pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog PREMIUM-PR Presseversand nav

Pressemeldung von pressrelations.de

Umweltbildung und Waldpädagogik bei HessenForst auf dem absteigenden Ast

Umweltbildung Waldpädagogik HessenForst Ast




Die Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN sieht ihre Befürchtungen über die Auswirkungen der Forstreform erneut bestätigt: Die gesetzlichen Aufgaben der Umweltbildung und Waldpädagogik werden in Zukunft nicht mehr durch das Personal von HessenForst gewährleistet", kritisierte der forstpolitische Sprecher der GRÜNEN Landtagsfraktion, Martin Häusling, "Aus dem neuesten Quartalsbericht von HessenForst geht hervor, dass das Angebot der Forstämter zur Umweltbildung um 30% zurückging. Es zeigt sich, dass HessenForst nur noch zum Holzeinschlag in der Lage ist und Umweltbildung und Waldpädagogik gnadenlos den Personaleinsparungen zum Opfer fallen lässt".

Durch die Vergrößerung der Reviergrößen um durchschnittlich ein Drittel könnten die Förster diese Aufgaben nicht mehr wahrnehmen. Schulklassen, Jugendgruppen und Umweltinteressierten wird ein Angebot verweigert, zu dem HessenForst einen gesetzlichen Auftrag nach § 4Abs 3 Forstgesetz habe.

Martin Häusling: "Ein Beispiel ist meine Heimatgemeinde Bad Zwesten im Kellerwald. Hier wurde jahrelang vom zuständigen Förster Umweltpädagogik angeboten. Nach der Forstreform wurde der Gemeinde mitgeteilt, dass aufgrund von Personalmangel das Angebot nicht mehr aufrechterhalten werden könne. Das steht in krassem Widerspruch zu allen Aussagen von Minister Dietzel, es werde durch die Forstreform keine Abstriche geben, auch nicht bei Umweltbildung und Waldpädagogik."

"Mehr und mehr wird deutlich, wie schon bei Verstößen von HessenForst gegen das Naturschutzrecht, dass der Landesbetrieb durch die Personaleinschnitte zu einem ausschließlichen "Landesholzhackbetrieb" umgebaut wurde", so Martin Häusling und fordert die Landesregierung auf, umgehend dafür Sorge zu tragen, dass Umweltbildung und Waldpädagogik auch weiterhin wie im Gesetz vorgesehen vom Landesbetrieb angeboten wird.

 

Pressestelle der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNENim Hessischen Landtag - Pressesprecherin: Elke CezanneSchlossplatz 1-3 65183 WiesbadenFon: 0611/350597 Fax: 0611/350601Mail: grueneltg.hessen.de Web:

 



Quelle: BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN HESSEN / pressrelations.de

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: pressrelations.de
Ansprechpartner: pressrelations.de


Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

Umweltbildung und Waldpädagogik bei HessenForst auf dem absteigenden Ast

Die Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN sieht ihre Befürchtungen über die Auswirkungen der Forstreform erneut bestätigt: Die gesetzlichen Aufgaben der Umweltbildung und Waldpädagogik werden in Zukunft nicht mehr ...
T-Systems vereinfacht Kooperationen im öffentlichen Personennahverkehr

Neues Betriebsleitsystem verwendet Digitalfunk Frankfurt am Main, 9. Juni 2005. - T-Systems hat für Unternehmen des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) ein neues rechner­gestütztes Betriebsleitsystem (RBL) entwickelt. Es ist speziell ...
Hyperwave stellt sich dem direkten Vergleich im Dokumentenmanagement

Tagung von BARC und Computerwoche zeigt Strategien und Lösungen führender Hersteller München, 10. Juni 2005. Mit einem herausragenden Ergebnis schnitt die Lösung von Hyperwave in der diesjährigen BARC Studie zu Dokumentenmanagement ...
eco-Verband zeichnet Dr. Roland Metzger und Michael Weideneder als Pioniere des E-Recruiting aus

Berlin/Köln/Wiesbaden, 10. Juni 2005 - Der eco Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V. hat die beiden Unternehmer Dr. Roland Metzger und Michael Weideneder als Pioniere des E-Recruiting in Deutschland ausgezeichnet. Die Ehrung erfolgte auf ...
Kassensoftware LaCash erleichtert Mobilfunkhändlern Kalkulation und Preispflege

Gesamter Mobilfunkhandel stöhnt seit längerem über die schnellen und häufigen Änderungen bei Gerätepreisen und WKZ - LaCash-Mobilfunk schafft AbhilfeHamburg, 9. Juni 2005 - LaCash-Mobilfunk erleichtert dem Mobilfunkhandel ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Umweltbildung und Waldpädagogik bei HessenForst auf dem absteigenden Ast' (Stand 11.07.2015 )


Insgesammt wurden alle 67819 Pressetexte 107153606 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Umweltbildung und Waldpädagogik bei HessenForst auf dem absteigenden Ast wurde bisher 7340 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Bildung und Kultur", "Energie und Umwelt", "Energy and Environment", "Industrie und Handel", "Informationstechnologie", "Medien und PR", "Mensch und Gesundheit", "Politik und Gesellschaft", "Reisen", "Sport und Freizeit", "Telekommunikation", "Verkehr und Logistik", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 10.10.2012 - 10:07 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Umweltbildung und Waldpädagogik bei HessenForst auf dem absteigenden Ast'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Umweltbildung und Waldpädagogik bei HessenForst auf dem absteigenden Ast'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.