pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von oak media GmbH

Neues Programm in Baden-Württemberg wirbt für Energieberater bei Altbausanierung. Umweltministerin Tanja Gönner startet „Zukunft Altbau“. Materialien und Marketing für Architekten, Ingenieure, Handwerker

Neues Programm Baden-Württemberg Energieberater Altbausanierung. Umweltministerin Tanja Gönner „Zukunft Altbau“. Materialien Marketing Architekten, Ingenieure, Handwerker


Am 4. Juli startete die baden-württembergische Umweltministerin Tanja
Gönner (CDU) in Stuttgart das neue Programm „Zukunft Altbau“. Das
Programm will Wohnungs- und Hausbesitzer firmenneutral über den Nutzen
energieeffizienter Altbausanierung aufklären. Damit die Sanierung
ganzheitlich gestaltet wird, rät Zukunft Altbau, Gebäudeenergieberater
im Vorfeld hinzuzuziehen. Um die Nachfrage nach ihnen zu erhöhen, bietet
das Programm jetzt Informationen für Altbaubesitzer an. Auch
Energieberater können das Angebot an ihre potenziellen Kunden
weitergeben. Mehr Informationen unter www.zukunftaltbau.de.


Zukunft Altbau ist aus dem „Impuls-Programm Altbau“ hervorgegangen und
will mit der neuen Marketingkampagne Immobilienbesitzer aus allen
Altersschichten direkter ansprechen. Broschüren und die Internetseite
zeigen mit vielen Bildern und aktuellen Texten die gesamte Bandbreite
der Vorteile von Altbausanierung auf: Mehr Komfort und Lebensfreude,
weniger Betriebskosten, klimafreundlich wohnen, Wertsteigerung und
vieles mehr.


Allein in Baden-Württemberg gibt es rund 2 Millionen Wohngebäude, die
vor 1977 errichtet wurden. Sie haben einen bis zu 7fach höheren
Heizbedarf als energetisch modernisierte Gebäude. Dieses Potenzial
möchte Zukunft Altbau mit den Gebäudeenergieberatern jetzt verstärkt
aktivieren. „Ob Gründerzeit, Nachkriegsbau oder Siebziger Jahre, für
jedes Haus gibt es attraktive Sanierungskonzepte“, sagt Claudia Rist,
Leiterin des Programms, das bei der Klimaschutz- und Energieagentur
Baden-Württemberg (KEA) in Karlsruhe angesiedelt ist.


„Damit der Sanierungseffekt maximiert und die Investition minimiert
werden können, wollen wir Eigentümer von ganzheitlichen
Sanierungskonzepten überzeugen“, so Claudia Rist. „Dazu gehört an erster
Stelle die Einschaltung eines Gebäudeenergieberaters. Das verhindert
ineffiziente Einzelaktionen, seien sie fachlich noch so korrekt
ausgeführt.“


Experten schätzen, dass die Zahl der Altbausanierungen künftig stärker
zunehmen wird. In 12 Monten, am 1. Juli 2008, tritt der Energieausweis
für Gebäude schrittweise in Kraft. Doch: Auch die Zahl der
Energieberater wird weiter wachsen. Ein guter Grund, selbst aktiv zu
werden. Zukunft Altbau unterstützt das mit den Materialien, aber auch
mit Marketing: So können Energieberater etwa an den Ständen des
Programms auf Verbrauchermessen Kunden gewinnen.


Auf der neuen Seite www.zukunftaltbau.de erhalten Immobilienbesitzer
einen kompakten Überblick – selbstverständlich firmenneutral. Die Seite
verrät, wie viel Energie Eigentümer bei ihrer Immobilie einsparen
können, welches die effizientesten Techniken sind, wie viele
Fördermöglichkeiten es gibt und wo der nächste Gebäudeenergieberater
sitzt. Eine neue Broschüre zeigt, wie Häuslesanierer richtig in die
Gebäudesanierung einsteigen. Informationen und Tipps zum Thema
Altbausanierung gibt es auch bei der kostenfreien Hotline 08000/123333.


Zukunft Altbau ist ein Programm des Umweltministeriums
Baden-Württemberg. Es ist aus dem 1999 gegründeten „Impuls-Programm
Altbau“ hervorgegangen. Gebäudeenergieberater finden bei ihm Materialien
und Kontaktmöglichkeiten für ihre Zielgruppe. Zukunft Altbau wird von
der Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg (KEA) umgesetzt,
sein Sitz befindet sich in Karlsruhe.


