referenzdaten galten eine Alkoholzufuhr von Weißwein, Bier oder Gin im Vergleich zu einer Portion Weißbrot mit jeweils 1.000 Kilojoule. Hier waren die Effekte von Weißbrot auf den Blutzuckerspiegel natürlich am größten. Anschließend untersuchte die Forschungsgruppe die Kombination aus einer Testmahlzeit (Weißbrot und Margarine) zu einem mit Wasser, zum anderen mit einem von den vorher genannten alkoholischen Getränken. Dabei schnitt die Kombination aus Weißbrot und Wein am besten ab. Im dritten Versuch kontrollierten die Forscher den Einfluss eines Aperitifs, bestehend jeweils aus 20 Gramm Alkohol in Form von Bier, Weißwein oder Gin, und einer im Kohlenhydratanteil gleichen Mahlzeit. Hier zeigte Bier in Kombination mit dem Testessen den niedrigsten Anstieg von Glucose im Blut. Auslöser ist der schon vor dem Testessen leicht gestiegene Blutglucosespiegel aufgrund des eigenen Kohlenhydratanteils des Bieres. Fazit: Unabhängig von der Sorte des alkoholischen Getränks zu einer Mahlzeit, konnte die Studie insgesamt eine Erniedrigung des Blutzuckeranstiegs mit der dazugehörigen Insulinantwort um bis zu 37 Prozent aufweisen (1).

Diese Ergebnisse unterstützen viele andere Untersuchungen, die bereits positive Effekte von Alkohol aufzeigten. Unter anderem kann sich die Prävalenz für kardiovaskuläre Erkrankungen und Diabetes Typ II durch einen moderaten Alkoholkonsum erniedrigen. Ferner kann Alkohol zu einer Steigerung der HDL- Konzentration sowie dem langsameren Anstieg der Blutglucose- und Insulinkonzentration führen, als auch die Glucosetoleranz und Insulinresistenz verbessern.

Redaktion: Anja Baustian

Literatur:
(1) Jennie C Brand-Miller, Kaniz Fatima, Christopher Middlemiss, Marian Bare, Vicki Liu, Fiona Atkinson and Peter Petocz: Effect of alcoholic beverages on postprandial glycemia and insulinemia in lean, young, healthy adults.
American Journal of Clinical Nutrition, Vol. 85, No. 6, June 2007, 1545-1551



Quelle: Fachgesellschaft für Ernährungstherapie und Prävention (FET) e.V. / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: Fachgesellschaft für Ernährungstherapie und Prävention (FET) e.V.
Ansprechpartner: Anja Baustian
Straße: Mariahilfstr. 9
Stadt: -
Telefon: 0241-961030
Fax: 0241-9610322

E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

Viele Diabetiker sind durch Glargin verunsichert.

IQWiG, das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit in der Medizin meldet, dass „Glargin“ möglicherweise das Risiko, an Krebs zu erkranken, erhöhe. Das lang wirksame Analoginsulin Glargin (Markenname: Lantus) ist in die Diskussion geraten. Patienten, ...
tredition Autorin Jutta Schütz ist ab sofort auch im englischen Sprachraum zu finden

Der tredition Verlag aus Hamburg und seine Autorin Jutta Schütz sind nun auch mit dem Diabetiker Buch „Plötzlich Diabetes“ in den englischen Sprachraum vorgedrungen. tredition veröffentlichte diesen Monat zusammen mit der Autorin Jutta Schütz das erfolgreiche ...
Schlankwerden im Schlaf

Schlankwerden im Schlaf kann durchaus mit der Ernährungsform Low Carb funktionieren. Abends ist es besonders wichtig auf Kohlenhydrate zu verzichten, denn der Körper verbrennt auch nachts Fett. Wer hingegen zum Abendessen mit Brot, Nudeln oder Reis seinen ...
Gesundes knabbern - Nüsse haben viel zu bieten

Nüsse sind bei regelmäßigem Verzehr eine nährstoffreiche, gesunde Zwischenmahlzeit. Sie sind eine pflanzliche Naturgabe mit einem hohen Proteingehalt, bieten gute Ballaststoffe und Vitamine an, beinhalten wenig Zucker und sind von Natur aus salzfrei. ...
Schon geringe Mengen Zimt senken den Blutzuckerspiegel

Speziell für Diabetiker: Aachener Autorenduo legt erstes Rezeptbuch für Diabetiker mit 40 Zimtrezepten vor (6. November 2006): Jetzt ist im Knaur Verlag das erste Zimtrezeptbuch speziell für Diabetiker erschienen, denn das Weihnachtsgewürz senkt den ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Alkohol senkt Blutzuckerspiegel' (Stand 10.07.2015 )


Insgesammt wurden alle 158 Pressetexte 119624 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Alkohol senkt Blutzuckerspiegel wurde bisher 786 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Informationstechnologie", "Mensch und Gesundheit" und "Verschiedenes". Die aktuellste Meldung wurde am 18.12.2007 - 0:00 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Alkohol senkt Blutzuckerspiegel'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Alkohol senkt Blutzuckerspiegel'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.