pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von NeueNachricht

Viele Selbständige bekommen weniger Geld als Hartz-IV-Empfänger – Experten kritisieren Schieflage in der Debatte

Viele Selbständige Geld Hartz-IV-Empfänger – Experten Schieflage Debatte


Von Ansgar Lange

Bonn – Müssen die Hartz-IV-Leistungen der allgemeinen Teuerungsrate angepasst werden? Darüber diskutieren seit einiger Zeit Union und SPD sowie die anderen politischen Kräfte im Land. Beim Bundesverband der Selbständigen (BDS) stößt die Diskussion allerdings auf Unverständnis. „Die Politiker aller Parteien überbieten sich täglich in ihren Vorschlägen, die Hartz-IV-Zuschüsse zu erhöhen, so als ob nicht die Leistungsträger der Gesellschaft dies finanzieren müssten. Zudem machen sie damit auch Selbständigkeit unattraktiver. Denn mit Miete- und Heizkostenerstattung, Krankenkasse und Regelsatz kommen erwachsene Hartz-IV-Empfänger auf eine Gegenleistung von rund 900 Euro. 100.000 Selbständige haben auch nicht mehr in der Tasche, sie müssen davon allerdings für ihr Alter vorsorgen und haben im Schnitt 59 Stunden pro Woche dafür gearbeitet“, so die BDS-Präsidentin Dorothea Störr-Ritter.

Während sich in der Diskussion um den Hartz-IV-Regelsatz die Politiker um die Leistungsempfänger kümmerten, sorge sich niemand um „arme Selbständige“. Dieses Muster kenne man schon von der Mindestlohndebatte. „Dort hat es auch niemanden interessiert, dass 20 Prozent der Selbständigen weniger als 7,50 Euro pro Stunde verdienen. Natürlich ist Selbständigkeit eine grundsätzliche Lebensentscheidung, die sich rein ökonomischer Betrachtung entzieht. Die geringen Löhne vieler Selbständiger spiegeln aber die harten Marktverhältnisse wider. Durch niedrigere Sozialbeiträge und Bürokratiekosten könnte die Bundesregierung etwas daran ändern."

Markus Mingers, Rechtsanwalt in Bonn und Vorstand des Vereins Pro Bonn/Rhein Sieg e. V. , hat Verständnis für die Argumentation des BDS: „Bei der Debatte fragt niemand, was dem kleinen Handwerksmeister oder dem einfachen Dienstleister am Ende eines Arbeitstages an Einkommen bleibt. Wenn vom Umsatz die laufenden Kosten inklusive Mitarbeiter und Sozialversicherungsträger abgezogen sind, sind viele Selbständige froh, wenn ihnen gerade mal drei Euro pro Stunde an eigenem Gehalt übrig bleiben.“

Würde sich Bundesarbeitsminister Franz Müntefering die Bruttojahreseinkommen der Selbständigen ansehen, so Mingers, müsste seine Fürsorge auch jedem fünften Freiberufler gelten: 213.000 Selbständige kämen nicht einmal auf fünf Euro. „Diese Selbständigen, die anders als Angestellte auch im Urlaub und im Krankheitsfall keinerlei Lohn bekommen würden, fragen sich angesichts der aktuellen Debatte, wofür sie eigentlich so lange und so viel arbeiten. Es leben derzeit rund 100.000 Selbständige unter der gesetzlichen Pfändungsgrenze und bekommen damit weniger als mancher Hartz IV Empfänger. Vom unternehmerischen Risiko, von drückenden Schulden, psychischen Belastungen und fehlenden Wochenenden ganz abgesehen.“



Quelle: medienbüro.sohn / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: NeueNachricht
Ansprechpartner: Gunnar Sohn
Straße: Ettighofferstr. 26a
Stadt: -
E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

Shipping Select 25 ein weiterer Flottenfonds der HCI Capital in Schieflage

Die schlechten Nachrichten für die Schiffsfondsanleger reißen nicht ab. Die negativen Entwicklungen an den Schifffahrtsmärkten setzen sich nicht nur bei Containerschiffen fort, auch Massengutfrachter und Tanker sind betroffen. Aktuell soll insbesondere ...
Königliches Bauwerk aus Schieflage befreit

45 Meter Durchmesser, 3.200 Kubikmeter Fassungsvermögen - dies sind die Parameter eines Nachklärbeckens innerhalb der Kläranlage der Stadt Celle. Darin wird die Biomasse vom Wasser getrennt. Kernstück des Klärbeckens ist der sogenannte Königsstuhl, ein ...
Finanzielle Schieflage: Immer mehr Apotheken schließen / Becker: Zwangsabschlag muss reduziert werden

Berlin - Zu den sinkenden Arzneimittelausgaben tragen die Apotheken maßgeblich bei - beispielsweise durch einen drastisch erhöhten Zwangsabschlag zugunsten der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV). Zusätzlich werden die Apotheken vom Pharmagroßhandel ...
Stromversorgung in Deutschland gerät auf lange Sicht in Schieflage

Doch wird die Stromversorgung zukünftig nicht nur an kalten Tagen anfällig sein - Engpässe aus verschiedenen Ursachen sind zu erwarten. Der erste ist der Atomausstieg, der bis 2020 endgültig erfolgt sein soll. Das wäre prinzipiell kein Problem, wäre der ...
Hannover Leasing Fonds Maritime Werte 3 in Schieflage

Kaum ein Tag vergeht, an dem in den jeweiligen Fachpublikationen nicht über einen in wirtschaftliche Schräglage geratenen geschlossenen Schiffsfonds berichtet wird. Aktuellstes Beispiel: Der 2007 seitens des Schiffsfonds Initiators Hannover Leasing aufgelegte ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Viele Selbständige bekommen weniger Geld als Hartz-IV-Empfänger – Experten kritisieren Schieflage in der Debatte' (Stand 30.12.2018


Insgesammt wurden alle 2347 Pressetexte 2467577 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Viele Selbständige bekommen weniger Geld als Hartz-IV-Empfänger – Experten kritisieren Schieflage in der Debatte wurde bisher 1466 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Bildung und Kultur", "Energie und Umwelt", "Industrie und Handel", "Information Technology", "Informationstechnologie", "Medien und PR", "Mensch und Gesundheit", "Politik und Gesellschaft", "Reisen", "Sport und Freizeit", "Telekommunikation", "Verkehr und Logistik", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 12.12.2009 - 0:00 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Viele Selbständige bekommen weniger Geld als Hartz-IV-Empfänger – Experten kritisieren Schieflage in der Debatte'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Viele Selbständige bekommen weniger Geld als Hartz-IV-Empfänger – Experten kritisieren Schieflage in der Debatte'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.