Ansprechpartner Pressearbeit:
Dr. Klaus Heidler, Solar Consulting, Solar Info Center, D-79072
Freiburg, Tel. 0761/38 09 68-0, Fax 38 09 68-11,
infosolar-consulting.de, www.solar-consulting.de


Ansprechpartner Zukunft Altbau:
Claudia Rist, Zukunft Altbau, Kaiserstraße 94a, 76133 Karlsruhe, Tel.
+49/721/98471-0, Fax +49/721/98471-20, claudia.ristzukunftaltbau.de,
www.zukunftaltbau.de


===========================
Axel Vartmann
Projektleiter Pressearbeit, Marketing

Dr. Klaus Heidler Solar Consulting
Personalentwicklung, Pressearbeit. Marketing
Solar Info Center
D-79072 Freiburg
Besuchsadresse:
Emmy-Noether-Straße 2
79110 Freiburg
Tel.: +49/761/38 09 68-0
Fax: +49/761/38 09 68-11
E-Mail: vartmannsolar-consulting.de
www.solar-consulting.de

Quelle: oak media GmbH / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: oak media GmbH
Ansprechpartner: Christian Bäumker
Straße: Meinwerkstr. 13
Stadt: -
Telefon: 05251-1489614
Mobil: 05251-1485487
Fax: 0173-2170391

E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

Bares Geld vom Staat für Altbausanierungen

München, 23. Februar 2006. Zuschüsse von bis zu 15 Prozent der Bausumme, die nicht zurückgezahlt werden müssen, können Hausbesitzer durch die verbesserten Konditionen im CO2-Gebäudesanierungsprogramm und Wohnraum-Modernisierungsprogramm erhalten. Durch ...
Altbausanierung spart Kosten und Energie - LUWOGE schließt Testphase am 3-Liter-Haus ab

18. Okt 2005, Erst war es nur eine Vision, heute sparen die Mieter im ersten 3-Liter-Haus Deutschlands rund 80 Prozent der Heizkosten und verzichten dabei nicht auf ihren gewohnten Wohnkomfort. 2001 startete die LUWOGE – Das Wohnungsunternehmen der BASF ...
www.solaratlas.de-UVS und dena starten Solarwärme-Vertriebskompass - 350.000 Datensätze aus dem Marktanreizprogramm erleichtern Marketing u. Vertrieb

www.solaratlas.de - UVS und dena starten Solarwärme-Vertriebskompass350.000 Datensätze aus dem Marktanreizprogramm erleichtern Marketing und VertriebBerlin, 09. Juni 2005: Die Informationsplattform www.solaratlas.de bietet ab sofort Solarunter-nehmen ...
Erste europaweite Studie: "Neue Geschäftspotenziale für Architekten und Ingenieure"

Der europäische Planungsmarkt verändert sich erheblichDeutsche Architekten und Ingenieure erschließen neue Geschäftsbereiche und blicken verhalten optimistisch in die Zukunft / Positive Signale für die europäische Bauindustrie ...
Kunden gewinnen mit Solarmarketing

Training für Handwerker am 10./11. Oktober 2005 in OffenburgÖlpreise auf einem dauerhaft hohen Niveau und finanzielle Förderung steigern die Nachfrage nach Solarenergie und Altbausanierung. Wie auch Handwerker davon profitieren können, ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Neues Programm in Baden-Württemberg wirbt für Energieberater bei Altbausanierung. Umweltministerin Tanja Gönner startet „Zukunft Altbau“. Materialien und Marketing für Architekten, Ingenieure, Handwerker' (Stand 08.01.2019


Insgesammt wurden alle 965 Pressetexte 1822255 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Neues Programm in Baden-Württemberg wirbt für Energieberater bei Altbausanierung. Umweltministerin Tanja Gönner startet „Zukunft Altbau“. Materialien und Marketing für Architekten, Ingenieure, Handwerker wurde bisher 3349 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Bildung und Kultur", "Economy", "Energie und Umwelt", "Energy and Environment", "Familie", "Industrie und Handel", "Information Technology", "Informationstechnologie", "Medien und PR", "Mensch und Gesundheit", "Politik und Gesellschaft", "Sport und Freizeit", "Telekommunikation", "Verkehr und Logistik", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 01.08.2015 - 12:46 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Neues Programm in Baden-Württemberg wirbt für Energieberater bei Altbausanierung. Umweltministerin Tanja Gönner startet „Zukunft Altbau“. Materialien und Marketing für Architekten, Ingenieure, Handwerker'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Neues Programm in Baden-Württemberg wirbt für Energieberater bei Altbausanierung. Umweltministerin Tanja Gönner startet „Zukunft Altbau“. Materialien und Marketing für Architekten, Ingenieure, Handwerker'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.