pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von NeueNachricht

Bundesagentur für Arbeit kauft online ein - Staat kann beim Einkauf noch kräftig sparen

Bundesagentur Arbeit - Staat Einkauf


Nürnberg/Bonn - Auf der e-Vergabeplattform des Bundes sind ab sofort auch Ausschreibungen der Bundesagentur für Arbeit (BA) veröffentlicht. Zunächst werden Ausschreibungen des Zentraleinkaufs aus verschiedenen Warengruppen in einer Modellerprobung veröffentlicht. Ab November folgen dann Ausschreibungen zum Thema Arbeitsmarktdienstleistungen aus vier Regionalen Einkaufszentren und ausgewählten Arbeitsagenturen. Sämtliche BA-Ausschreibungen sind beginnend ab Anfang 2008 unter www.evergabe-online.de zu finden. Die BA wickelt die Ausschreibungen komplett über die Vergabeplattform ab – die elektronische Angebotsabgabe ist für die Unternehmen Pflicht.

„Mit Einführung der e-Vergabe hat die BA ihren gesamten Einkauf auf elektronische Füße gestellt. Die Bearbeitung eines Verfahrens in verschiedenen Arbeitsagenturen gehört ebenso der Vergangenheit an wie lange Bearbeitungszeiten bei Öffnung der Angebote und Versendung von Unterlagen“, teilt das Beschaffungsamt des Bundesinnenministeriums mit. Das Gesamtprojekt PeP – Public Electronic Procurement – sorge für einheitliche Standards in den bundesweit 180 Arbeitsagenturen, die von überflüssigen administrativen Aufgaben entlastet werden und sich stärker auf die Umsetzung arbeitsmarktpolitischer Maßnahmen konzentrieren könnten.

IT-Experte Axel Schnell vom Systemintegrator Nextiraone begrüßt den Schritt der Bundesagentur. „Im EU-Vergleich liegt Deutschland bei eGovernment-Projekten noch im Mittelfeld. Bei einem Einkaufsvolumen der deutschen Behörden von rund 250 Milliarden Euro ist das Potenzial für eine effizientere Ausgabenpolitik der öffentlichen Hand enorm. Wir sollten jetzt zügig weiter machen, um auf das Niveau der Benelux-Staaten und von Skandinavien zu kommen“, fordert Schnell.


Quelle: medienbüro.sohn / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: NeueNachricht
Ansprechpartner: Gunnar Sohn
Straße: Ettighofferstr. 26a
Stadt: -
E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

Unfall mit dem Einkaufswagen - Schäden am Pkw bezahlt eine Kraftfahrt- oder private Haftpflichtversicherung

Auf dem Parkplatz vor dem Supermarkt herrscht oft reger Betrieb. Wenn sich Kunden mit Einkaufswagen zwischen den Autos hindurchschlängeln, kann es leicht zu einem Blechschaden kommen. In diesem Fall trägt nach Angaben der AXA Versicherung ...
Umfrage: Online-Shopper brauchen kein "sinnliches Einkaufen"

Aber: Verbraucher stört das aufwendige Rückgabe- und UmtauschprozedereBerlin/Schottenland, 9. August 2005 - Nur vier Prozent der deutschen Verbraucher kritisieren das fehlende "sinnliche Einkaufserlebnis" beim Online-Shopping. Das ergab eine ...
iclear macht Online-Einkäufe einfach sicher – iclear-Chef: „Vertrauen auf lange Sicht rechtfertigen“

Mannheim, 5. Juli 2007. Nicht mit Ruhm bekleckert hat sich ein großer Zahlungsanbieter im Internet, der mit ebay zusammenarbeitet und pikanter Weise seit 2. Juli als vollwertige Bank firmiert. Wie das renommierte c´t Magazin in seiner wöchentlichen TV-Sendung ...
Beim Candle-Light-Shopping wird der Einkauf zum Erlebnis

Kaufbeurer Einzelhändler locken Kunden mit Feuer- und Lichtshow in die StadtKaufbeuren (jm) - Zum Candle-Light-Shopping laden am Freitag, 18. November, die Kaufbeurer Geschäftsleute Besucher und Einheimische der Ostallgäuer Stadt ein. ...
FRIEDRICH: Einkaufstour unter Politikern wird fortgesetzt - Bahn hat bei den Koalitionsverhandlungen mit am Tisch gesessen

13.11.2005 - BERLIN. Zu den Meldungen über den Wechsel des bayerischen Verkehrsministers Otto Wiesheu zur Deutschen Bahn AG erklärt der Verkehrspolitiker der FDP-Bundestagsfraktion, Horst FRIEDRICH:Otto Wiesheu hat als U-Boot der Bahn bei den ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Bundesagentur für Arbeit kauft online ein - Staat kann beim Einkauf noch kräftig sparen' (Stand 15.01.2019


Insgesammt wurden alle 2347 Pressetexte 2567723 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Bundesagentur für Arbeit kauft online ein - Staat kann beim Einkauf noch kräftig sparen wurde bisher 653 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Bildung und Kultur", "Energie und Umwelt", "Industrie und Handel", "Information Technology", "Informationstechnologie", "Medien und PR", "Mensch und Gesundheit", "Politik und Gesellschaft", "Reisen", "Sport und Freizeit", "Telekommunikation", "Verkehr und Logistik", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 12.12.2009 - 0:00 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Bundesagentur für Arbeit kauft online ein - Staat kann beim Einkauf noch kräftig sparen'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Bundesagentur für Arbeit kauft online ein - Staat kann beim Einkauf noch kräftig sparen'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.