pressbot Pressemeldungen Marketing & PR-Blog IKZ Haustechnik nav

Pressemeldung von ATech Application & Technology Consulting GmbH

Der private Handel im Internet kann teuer werden

Der Handel Internet


Die boomende Handelsplattform Internet wird verstärkt auch von dubiosen Händlern und Interessenten für ihre betrügerische Machenschaften genutzt. Vorsicht bei der Abwicklung von privaten Käufen und Verkäufen ist geboten. Ein aktueller Fall, der leider kein Einzelfall ist.

Vor einiger Zeit wollte eine Mitarbeiterin unseres Unternehmen ein Gemälde im Wert von ungefähr 200 Euro im Internet verkaufen und hatte dazu mehrere Anzeigen im Internet geschaltet. Bald meldete sich auch ein Interessent und erkundigte sich nach dem Verkaufspreis des Bildes. Seine E – Mail war in schlechtem Deutsch geschrieben, teilweise zusätzlich auf Englisch.
Er erzählte eine rührselige Geschichte von der Hochzeit seiner Tochter, für die das Gemälde das perfekte Geschenk sei. Leider ist er beruflich im Ausland und deshalb würde sein Chef die Bezahlung und Abholung organisieren. Er versprach auch eine Kopie seines Reisepasses zu senden (die niemals geschickt wurde). Mit der Post erhielt unsere Mitarbeiterin lediglich einen Verrechnungsscheck über die Summe von 2.100 Euro. Der Unterschied von Verkaufspreis und Summe des Verrechnungsschecks erweckte die Aufmerksamkeit unserer Mitarbeiterin. Per E-Mail hatte sie deshalb auf diesen offensichtlichen „Fehler“ hingewiesen. Auf diesen Hinweis erfolgte keine Reaktion, lediglich eine Anweisung, bei welchen Banken sie den Verrechnungsscheck einlösen kann und dass sie nach Abzug ihrer Spesen einen Scheck über den Differenzbetrag an eine vorgegebene Adresse schicken sollte. Bei einer Bank ihres Wohnorts legte sie den Ausdruck der letzten E-Mail und den Verrechnungsscheck vor, erklärte kurz den Sachverhalt und artikulierte auch ihre Bedenken, die sie bei diesem Geschäft hatte. Die Auslandsabteilung der Bank bestätigte ihre Vermutung. Sie sollte betrogen werden.

Der sehr freundliche Bankangestellt erklärte den Ablauf des versuchten Betrugs so: Ein Kauf über Internet wird mit einem Verrechnungsscheck über einen vielfachen Betrag des Kaufpreises bezahlt. Der Verkäufer soll nun den Differenzbetrag zwischen Verrechnungsscheck und Kaufpreis mittels eines weiteren Schecks an eine bestimmte Adresse schicken und die Ware aushändigen. Der Verrechnungsscheck des Käufers ist in der Regel echt und gedeckt, nur wird dieser Verrechnungsscheck storniert, sobald der Differenzbetrag per Scheck bei der angegebenen Adresse eingegangen ist. Schaden für die gutgläubige Verkäuferin: Verlust der Ware, Verlust eines erheblichen Geldbetrags von ca. 1.900 Euro und die Bearbeitungsgebühren der Bank!

Daraufhin hat unsere Mitarbeiterin eine E – Mail an den „Interessenten“ ihres Gemäldes geschrieben und den Handel storniert. Es kam keine Reaktion mehr...

Resümee: Vorsicht bei der Abwicklung von privaten Käufen und Verkäufen über das Internet. Die Nutzung seriöser Online Handelsplätze (Shops, etc.) mit integrierter Abwicklung des Bezahlvorgangs in Erwägung ziehen.

