pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von pressrelations.de

Union will Familien mit Kindern massiv belasten

Union Familien Kindern




Zu steuerpolitischen Details des Wahlprogramms der Union erklaert der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Joachim Poss:

Die Union will Medienberichten zufolge im Rahmen ihres Steuerkonzepts mit einem Familienfreibetrag sicherstellen, dass eine Familie mit zwei Kindern bis zu einem Jahreseinkommen von 32.000 Euro keine Steuern mehr zahlen muss. Zur Finanzierung erwaegt sie auch, die Eigenheimzulage komplett und damit auch fuer Familien mit Kindern abzuschaffen.

Nach geltendem Recht muss eine vierkoepfige Familie unter Beruecksichtigung des Kindergelds, das nur eine Vorauszahlung auf die steuerliche Entlastungswirkung der steuerlichen Kinderfreibetraege ist, bis zu einem Jahreseinkommen von 37.540 Euro keine Steuern zahlen. Eigenheimzulage kann diese Familie heute auch beanspruchen.

Mit einer Realisierung der Ueberlegungen der Union waere diese Familie doppelt benachteiligt, und zwar massiv. Was die Union als familienfreundlich verkauft, ist in Wahrheit ein steuerlicher Raubbau bei Familien mit Kindern. Diese sozial ungerechtfertigten Massnahmen dienen offensichtlich dazu, die grossen Finanzierungsluecken bei der beabsichtigen Senkung des Spitzensteuersatzes zu stopfen und die Finanzmasse zur Finanzierung des Sozialausgleichs bei der Kopfpauschale zu erwirtschaften.

Der Union ist mittlerweile jedes Mittel recht, um die Umverteilung von unten nach oben durchzusetzen. Verlierer der steuer- und gesundheitspolitischen Konzepte der Union sind daher wegen der beabsichtigten Streichung der Entfernungspauschale und der Steuerfreiheit von Zuschlaegen nicht nur Arbeitnehmer, sondern mittlerweile auch Familien mit Kindern. Der gut klingende Familienfreibetrag von 8.000 Euro pro Person ist eine Mogelpackung zur Taeuschung der Waehlerinnen und Waehler.



2005 SPD-Bundestagsfraktion - Internet:

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: pressrelations.de
Ansprechpartner: pressrelations.de


Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

Union will Familien mit Kindern massiv belasten

Zu steuerpolitischen Details des Wahlprogramms der Union erklaert der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Joachim Poss:Die Union will Medienberichten zufolge im Rahmen ihres Steuerkonzepts mit einem Familienfreibetrag sicherstellen, ...
Benzinpreise: Falsche Preise der Öl-Konzerne belasten Verbraucher

Stellvertretender Fraktionsvorsitzender22. Juni 2005 - Zur Entwicklung der Kraftstoffpreise erklaert der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Michael Mueller:Die Jahresabschluesse zeigen es: Die Mineraloelkonzerne verdienen praechtig. ...
Union will Kleinsparer belasten - Geplante Abgeltungssteuer beguenstigt Spitzenverdiener

10. August 2005 - Zu den Plaenen von CDU/CSU fuer eine Besteuerung von Kapitalertraegen erklaert der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagfraktion, Joachim Poss:Die Union will das Steuerverfahren durch die Einfuehrung einer Abgeltungssteuer ...
Müller: Laubbläser belasten Mensch und Natur

"Laub ist kein Abfall, sondern ein wichtiger Rohstoff im Kreislauf der Natur" München, 24. Oktober 2005 - Bei den herbstlichen Gartenpflegearbeiten sollten aus ökologischen und aus Lärmschutzgründen Laubsauger und Laubbläser ...
Kostenlose Emissionszertifikate belasten Haushalt und Umwelt

Greenpeace kritisiert Milliardensubventionen an die IndustriePresseerklaerung vom 9. November 2005Berlin, 9. 11. 2005 - Die kostenlose Vergabe von CO2-Emissionszertifikaten an die Energiekonzerne kommt einer Industriesubvention gleich. Dies prangert ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Union will Familien mit Kindern massiv belasten' (Stand 04.01.2019


Insgesammt wurden alle 67819 Pressetexte 114865787 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Union will Familien mit Kindern massiv belasten wurde bisher 27401 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Bildung und Kultur", "Energie und Umwelt", "Energy and Environment", "Industrie und Handel", "Informationstechnologie", "Medien und PR", "Mensch und Gesundheit", "Politik und Gesellschaft", "Reisen", "Sport und Freizeit", "Telekommunikation", "Verkehr und Logistik", "Verschiedenes" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 10.10.2012 - 10:07 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Union will Familien mit Kindern massiv belasten'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Union will Familien mit Kindern massiv belasten'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.