Über ATech-Consulting:
Das Beratungs- und Softwarehaus ATech Application und Technology Consulting GmbH wurde 2001 in Stuttgart gegründet. Schwerpunkte der Geschäftstätigkeit sind u.a. Business Development, der Vertrieb von innovativen E-Commerce-Lösungen und die Abwicklung von ITT-Projekten. Zu den Kunden von ATech-Consulting zählen u.a. BAWAG/P.S.K., Credit Suisse, deutsche Industrie- und Handelskammer (IHK), irische Handelskammer (Enterprise Ireland), FZ Möbel, Zimmel KG und Raiffeisen Informatik.

Kontakt:
Christine Freilinger
ATech-Consulting Avanoc Österreich
Schottenring 16
A-1010 Wien
Österreich
e-Mail: NamecheckingATech-Consulting.de

Quelle: ATech Application & Technology Consulting GmbH / pressbot.net

Details zur verantwortlichen Redaktion:

Firma: ATech Application & Technology Consulting GmbH
Ansprechpartner: Peter Abel
Straße: Möhringer Landstr. 67
Stadt: -
E-Mail:

Zur Redaktions-Visitenkarte



Schlagworte zu dieser Pressemeldung



Ähnliche Pressemeldungen

Schottenland warnt vor Abzocke bei Internet-Telefonen

Berlin/Schottenland, 9. Juni 2005 - Eine Reihe von Anbietern nutzt die Unkenntnis vieler Verbraucher bei Internet-Telefonen aus und bietet die Geräte zu stark überhöhten Preisen an. Darauf weist der Preisvergleichsdienst Schottenland.de ...
An später denken und Steuern sparen

(djd/pt). Für die Kapitallebensversicherung - den Klassiker unter den Vorsorgealternativen - bricht mit dem 1. Januar 2005 ein neues Zeitalter an: Das Alterseinkünftegesetz modifiziert die steuerliche Behandlung von Einnahmen aus Lebens- und ...
THIELE: Keine Steuererhöhungen

BERLIN. Zur Diskussion um die Mehrwertsteuer erklärt der stellvertretende Vorsitzende der FDP-Bundestagsfraktion und des Finanzausschusses des Deutschen Bundestages, Carl-Ludwig THIELE: Die Diskussion um die Erhöhung der Mehrwertsteuer innerhalb ...
Sofortige Korrektur des Agrardieselsteuersatzes notwendig!

Entschließung des Präsidiums des Deutschen BauernverbandesSeit 1. Januar 2005 müssen die deutschen Bauern einen völlig überhöhten Agrardiesel-Steuersatz von durchschnittlich 40 Cent je Liter abführen. Das ist eine ...
Mehrwertsteuer auf Mieten? Union entlarvt sich als steuerpolitisches Raubtier

20. Juni 2005 - Zu Aeusserungen des CSU-Landesgruppenvorsitzenden Michael Glos und des hessischen Ministerpraesidenten Roland Koch erklaert der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Joachim Poss:Die Debatten um das Steuerverguenstigungsabbaugesetz ...

Es gibt keine Downloads für diese Pressemeldung.

Medienclipping & Statistiken zur Meldung 'Der private Handel im Internet kann teuer werden' (Stand 02.01.2019


Insgesammt wurden alle 20 Pressetexte 13546 Mal bei pressbot und ggf. weiteren Seiten (z.B. energieportal24.de) aufgerufen. Die Pressemeldung Der private Handel im Internet kann teuer werden wurde bisher 417 Mal aufgerufen. Genutzte Kategorien sind "Bauen und Wohnen", "Industrie und Handel", "Information Technology", "Informationstechnologie", "Mensch und Gesundheit" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellste Meldung wurde am 05.02.2010 - 11:37 Uhr eingestellt.



Weitere Quelle im Web zur Meldung 'Der private Handel im Internet kann teuer werden'


Die Meldung tauchte ausserdem auf folgenden Medienblogs, Verzeichnissen, Newsdiensten, Pressediensten auf:
Weitere Infos folgen...



Reichweite der Meldung 'Der private Handel im Internet kann teuer werden'


Weitere Infos folgen...

Diese Funktion folgt demnächst. Wir bitten um Verständnis.